Letzte UnterschriftPetitionsnameErstellt
2019-09-04 15:35 Mehr Strafe für Tierquäler
Das Strafmaß in Deutschland für Tierquälerei ist viel zu niedrig.  Laut Wikipedia heißt es: Tierquälerei ist in Deutschland strafbar. Näheres regelt dasTierschutzgesetz. Als Tierquälerei wird dabei die in § 17Tierschutzgesetz (TierSchG) beschriebene Straftat bezeichnet. Danach wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafebestraft, wer ein Wirbeltier ohne vernünftigen Grund tötet...
2016-04-27
2019-09-04 15:34 Harte Strafe für grausame Tierquäler
Jugendlicher quält Kaninchen und lässt sich filmen - Mutter stellt Video bei Facebook ein Viersen. Weil er sein Kaninchen misshandelte und sich dabei von einem Freund (12) filmen ließ, hat ein 15-jähriger Viersener Ärger mit der Polizei und Tierfreunden bekommen. Auch gegen die Mutter des Zwölfjährigen wird ermittelt. Sie hatte das Video auf dem Handy ihres Sohnes gefunden und bei Facebook gep...
2013-10-31
2019-09-03 20:35 Haustiere im Gesetz nicht als Sache verankern
Tiere sind Lebewesen, wie du und ich Haustiere sind keine Sache! Es muss endlich was getan werden, damit unsere Haustiere nicht mehr "ungestraft" misshandelt, missbraucht, gequält und getötet werden. Dazu ist es unabdingbar, Tiere im Gesetz nicht mehr als Sache zu behandeln sonder als Lebewesen verankern, denn Tiere haben eine Seele, Tiere leiden, Tiere spüren schmerzen, Tiere haben Ängste, Tie...
2013-10-24
2019-09-02 16:50 Keine Änderung der Pausenzeiten fürs Diesterweg-Gymnasium Plauen
Seit neustem möchten die Lehrer unseres Gymnasiums die Pausenzeiten ändern und aus einer Mittagspause nach der 6.h zwei machen. Das bedeut für alle die nach der 6. Schluss haben, erst 12.55 nach Hause zu können, dass sind 20 Minuten später als bisher, da nun nachd er 5.h eine 25 minutige 1.Mittagspause stattfindet. Weiterhin werden somit jegliche Regelung von Sport und Profil über den Haufen gewor...
2019-06-20
2019-09-01 20:09 Penisleuchtturm in Minecraft!
Leute unterschreibt diese Petition damit der Streamer Burdel den ihr gern follown könnt einen Penisleuchtturm bauen muss !...
2019-09-01
2019-09-01 18:20 Verbot der US-amerikanischen Scientologysekte in Deutschland
Seit Mitte der 1980er Jahre, als mein Bruder wegen der Arbeit nach Bayern zog, ist er in der Scientolog-Sekte, die in der bajuwarischen Landeshauptstadt München in der Beichstraße 12, 80802 München, ihr Hauptquartier hat. Erst später erfuhren meine Eltern und ich, dass es sich bei der in den 1950er Jahren vom amerikanischen Sciencefiktionautor L. Ron Hubbard gegründeten, sogenannten “Church of Sci...
2019-05-30
2019-08-31 16:45 EU: Stopp dem Töten von Straßenhunden in Rumänien
Das rumänische Verfassungsgericht hat am 25.09.2013 für die Tötung der Straßenhunde in Rumänien gestimmt und damit das bereits bestehende Gesetz zum Schutz dieser Streuner gekippt. Die Hunde werden nun brutal gefangen und zu Tode gequält. Mit Ihrer Unterschrift zeigen Sie der Europäischen Union, dass dieses Verhalten unbedingt gestoppt werden muss. Mit der Legalisierung der Tötung verstößt Rumänie...
2013-10-01
2019-08-30 22:23 Tierschutz als Pflichtunterricht
Wir sind der Meinung, daß Tierschutz als Pflichtfach in Schulen stattfinden sollte, damit die Kinder von Anfang an mit dem Thema konfrontiert werden und dadurch Aktionen wie Kastrationen selbstverständlich werden! Es ist sehr wichtig, daß Kinder Respekt vor Tieren haben und damit lernen wie Tiere artgerecht gehalten und geschützt werden. Tierquälereien sollen damit verhindert oder minimiert werden...
2011-04-01
2019-08-30 22:21 Schluß mit Walfang!
Wir wollen nicht mehr das unschuldige Tiere sterben. Wale sind wundschöne un fantaschtische Tiere! Sie sollen nicht qualvoll geköttet werden! Das sollte ganz verboten werden! Wenn wir jetzt nicht tun gibst es in 100 Jahren keine Wale mehr! Bitte wenn jeder ein bisschen hilft werden es wir bekämpfen! Diese Schweine sollen aufhören!...
2011-08-29
2019-08-30 22:19 Stierkampfverbot
Nachstehender Artikel hat mich veranlaßt, tätig zu werden: "Trotz weltweiter Proteste wurde dieses Jahr erneut das grausame Stierrennen in den engen Gassen von Pamplona durchgeführt, das heute zu Ende ging. Die 48 in die Arena von Pamplona getriebenen Stiere starben vor einer gröhlenden Menschenkulisse einen qualvollen Tod. PETA Deutschland e. V. weist darauf hin, dass die Stierkampf-Industrie...
2011-07-16
Facebook