Petition zur Einführung der Hybridlehre im Teilzeitmodell des M.A. Psychologie im Wintersemester 2021/22 an der IPU-Berlin

Sehr geehrter Herr Präsident,

Sehr geehrte Frau Vize Präsidentin,

Sehr geehrter Herr Kanzler,

 

Wir - die hier versammelten Studierenden des Teilzeitmodells im M. A. Psychologie der IPU-Berlin - wenden uns mit folgendem, dringlichen Anliegen an Sie:

Angesichts der derzeitgen pandemischen Lage und den aktuell geltenden politischen Maßnahmen zur Einhegung derselben, plädieren wir stark für eine Einführung der Hybridlehre für den Rest des Wintersemesters 2021/22.

Die Gründe hierfür sind vielfältig:

  1. Die aktuellen Inzidenzwerte erschrecken nicht nur die Politik, sondern auch uns Studierende der IPU. Wir halten es für verantwortungslos angesichts einer solchen Lage stellenweise Strecken von über 600km auf uns zu nehmen, dabei in Kontakt mit vielen unbekannten Menschen zu treten und so möglicherweise als Krankheitsvektoren zwischen den durchschrittenen Bundesländern zu fungieren.
  2. Viele Studierende sind nicht nur wegen ihrer zivilgesellschaftlichen Verantwortung besorgt, sondern haben auch eine Familie zu versorgen, einem Beruf nachzugehen oder zählen wegen diverser Vorerkrankungen zu besonderen Risikogruppen und müssen deshalb eine mögliche Infektion mit Sars-Cov-2 aus wirtschaftlichen oder körperlichen Gründen um jeden Preis vermeiden. Prägnant gesprochen: Sie haben schlichtweg Angst vor einer Erkrankung und suchen in ihrem Alltag so wenig unnötige Kontakte wie möglich zu pflegen. Die Verpflichtung einer Anreise an die IPU und die Konfrontation mit über 30 Studierenden aus allen Teilen Deutschlands und für mehrere Stunden im selben Raum würde diese Vermeidungsstrategie jedoch verunmöglichen.
  3. Wer aus welchen Gründen auch immer viele Kontakte zu Personen hat ist angehalten verantwortlich hiermit umzugehen, sich möglicherweise selbst zu isolieren bis über Test festgestellt wurde ob eine Infektion vorliegt oder nicht. Die Präsenzlehre jedoch, gekoppelt mit einer Anwesenheitspflicht und den Kosten des Studiums setzen einen starken Anreiz, eine Reise auch dann auf sich zu nehmen, wenn man viele Kontakte hatte, möglicherweise sogar erste Erkältungssyptome verspürt. Die Einführung der Hybridlehre würde die Studierenden in einem solchen Fall von der schwierigen Entscheidung zwischen ziviler Verantwortung und studentischer Pflichterfüllung entlasten, indem letzteres auch aus der Selbstisolation möglich wäre. Nur so kann ein optimaler Schutz für alle Beteiligten gewährleistet werden.
  4. Zuletzt wäre ein Hybridlehre die Lösung für alle Kommilitoninen und Kommilitonen die aus medizinischen oder persönlichen Gründen keine Impfung erhalten haben. Zum Schutz ihrer selbst und ihrer Mitmenschen sollten sie weder lange Anreisen auf sich nehmen, noch über längere Zeit mit fremden Personen in engem Raum sitzen. Ihnen deshalb den Zugang zur Lehre vollständig zu versperren halten wir jedoch ebenso für falsch. Das ist auch deshalb dringend, weil die 2G Politik in Berliner Unterkünften eine Teilnahme für auswärtige, nicht-geimpfte Studierende schon jetzt verunmöglicht. Die Hybridlehre würde es für die betroffenen Personen ermöglichen an den Veranstaltungen teilzunehmen ohne sich oder andere dabei durch eine Infektion zu gefährden.

Wir möchten betonen:

Wir schlagen eine Hybridlehre und nicht eine reine Onlinelehre vor, weil uns bewusst ist, dass viele Studierende und Lehrkräfte sehnsüchtig auf einen normalen Universitätsalltag hinfiebern. Wir verstehen und unterstützen das und wollen ihnen diese Möglichkeit nicht verwehren, jedoch möchten wir aus den obenstehenden Gründen deutlich für das Angebot einer Hybridlehre eintreten. Eine solche lässt sich technisch relativ leicht umsetzen und mindert die Qualität des Präsenzangebotes erfahrungsgemäß nicht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Die hier versammelte Studierendenschaft des Teilzeitmodells Psychologie M.A.

 

____________________________________________________________________________________________________

 

English Version:

 

Dear Mr President,

Dear Madam Vice-President,

Dear Chancellor,

 

 

We - the students of the part-time model in the M. A. Psychology at the IPU-Berlin - address you with the following urgent request:

In view of the current pandemic situation and the political measures currently in place to contain it, we strongly advocate the introduction of hybrid teaching for the remainder of the winter semester 2021/22.

 

The reasons for this are manifold:

 

  1. The current incidence figures are frightening not only the politicians, but also us students at the IPU. In view of such a situation, we consider it irresponsible to travel distances of over 600km in some places, to come into contact with many unknown people and thus possibly act as disease vectors between the states we pass through.
  2. Many students are not only concerned about their civic responsibility, but also have a family to support, a job to pursue or belong to special risk groups due to various pre-existing conditions and therefore have to avoid a possible infection with Sars-Cov-2 at all costs for economic or physical reasons. To put it succinctly: they are simply afraid of contracting the disease and seek to maintain as few unnecessary contacts as possible in their daily lives. However, the obligation of travelling to the IPU and being confronted with more than 30 students from all parts of Germany and for several hours in the same room would make this avoidance strategy impossible.
  3. Anyone who has a lot of contact with people for whatever reason is required to deal with this responsibly, possibly isolating themselves until a test has determined whether an infection is present or not. However, face-to-face teaching, coupled with compulsory attendance and the costs of studying, provide a strong incentive to undertake a journey even if one has had a lot of contact, possibly even experiencing the first symptoms of a cold. In such a case, the introduction of hybrid teaching would relieve students of the difficult decision between civil responsibility and student duty, in that the latter would also be possible from self-isolation. Only in this way can optimal protection be guaranteed for all involved.
  4. Finally, hybrid teaching would be the solution for all fellow students who have not received a vaccination for medical or personal reasons. To protect themselves and their fellow human beings, they should neither travel long distances nor sit in close quarters with strangers for long periods of time. However, we also consider it wrong to completely deny them access to teaching. This is also because the 2G policy in Berlin accommodation already makes it impossible for non-immigrant, non-vaccinated people to participate. Hybrid teaching would make it possible for the affected persons to participate in the events without endangering themselves or others through infection.

 

We would like to emphasise:

We are proposing hybrid teaching rather than online-only teaching because we are aware that many students and faculty are eagerly awaiting a normal university day. We understand and support this and do not want to deny them this opportunity, however, we would like to make a clear case for offering a hybrid teaching for the reasons above. Such a hybrid teaching can be implemented relatively easily from a technical point of view and experience has shown that it does not reduce the quality of the face-to-face teaching.

 

 

Yours sincerely

 

Your student body of the part-time model Psychology M.A.

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Corvin Rick, meine in diesem Formular gemachten Angaben an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …