Die beliebtesten Petitionen 2015 - Schweiz

  • Land: Schweiz
  • Sprache: Deutsch
Die ganze Zeit | 24 Stunden | 7 Tage | 30 Tage | Letzter Monat | 12 Monate | Dieses Jahr (2022) | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010

Stadtbild Konstanz - Bürger für Erhalt Scala Kino und Marktstätte Café

 Hallo,   als ich den Bericht von Larissa Hamann im Südkurier gelesen habe, dachte ich nur UNMÖGLICH!!! http://m.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Wieder-verschwindet-ein-Stueck-altes-Konstanz-Scala-Kino-und-Cafe-Marktstaette-droht-das-Aus;art372448,7863116   Bitte Artikel lesen falls noch nicht bekannt. Sicher, es ist alles in Privater Hand und der Eigentümer kann tun was er möchte. Aber mit einer solchen Immobilie in einer Stadt wie Konstanz, in dem Traditionsunternehmen sind - hat

Erstellt: 2015-05-19 Statistik

Ich unterstütze die Schützengesellschaft Bünzen

Achtung: Nur für Einwohner von Bünzen und Waldhäusern AG gedacht! In der Vergangenheit hat sich der Gemeinderat Bünzen bei mühseligen Bewilligungsverfahren zu unseren Vereinsanlässen, wie z.B. das Eidgenössische Feldschiessen, immer wieder auf die sogenannte stillschweigende Mehrheit gestützt und damit ohne nachzufragen angenommen, dass der Schützenverein und das Sportschiessen in der Gemeinde Bünzen nicht akzeptiert ist. Es wird nun Zeit, dass die stillschweigende Bevölkerung von Bünzen und Wal

Erstellt: 2015-09-14 Statistik

Stopp der Zwangszuweisungen in Arbeitsmarktliche Massnahmen

    Wir bitten das Staatssekretariat für Wirtschaft und Arbeit (Seco), die Zuweisungen in Arbeitsmarktliche Massnahmen in Form von einsprachefähigen Zwischenverfügungen abzufassen. Damit soll dem schutzwürdigen Interesse der Erwerbslosen gegenüber Fehlentscheidungen der RAV-Behörden Rechnung getragen werden. Zudem lassen sich über die zu gewährende Einsprachemöglichkeit auch Fehlzuweisungen reduzieren und somit Kosten sparen. Immer wieder kommt es vor, dass Erwerbslose von RAV-Beratenden in

Erstellt: 2014-11-24 Statistik

Asylantenheim im Zieglerspital Bern

Asylantenheim im ehemaligen Zieglerspital in Bern Per Ende Oktober wird das ehemalige Zieglerspital in Bern als Asylantenheim für "Flüchtlinge" genutzt, anstatt die vorhandene Infrastruktur für bezahlbaren Wohnraum für Studenten oder ätere Menschen, zu nutzen. Die Behörden, allen voran Frau Teuscher (Grüne) sowie Frau Haudenschild (Grüne) informierten die Anwohner am 29.10.2015 in der Aula des Gymnasiums Lerbermatt in Köniz über die Umsetzung. Gemäss Medienberichten seien die Zuhörer sowie Anwo

Erstellt: 2015-11-12 Statistik

Der Film "Earthlings" muss von ARD & ZDF ausgestrahlt werden.

Earthlings (Erdlinge) ist vielleicht der wichtigste Tierrechtsfilm überhaupt. Es handelt sich bei diesem um eine Dokumentation, in der unter Verwendung von oftmals mit versteckten Kameras und heimlich erstellten Bildaufnahmen das tägliche Elend der Tiere in den Bereichen Tierhaltung und Tierzucht, in Tierheimen, in der Leder- und Pelzindustrie sowie der Sport- und Unterhaltungsindustrie und im Bereich der medizinischen und wissenschaftlichen Nutzung von Tieren in Tierversuchen gezeigt wird.   E

Erstellt: 2013-03-16 Statistik

PETITION GEGEN DAS SCHAECHTEN

Schächten ist die wohl grauenhafteste Weise, ein Tier zu Tode zu bringen. Dem mit Ketten gefesselten Tier wird der Hals abgeschnitten, der Kopf zurückgezogen und der Schnitt mit dem Messer bis zu einem Dutzend Mal wiederholt, weil das ausströmende Blut rasch gerinnt. Bei dem Schnitt bleiben die in den Halswirbeln verlaufenden unversehrt, so daß Bewußtlosigkeit nicht eintritt. Der Todeskampf dauert bis zu 15 Minuten. Das Tier stirbt langsam an Blutverlust und Erstickung. An das Bundesministerium

Erstellt: 2011-01-04 Statistik

Stoppt das Abschlachten der Hunde in der Tötung Battonya (Ungarn)

                                In der Stadt Battonya, im Südosten von Ungarn, befindet sich eine privat geführte Tötungsstation.Dort werden jedes Jahr über 1000 Hunde brutal ermordet. Die Hunde vegetieren in 1qm großen Käfigen vor sich hin, bis die "Aufbewahrungsfrist" von 2 Wochen abgelaufen ist. Unmittelbar nach Ablaufen dieser Frist werden die Hunde dort erschlagen oder mit Stromstößen ermordet.Dieses bestialische Morden wird von der Gemeinde Battonya nicht nur toleriert, sondern mit mehrer

Erstellt: 2014-07-05 Statistik

Hände weg von unserem Wald!

Die Stadt Konstanz hat 2014 beschlossen, 110 ha (=1.1 Millionen m²) Grünflächen in den nächsten 15 Jahren für den Wohnungsbau zu beanspruchen. Ich spreche mich dagegen aus, dass darüber hinaus noch weitere Wald- und Naturflächen (wie z.B. Schwaketenwald, Lorettowald, Streuobstwiesen) für den Siedlungsbau in Anspruch genommen werden. Mehr Info unter: Stellungnahmen BUND Konstanzhttp://www.bund-konstanz.de/aktuelles/   Initiatoren: BI für den Erhalt des Schwaketenwaldes (Daniela Göpfrich, Robert K

Erstellt: 2015-12-03 Statistik

EU: Stopp dem Töten von Straßenhunden in Rumänien

Das rumänische Verfassungsgericht hat am 25.09.2013 für die Tötung der Straßenhunde in Rumänien gestimmt und damit das bereits bestehende Gesetz zum Schutz dieser Streuner gekippt. Die Hunde werden nun brutal gefangen und zu Tode gequält. Mit Ihrer Unterschrift zeigen Sie der Europäischen Union, dass dieses Verhalten unbedingt gestoppt werden muss. Mit der Legalisierung der Tötung verstößt Rumänien nicht nur gegen jegliche ethische Vorstellungen der restlichen EU. Rumänien macht damit auch die A

Erstellt: 2013-10-01 Statistik

OFFENER BRIEF DER AUTORiNNEN EUROPAS

 OFFENER BRIEF DER AUTORiNNEN EUROPAS AN DIE EUROPÄISCHEN BEHÖRDEN (22. Oktober 2015)      Schützen Sie das Urheberrecht, das Recht der Autorinnen und Autoren!       Um es mit aller Klarheit zu sagen: Wir Autorinnen und Autoren verstehen nicht, warum die Europäische Union auf eine „Reform“ des Urheberrechts in Europa drängt. Die Europäische Kommission verfehlt ihr Ziel, wenn sie dem Urheberrecht den Kampf ansagt, um das Entstehen eines „digitalen Binnenmarktes“ zu befördern – ist doch das Ur

Erstellt: 2015-10-26 Statistik