Kinder müssen schwimmen lernen – auch in Corona-Zeiten!

Seit einem Jahr ist der Schwimmschulbetrieb stark von den Pandemie-Maßnahmen betroffen. Nicht nur die öffentlichen und privaten Einrichtungen leiden darunter, sondern vor allem die vielen Kinder, denen die Möglichkeit verwehrt wird, schwimmen zu lernen!

Nach dem 12. BayIfSMV fallen Schwimmschulen als „Badeanstalt“ unter den § 11 „Freizeiteinrichtungen“ und sind dadurch einer Kategorie zugordnet, die in der Öffnungsrangfolge ganz hinten steht.

Der Schwimmunterricht gehört jedoch nicht in die Kategorie „Freizeit“, denn er ist nicht nur eine wertvolle pädagogische Maßnahme, sondern unter Umständen sogar lebenswichtig. Im § 20, der Öffnungen im pädagogischen Bereich erlaubt, werden bedauerlicher Weise nur außerschulische Bildung für Erwachsene sowie Musik- und Fahrschulen berücksichtigt.

Sich an geltende Hygieneregeln zu halten ist allgemeingültig und insbesondere für private Schwimmschulen selbstverständlich. Zudem werden nach aktuellem Wissensstand Viren, wie z.B. Grippe- und Corona-Viren, auf Grund der Chlorung nicht über Schwimmbadwasser übertragen. Durch eine erhöhte Luftfeuchtigkeit, die im Schwimmbadbereich gegeben ist, werden zudem die Bedingungen zur Ausbreitung des Virus verschlechtert.

Darüber hinaus gibt es in Schwimmschulen keinen Publikumsverkehr wie in öffentlichen Badeanstalten. Alle Menschen, die in die Schwimmschule kommen, sind angemeldet und werden mit ihren Kontaktdaten erfasst, was eine lückenlose Nachverfolgung und gute Kontrolle gewährleistet. Gerade kleine Schwimmschulen bieten privaten Einzelunterricht, bei dem sich ausschließlich zwei Personen/Haushalte im Bad aufhalten.

Wir rufen also dazu auf: Lasst unsere Kinder schwimmen lernen!


Dr. Daniela Kürner-Czech, Living Senses    Verfasser der Petition kontaktieren

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Dr. Daniela Kürner-Czech, Living Senses, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …