Die beliebtesten Petitionen des Jahres

  • Land: Switzerland
  • Sprache: German
Die ganze Zeit | 24 Stunden | 7 Tage | 30 Tage | Letzter Monat | 12 Monate | Dieses Jahr (2022) | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010

Gegen Qualzuchtrassen in der Werbung

Keine Qualzucht in der Werbung Die Medien und die Werbung beeinflussen unser  Konsumverhalten, das ist kein Geheimnis. Zusätzlich wird das Bild dessen, was wir als schön und begehrenswert ansehen, ebenso in starkem Maße, geprägt. Darum sollte es den Firmen auch obliegen Verantwortung für die Inhalte mit denen sie werben und die Bildsprache, die sie verwenden zu übernehmen. Mit dieser Petition fordern wir ein Umdenken! Wir appelliern auf die Darstellung von Hunden und Katzen mit Qualzuchtmerkmal

Erstellt: 2021-04-13 Statistik

Obligatorisches Tragen einer OP-Maske - eine unverhältnismäßige und schädliche Maßnahme

Sehr geehrte Mitglieder des Staatsrates, wir sind eine Gruppe von Bürgern - Eltern, Großeltern, Lehrern -, die über dieoffensichtliche Notwendigkeit, eine chirurgische Maske zu tragen, sehr entrüstet sind.Wir sind empört über die offensichtliche Unannehmlichkeit, die wir und unsere Kinder,Enkelkinder und Schüler durch das obligatorische Tragen von chirurgischen Masken angeschlossenen, der Öffentlichkeit zugänglichen Orten, insbesondere in den Schulen desKantons Tessin, erfahren. Diese Maßnahme w

Erstellt: 2021-03-01 Statistik

Gegen die Maskenpflicht in Kindertagesstätten

Die Maskenpflicht in den Kitas kann bei den Kindern negative Folgen haben in der Sprachentwicklung, Emotionsentwicklung oder in der Vertrauensbeziehung zum Gegenüber. Kinder orientieren sich an dem Gesichtsausdruck der Betreuungsperson, sie erkennen so die Gefühle. Wir sollten aus pädagogischen Gründen die Kleinkinder vor Folgeschäden schützen und uns als Betreuungspersonen verantwortlich fühlen, die Hygienemassnahmen ein zu halten. Stop Maskenpflicht in der Kita! 

Erstellt: 2020-09-15 Statistik

Wiederaufnahme und Betrieb der SBB-Bahnstrecke S28 (Zofingen - Oftringen-Küngoldingen - Walterswil-Striegel - Safenwil - Kölliken Oberdorf - Kölliken - Oberentfelden - Suhr - Hunzenschwil - Lenzburg)

Geschätzte Bürgerinnen und Bürger  Die SBB ist und bleibt ein Sorgenkind. Die SBB-Bahnstrecke S28 (Zofingen - Oftringen-Küngoldingen - Walterswil-Striegel - Safenwil - Kölliken-Oberdorf - Kölliken - Oberentfelden - Suhr - Hunzenschwil - Lenzburg) wird bis im Dezember nicht bedient und ausgesetzt. Sie wird mit Bussen, welche doppelt so lang unterwegs sind, ersetzt. Vom Platzmangel reden wir gar nicht erst. Diese Situation ist nicht einfach so hinnehmbar. Denn ich möchte, dass der Bezirk Zofingen

Erstellt: 2020-09-11 Statistik

Farbwillkür Tattooszene Schweiz

Liebe Tätowierer und Tätowiererinnen, liebe Tattoofreunde, liebe Supplier und liebe Kunden Jahrelange Willkür und undurchsichtige Regeln erschweren den Alltag der Tattooszene in der Schweiz. Die Ergebnisse, des vom Kantonschemiker getesteten Farben, unterliegen zurzeit dem Amtsgeheimnis. Dadurch ist es den Tätowierer/innen und Suppliern kaum möglich, sich auf die Farbtests zu verlassen. Täglich ändern sich die Farben und Auflagen, ohne die Daten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ebenso ge

Erstellt: 2020-08-06 Statistik

Rettet das Mohrenbräu Logo

Für alle, die den wahren Hintergrund des Mohrenbräu Logos kennen und wissen, dass dieses absolut frei von Rassismus oder Ähnlichem ist. Es handelt sich um das Familienwappen von Josef Mohr, dem Gründervater des Mohrenbiers und einem Abbild vom heiligen Mauritius! Rettet die Tradition des seit 1834 bestehenden Familienunternehmens. Nur Unwissende und Mohrenbräu Gegner bezeichnen dieses Logo als rassistisch. Nachtrag: Der heilige Mauritius, auch St. Maurice, Moritz oder abgekürzt Mohr (weshalb er

Erstellt: 2020-06-19 Statistik

Väter mit in den Kreißsaal

Liebe Väter und Mütter, liebe Familien, liebe Hebammen und Ärzte, liebe Leute,  ja, es ist so, dass das neuartige Corona-Virus unser aller Leben verändert. Und ich bin auch absolut der Meinung, dass wir nun alle an einem Strang ziehen müssen, ich bleibe auch mit unserer Tochter zu Hause und versuche mich so rücksichtsvoll wie möglich zu verhalten. Nun geht es mir aber um einen Punkt. Als es hieß, dass die Väter bzw. Partner/innen nun nicht mehr auf der Wochenstation die Mama und das Baby besuche

Erstellt: 2020-03-20 Statistik