Wir fordern mehr Sicherheit für den Schulweg unserer Kinder

 

Altlandsberger fordern mehr Sicherheit für den Schulweg ihrer Kinder.

 

Für die Kinder des Scheunenviertels fordern wir einen Fußgängerüberweg oder eine Ampel an der Kreuzung Fredersdorfer Chaussee/Strausberger Straße. Nicht nur der Schulweg der Kinder muss gesichert werden, sondern auch der tägliche Querverkehr u.a. von besuchenden Kindern muss geschützt werden.

Am 17.06.2021 wurde ein dreizehnjähriger Junge auf dem Schulweg an der Kreuzung von einem abbiegenden PKW erfasst und musste zur Behandlung in ein Berliner Krankenhaus. Dies ist nicht der erste Unfall. Bereits am 05.09.2020 kam es zu einem beinah Unfall. Ein abbiegender PKW ignorierte einen Fußgänger und kam 5cm vor dem Fußgänger zum Stehen.

Der Kreuzungsbereich Fredersdorfer Chaussee/Strausberger Straße ist für Kinder vor allem im Berufsverkehr eine sehr unübersichtliche Kreuzung. Gerade am frühen Morgen, wenn alle Kinder auf dem Weg zur Schule oder zum Bus sind, gibt es dort ein Verkehrschaos. Kinder stehen dort meist mehrere Minuten, bis sie die Kreuzung gefahrlos überqueren können. Selbst Erwachsene haben hier am Morgen Probleme sicher über diese Kreuzung zukommen. Der Vorrang der Fußgänger wird ständig missachtet. Erschwerend kommt noch hinzu, dass teilweise Autos auf beiden Straßen ungebremst in die Ortschaft fahren. Stadtauswärts wird das Ende der Pflasterstraße als Beschleunigungsstreifen genutzt.

Wir bitten den Sachverhalt zu prüfen, da hier starker Handlungsbedarf besteht. Wir fordern die Stadt Altlandsberg auf, dafür die Verantwortung zu übernehmen und endlich zu handeln.

Daher wollen wir jetzt Unterschriften sammeln, um bei der Stadt Altlandsberg eine Ampel oder ein Fußgängerüberweg zu fordern, damit der Schulweg sicherer wird.

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Melanie Gross, meine in diesem Formular gemachten Angaben an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …