Stopp mit der Anwesenheitspflicht an der PHZH in der Krise

Sehr geehrte Dozierende

liebe Mitstudierende

 

Die aktuelle Krise stellt uns vor eine nie dagewesene Herausvorderung. In unserem Nachbarland Italien sind über 10 000 Menschen infiziert und über 800 gestorben. Die Uni Basel hat bereits die Präsenzpflicht aufgehoben und an der Uni Zürich gibt es ebenfalls seit drei Tagen eine Petition, die das gleichfalls fordert.

Nun wollen wir dies unseren Kolleginnen und Kollegen gleich tun. In Absprache mit Dozierenden und vielen Studienkolleginnen und Kollegen, fordern wir eine sofortige Aussetzung der Präsenzpflicht. 

 

Zur Begründung: die meisten Virologen gehen davon auch, dass wir erst am Anfang der Krise sind und es nun sehr wichtig ist die Weisungen des BAG minuzuiös einzuhalten. Dazu gehört das Vermeiden vom Pendlerverkehr und das "sozial distancing" (das Halten von Distanz). Wir haben gegenüber unseren älteren Mitmenschen und den gesundheitlich Angeschlagenen eine Veranwortung. So mehr Menschen angesteckt werden, desto gefährderter sind unsere Mitmenschen. 

 

Das Studium an der PH Zürich ist zwar wichtig, aber es gibt heute schon Alternativen zur Anwesenheit und die Gesundheit der Dozierenden und den Stundentinnen und Studenten ist wichtiger, als die face to face Ausbildung. Dies soll nicht in Abrede stellen, dass die Anwesenheitspflicht in normalen Zeiten ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist, nur muss klar eine Interessensabwägung vorgenommen werden. 

Zudem haben viele Angst und bleiben bereits heute zuhause. Es lässt sich sowieso rechtlich nicht rechtfertigen, die Menschen in solch einer Lage zu zwingen. 

 

Die Leitung der PHZH macht dies zwar auch, unterschätzt aber die Situation unserer Meinung nach und die Argumentation ist für viele nicht akurrat zur Situation. Es geht auch um einen psychologischen Aspekt und die Folgen für unsere Mitmenschen. 

 

Deshalb fordern wir eine sofortige Aufhebung der Anwesenheitspflicht und ein Onlineangebot für die Seminare. 


Michel_ronen@stud.phzh.ch; marting_schmid@stud.phzh.ch; isabel_reiss@stud.phzh.ch;    Verfasser der Petition kontaktieren

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Michel_ronen@stud.phzh.ch; marting_schmid@stud.phzh.ch; isabel_reiss@stud.phzh.ch;, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook