Rückkehr zum Regelunterricht *jetzt!*

Wir können nur gemeinsam etwas erreichen, indem wir Druck auf den Kreis und das Kultusministerium  ausüben, um den Irrsinn der gegenwärtigen Schulregelung zu beenden und zu einem Regelunterricht zurückzukehren.

Die derzeitige Form des Wechselunterrichts für die Lehrer oder das Schulpersonal führt zu keiner Reduktion eines Infektionsrisikos. Ob sie Montags mit allen Schülern oder erst Montag und Dienstag im Ergebnis mit allen Schülern in Kontakt kommen, ist für sie irrelevant. Auch die Kinder im Wechselunterricht sind bei einer infizierten Lehrerin gleich gefährdet wie im normalen Schulbetrieb.

Die Eltern tragen seit nunmehr einem Jahr die Hauptverantwortung im Bereich Bildung und stoßen nicht selten mit Homeoffice, Hausaufgabenkontrolle, Betreuung der eigenen Kinder sowie anderer Kinder an Ihre Grenzen.

Die Lehrer sollen den Bildungsauftrag endlich wieder vollständig erfüllen, um die Eltern zu entlasten.

Und was in Gänze vernachlässigt wird und unser aller Hauptanliegen ist, ist das Wohle der Kinder.

„Kinder brauchen Kinder“ ist aus gutem Grund zum Slogan der Petitionen zur Kita-Wiedereröffnung geworden.

Außerdem brauchen Kinder Routinen und Zuverlässigkeit der Tagesabläufe in Ihrem Leben, um Halt und Sicherheit zu bekommen.

Nicht zuletzt wird die Schere innerhalb der Klassen immer Größer, worunter insbesondere die sozial schwächeren leiden.

Deshalb fordern wir eine Rückkehr zum Regelunterricht -JETZT-

Mit Köpfchen gegen diesen Irrsinn...

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Patrice Wiedemann, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …