Prostestbrief an EU-Präsident Martin Schulz wg Hundemord Rumänien

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer PetitionProstestbrief an EU-Präsident Martin Schulz wg Hundemord Rumänien.


Gast

#176

2013-09-13 19:21

Hört sofort mit dem Bestialischen Hundemorden auf, ihr seid doch selbst Schuld an dieser Lage. Massenmörder können wir in der EU nicht brauchen!

Gast

#177

2013-09-13 19:30

Schreiben Sie einen Kommentar...
stoppt das Morden an den Hunden. ein Land das in der EU bestehen will, kann so etwas nicht hinnehmen oder gestatten.

Gast

#178

2013-09-13 19:30

wenn man Hunde tötet mordet man bald auch Menschen: STOPPT den GENOZID an die Menscheit mit Pillen, Chemtrails, Impfungen, Aspartam, Fluorid, Quecksilber, usw...

Gast

#179

2013-09-13 19:36

ihre Regierung ist fürmich das allerletzte ,ein Massacker an Strassenhunde-Ihr schlachtet und mordert ausserhalb meiner Vorstellungskraft und sagt dnn Strassenreinigung dazu. Schämt euch,Schämt euch -bis aufs letzte. Was seit ihr für Herzlose und Kalte Menschen? Für mich seit ihhr Monster und wir werden zu Tausenden auf die Strasse gehen und Mahnwache halten,ja-sogar ziehen Leute ,die den wehrlosen Tieren nicht nur unsere Stimme geben-sie werden sogar in den Hungerstreik gehen,solange ,bis sich etwas ändert. Presse wird vor Ort sein und auch einen großen Teil gegen sie schreiben. Für mich seit ihr Bestien im Blutrausch ohne Herz und Verstand

Gast

#180

2013-09-13 19:37

Sehr verehrter Herr Schulz,
aufgrund der fehlenden Objektivität in Bukarest werden tausende von Hunden sterben müssen. Mein größter Wunsch ist es daher, daß sie sich durch ein Komitee ein Bild vor Ort machen. Ich war selber vor nicht allzu langer Zeit in Rumänien und hatte einen guten Einblick, vor allem wie schwierig es in diesem Land ist, gegen den Mop anzukommen. Dabei töten sie nicht nur unschuldige Tiere zum Teil auf bestialische Art und Weise, sie verdienen auch noch Millionen damit! Ich brauche Ihnen wohl nicht zu erklären, wie es in korrupten Ländern läuft...
Der einzige Weg und das Ziel vieler seriöser Tierschutzvereine ist es, auf humane Art und Weise die Population durch Kastrationen einzudämmen. Diese werden jetzt paradoxer Weise mit in die Verantwortung genommen, da die kastrierten Tiere wieder zurück in ihr Revier gebracht werden und genau so ein Hund den Jungen mit getötet haben soll! Wie krank ist das?!
Ich mag es nicht, das zur Zeit alle Rumänen in einen Sack gesteckt werden, ich kenne eine Menge, die das nicht verdient haben und möchte mich von der Propaganda gegen dieses Volk ausdrücklich distanzieren!
Mit Beschimpfungen, Zorn und Hass erreicht man gar nichts!
Sorgen Sie bitte dafür der rumänischen Regierung nahezulegen, daß der einzige humane Weg die Kastration ist, unterstützen Sie damit die Tierschutzorganisationen vor Ort mit einem Kommitee, die sich mit den Grundrechten von Tieren auskennen.Sie haben eine Verantwortung und ein Priveleg, nämlich ein wirklich ehrlicher, aufrichtiger, wichtiger Mensch zu sein.
Hochachtungsvoll,
ein Tierfreund mit gebrochenem Herzen...

Gast

#181

2013-09-13 19:38

Dieses Problem mit Streunern kann anders gelöst werden. Kastrieren ist die Lösung!

Gast

#182

2013-09-13 19:41

Unsere Politiker sind Pakzeug und nichts anderes , enttäuschend das man so etwas gewählt hat .

Gast

#183

2013-09-13 19:45

"Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen. Sie ist eines der kennzeichnendsten Laster eines niederen und unedlen Volkes. Dem Tier gegenüber sind heute alle Völker mehr oder weniger Barbaren. Es ist unwahr und grotesk, wenn sie ihre vermeintliche hohe Kultur bei jeder Gelegenheit betonen und dabei tagtäglich die scheusslichsten Grausamkeiten an Millionen von wehrlosen Geschöpfen begehen oder doch gleichgültig zulassen. Können wir uns wundern, dass diese sogenannten Kulturvölker immer mehr einem furchtbaren Weg des Abstieges entgegengehen?"
Alexander von Humboldt

Gast

#184

2013-09-13 19:49

Bitte unterschreibt alle....das morden muss ein ende haben und es muss dringend ein Tierschutzgesetzt her .....

Gast

#185

2013-09-13 19:50

Ich selbst habe eine Hündin aus Rumänien.Es gibt auf dieser Welt nichts lieberes als unsere Nina.
Es darf nicht sein dass die Hunde in Rumänien so gequält werden.Wo ist die zivilisierte Politik.Im Tierschutzgesetz steht es darf kein Tier ohne Grund (z.B unheilbare Krankheit) getötet werden.Wann endlich traut sich jemand der was ausrichten kann etwas gegen diese Tierquälerei zu tun?
Mir bleiben nur Tränen.

Gast

#186

2013-09-13 19:57

muß beendet werden!!!!!!!!!!!!!!!!

Gast

#187

2013-09-13 19:58

das kann wohl nicht wahr sein, das unschuldige Wesen getötet werden, nur weil der Mensch die Macht über sie hat, Allein die Bürger in Rumänien sind schuld, das die Hunde sich drastisch vermehrt haben, aber töten geht nun mal garnicht

Gast

#188

2013-09-13 20:08

Wir dürfen in unserer zivilisierten Welt nicht zulassen dass Tiere getötet werden.
Durch die Verantwortungslosigkeit des Menschen darf kein Tier sterben. Nicht in Deutschland, nicht in der EU,nichtauf der ganzen Welt.
Globalisierung? OK. Dann tun sie etwas gegen das Leid der Tiere - retten sie sie.

Gast

#189

2013-09-13 20:13

РУМЪНЦИТЕ ОТДАВНА ГОТВЕХА ТОВА ИЗБИВАНЕ НА КУЧЕТАТА.БЪСЕСКУ Е ЖЕСТОК ТИРАНИН И ПО ТОЗИ НАЧИН НЯМА ДА СПЕЧЕЛИ НАРОДНАТА ЛЬБОВ.СЕГА СЕ КЪПЕ В НЕВИННАТА КРЪВ НА ХИЛЯДИ БЕЗДОМНИЧЕТА,ЗАТОВА МУ ЖЕЛАЯ ДА ГОРИ В АДА!!!

Gast

#190

2013-09-13 20:14

ich hab keine Tränen oder Worte mehr :(

Gast

#191

2013-09-13 20:16

Eine Schande,wofür hat dieser Mensch eine Auszeichnung bekommen-pfui und nochmals pfui.Ich war selbst lange Politiker und habe in unserem kleinen Staat durcjgebracht,dass Tiere bei uns keine Sache sind.Wohin geht dieser Weg?Abscheulich!
Dr.Peter wolff

Gast

#192

2013-09-13 20:16

Dieses unsinnige Töten muß aufhören Hundemassaker nützen gar nichts -nehmt die Kastrations Vorschläge endlich an!!!

Gast

#193

2013-09-13 20:24

Rumänien ist nicht würdig in der EU zu sein!!!!

Gast

#194

2013-09-13 20:25

es reicht es müssen mit den EU Geldern überall Kastrationen durchgeführt werden, nicht mit den Geldern die Hunde abgeschlachtet werden ... ich spreche auch für die streunenden Katzen, nicht nur für die Hunde

Gast

#195

2013-09-13 20:29

wer hunde tötet der tötet auch menschen ohne reue !!!!!!!!

Gast

#196

2013-09-13 20:40

Bitte STOP für dieses sinnlose Hundemorden!

Gast

#197

2013-09-13 20:44

Tiere sind unsere Mitgeschöpfe und erfahren unendliches Leid durch uns Menschen. Sie haben jedoch jedes Recht auf ein glückliches, angst- und schmerzfreies Leben, genau wie jeder Mensch
Dieses grausame und beschämende Morden an Hunden muss sofort aufhören.

Gast

#198

2013-09-13 21:01

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.
(Mahatma Gandhi)

Gast

#199

2013-09-13 21:34

Sie wurden gewählt um uns Bürger zu vertreten bitte tun Sie das , mit deutlichen Worten und Taten. Hier wird gegen EU Recht brutal verstoßen und unsere Subventionen wurden unterschlagen. Unsere Moral unsere Ethik und Werte werden hier mit Füßen getreten. Wir können das nicht hinnehmen-es wird auch unser Wahlverhalten bestimmen, ganz sicher!

Gast

#200

2013-09-13 21:40

ich hoffe das viele Menschen mitmachen und das viele Hunde gerettet werden und das manche Politiker endlich ihr Hirn und Verstand einsetzen

Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Facebook