Die Meistbesuchte Gesuche

  • Land: Switzerland
  • Sprache: German
Die ganze Zeit | 24 Stunden | 7 Tage | 30 Tage | Letzter Monat | 12 Monate | Dieses Jahr (2020) | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010

UN-Migrationspakt - wir sind entschieden dagegen

An den Schweizerischen Bundesrat  Wir wollen unsere Souveränität über die Einwanderung behalten und ersuchen Sie, die Unterzeichnung dieses volksvernichtenden Paktes zu unterbinden. Wir möchten Sie daran erinnern, dass Sie in erster Linie dem Schweizer Volk verpflichtet sind und keiner internationalen Organisation. Wir hoffen, dass Ihnen bewusst ist, was die Unterzeichnung für das Schweizervolk bedeutet und was eine faktisch internationale Personenfreizügigkeit für die Schweiz für Folgen mir sic

Erstellt: 2018-10-11

Zeitraum Alle Länder Switzerland
Die ganze Zeit 348 303
Die ganze Zeit 348 303

Wiederaufnahme und Betrieb der SBB-Bahnstrecke S28 (Zofingen - Oftringen-Küngoldingen - Walterswil-Striegel - Safenwil - Kölliken Oberdorf - Kölliken - Oberentfelden - Suhr - Hunzenschwil - Lenzburg)

Geschätzte Bürgerinnen und Bürger  Die SBB ist und bleibt ein Sorgenkind. Die SBB-Bahnstrecke S28 (Zofingen - Oftringen-Küngoldingen - Walterswil-Striegel - Safenwil - Kölliken-Oberdorf - Kölliken - Oberentfelden - Suhr - Hunzenschwil - Lenzburg) wird bis im Dezember nicht bedient und ausgesetzt. Sie wird mit Bussen, welche doppelt so lang unterwegs sind, ersetzt. Vom Platzmangel reden wir gar nicht erst. Diese Situation ist nicht einfach so hinnehmbar. Denn ich möchte, dass der Bezirk Zofingen

Erstellt: 2020-09-11

Zeitraum Alle Länder Switzerland
Die ganze Zeit 280 280
Die ganze Zeit 280 280

Pro Stand Up Paddle auf der Aare

Das Verbot für Stand up Paddles auf den Aare-Abschnitten zwischen Lüssligen-Solothurn und Feldbrunnen-Flumenthal ist auf die Monate Oktober-April zu begrenzen. 

Erstellt: 2020-09-18

Zeitraum Alle Länder Switzerland
Die ganze Zeit 264 263
Die ganze Zeit 264 263

HILFE, wir brauchen dringend mehr Kinderbetreuungsplätze in Zug!

Mindestens 30 Familien mit 72 Kindern ohne Betreuungsplätze (Mittagstisch und Nachmittagsbetreuung) für das Schuljahr 2016/17, allein im Kindergarten und Schulhaus Riedmatt Zug!   Unsere Forderungen an den Stadt- und Gemeinderat Zug: 1. Mehr Geld für die Kinderbetreuung in Zug aufgrund massivem Mangel an Betreuungsplätzen 2. Sofortige Massnahmen zur Schaffung neuer Betreuungsplätze für Riedmatt, Riedpark, Im Rank und Ammansmatt ab August 2016 bis zum Bau des neuen Schulhauses 2019/20, inklusive

Erstellt: 2016-07-07

Zeitraum Alle Länder Switzerland
Die ganze Zeit 267 263
Die ganze Zeit 267 263

Stoppt das Abschlachten der Hunde in der Tötung Battonya (Ungarn)

                                In der Stadt Battonya, im Südosten von Ungarn, befindet sich eine privat geführte Tötungsstation.Dort werden jedes Jahr über 1000 Hunde brutal ermordet. Die Hunde vegetieren in 1qm großen Käfigen vor sich hin, bis die "Aufbewahrungsfrist" von 2 Wochen abgelaufen ist. Unmittelbar nach Ablaufen dieser Frist werden die Hunde dort erschlagen oder mit Stromstößen ermordet.Dieses bestialische Morden wird von der Gemeinde Battonya nicht nur toleriert, sondern mit mehrer

Erstellt: 2014-07-05

Zeitraum Alle Länder Switzerland
Die ganze Zeit 6106 255
Die ganze Zeit 6106 255

STRAFRECHTLICHE VERFOLGUNG & ENTZUG DER JAGDLIZENZ AUF LEBENSZEIT

Brutales Gamsjagdvideo (http://www.heute.at/news/oesterreich/art23655,919510, http://www.krone.at/Oesterreich/Tirol_Video_von_Gamsjagd_sorgt_fuer_Aufregung-Tief_erschuettert-Story-373561) erschüttert die Tierschützer weltweit. Am 15. August filmt ein holländischer Tourist schockierende Szenen einer besonderst brutalen Gamsjagt. Dieses Amateurvideo zeigt,wie eine angeschossene Gams zu Boden geht,diese aber noch am Leben ist. Der Jäger zerrt das noch lebende ,blutende und vor Schmerzen schreiende

Erstellt: 2013-08-26

Zeitraum Alle Länder Switzerland
Die ganze Zeit 5333 240
Die ganze Zeit 5333 240

Ausserordentliche Neuwahlen der gesamten Schweizer Regierung im Frühjahr 2021

Kurzfassung Stand 11.11.2020. Die gesamten Schweizer Regierungen (mit sehr wenigen Ausnahmen) inklusive BAG haben grundlos einen Lockdown verursacht, der die Schweiz in den Ruin treibt. Es werden Grundrechte ausgehebelt und faktisch eine Diktatur durch den Bundesrat aufrecht erhalten, zu welchem die Polizei als Söldner missbraucht werden, was täglich zu Polizeigewalt gegen unschuldige Einwohner führt. Es wurden Massnahmen geschaffen, die weder gerechtfertigt sind, noch einer gesetzlich nachvollz

Erstellt: 2020-11-10

Zeitraum Alle Länder Switzerland
Die ganze Zeit 242 239
Die ganze Zeit 242 239

Alarm! Die französischen Restauratoren von Kunst und Kulturgut sind in Gefahr

ALARM! DIE FRANZÖSISCHEN RESTAURATOREN VON KUNST UND KULTURGUT SIND IN GEFAHR DIE KUNSTWERKE SIND IN GEFAHR Der Beruf des Restaurators von Kunst und Kulturgut befindet sich am Rande des Abgrundes. Immer zahlreicher sind diejenigen, die den Beruf aufgeben, da zum einen die öffentlichen Aufträge immer seltener, und zum anderen das Einkommen immer geringer wird. 40 Jahre nach der vom Staat ausdrücklich erwünschten und geforderten Einrichtung der Hochschulausbildung ist der Beruf des Restaurators no

Erstellt: 2016-03-16

Zeitraum Alle Länder Switzerland
Die ganze Zeit 6850 221
Die ganze Zeit 6850 221

Farbwillkür Tattooszene Schweiz

Liebe Tätowierer und Tätowiererinnen, liebe Tattoofreunde, liebe Supplier und liebe Kunden Jahrelange Willkür und undurchsichtige Regeln erschweren den Alltag der Tattooszene in der Schweiz. Die Ergebnisse, des vom Kantonschemiker getesteten Farben, unterliegen zurzeit dem Amtsgeheimnis. Dadurch ist es den Tätowierer/innen und Suppliern kaum möglich, sich auf die Farbtests zu verlassen. Täglich ändern sich die Farben und Auflagen, ohne die Daten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ebenso ge

Erstellt: 2020-08-06

Zeitraum Alle Länder Switzerland
Die ganze Zeit 227 220
Die ganze Zeit 227 220

Stoppt die passive Streunertötung in Belgrad!

Zurück zum CNR- Programm! Mit unserer Unterschrift protestieren wir gegen den gewissenlosen Umgang der Behörden in Belgrad mit den Straßentieren der Stadt! Seit dem Jahr 2009 ist das Töten von streunenden Tieren in Belgrad (Serbien) gemäß Verfassungsgericht sowie dem bestehenden Tierschutzgesetz verboten! Einige Jahre verfolgte die Stadt Belgrad deshalb auch kontinuierlich und vorbildlich die weltweit angesehene „Catch-neuter-release-Strategie“ (CNR), ließ Streuner kastrieren, mit Mikrochips ke

Erstellt: 2012-10-23

Zeitraum Alle Länder Switzerland
Die ganze Zeit 5331 220
Die ganze Zeit 5332 220



Facebook