Personalmangel an Deutschlands Kitas -Gemeinsam für eine bessere Betreuung unsere Kinder!-

Ich bin Mitglied eines Elternausschusses einer rheinlandpfälzischen Kindertagesstätte. Als Elternausschuss sind wir das Sprachrohr aller Eltern und deren Kinder. Und sind für das Wohl unserer Kinder, aber auch das der vorhandenen Erzieherinnen sehr engagiert.

Seit der Einführung des neuen KiTa-Gesetzes und seit Beginn der Corona-Pandemie kommt es in vielen Kitas zu immer wiederkehrenden Betreuungsengpässen und dadurch zu Betreuungsausfällen. 

Laut neuem Gesetz hat jedes Kita-Kind einen Anspruch auf einen Ganztagsplatz in einer Kita. Was nur leider keinen Interessiert, ist dass diese Betreuung Personell überhaupt nicht gewährleistet werden kann, da es vorne und hinten an Personal fehlt. Da eine Durchführung jedoch verpflichtend ist, muss das bestehende Personal mit unbezahlter Mehrarbeit die Durchführung stemmen. 

1,75 Erzieherinnen für 25 Kinder? Ist das Ihr Ernst? Können die Erzieherinnen so ihren Job mit gutem Gewissen machen und sich bedürfnissorientiert um unsere Kinder kümmern? Warum findet sich kein qualifiziertes neues Personal für unsere Kita? Ganz einfach die Rahmenbedingungen dieses Jobs sind einfach zu unattraktiv und der Mangel an Personal und der dadurch entstehende Druck ist viel zu groß. 

Unsere Regierung, liebe Frau Dreyer und liebe Frau Hubig, es ist an der Zeit die Augen zu öffnen und zu handeln. Eine Durchführung dieses Gesetzes unter den jetzigen Bedingungen ist nicht möglich. Wir brauchen mehr qualifiziertes Personal an unseren Kitas! Derzeit spielen Sie mit der Gesundheit des Vorhandenen Personals und der bedürfnisorierentierten Betreuung unserer Kinder. Unsere Kinder sind das wertvollste Gut unserer Bevölkerung, dieses sollte mit Gesetzen geschützt werden und nicht auf dem Rücken der Kinder etwas durchgeboxt werden, was in der Realität nicht durchsetzbar ist, weil das notwendige Personal an allen Ecken und Enden fehlt! 1,75 Erzieherinnen können sich nicht bedürfnissorientiert um 25 Kinder kümmern, weil kein Mensch 12,5 Kinder gleichzeitig betreuen kann und gleichzeitig den jedem einzelnen Bedürfnis der verschiedensten Kinder entsprechen kann. Dieser Schlüssel zur Berechnung des Personalbedarfs geht völlig an der Realität vorbei und ist unverantwortlich!

Bitte unterstützt uns, unterschreibt diese Petition und teilt sie weiter. Denn nur wer den Mund aufmacht und sich beschwert hat die Möglichkeit etwas zu ändern! WIR ALS ELTERN UND ERZIEHERINNEN FÜR DAS WOHL UNSERER KINDER UND DAS DERJENIGEN DIE SIE FÜR UNS BETREUEN!


Eva (Vorsitzende eines rheinlandpfälzischen Kitaausschusses)    Verfasser der Petition kontaktieren

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Eva (Vorsitzende eines rheinlandpfälzischen Kitaausschusses), meine in diesem Formular gemachten Angaben an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …