Lusine soll bleiben! "Fachkräfteabschiebung" stoppen! Wir brauchen Euch!

Alle Branchen beklagen einen Fachkräftemangel ! Auch die Politik spricht seit langem davon!
Warum schieben wir ausbildungswillige oder bereits in Deutschland ausgebildetet Facharbeiter*innen in die Ungewissheit ab? Stoppt den Irrsinn, wir brauchen Euch hier!

Konkret geht es um Lusine. Lusine und Ihr Mann Harut sind 2014 aus Armenien über Russland zu uns nach Deutschland gekommen. Lusine ist eigentlich Krankenschwester, die Ausbildung wurde aber nicht anerkannt. Sie entschied sich schnell deutsch zu lernen und eine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten zu machen. Jetzt spricht sie perfekt deutsch und arbeitet bei uns als MFA in der Klinik. Auch in dem nahegelegenen Bürgertestzentrum hat sie geholfen,   weil es für Lusine ein Selbstverständnis ist zu helfen. Ihr Mann arbeitet in einer Nordseekrabbenfabrik und verrichtet dort Arbeiten, die schwer durch Einheimische zu besetzen sind...Eigentlich brauchen wir solche Menschen wie Lusine und ihren Mann bei uns, gerade auch, wenn sie hier ausgebildet wurden und voll integriert sind und der Bedarf an medizinischem Fachpersonal bzw. einfachen Arbeiten stetig steigt. Nun muss Lusine mit ihrem Mann zurück, im Fachjargon heißt das Ausreiseverpflichtung. Man hat ihr und uns ganze 11 Tage Zeit gegeben, dann geht sie los, die Reise ins Ungewisse. Nach Russland soll es gehen... So steht es handschriftlich vermerkt mit einem !Willkommensschreiben! auf russisch... Aber eigentlich kommt Lusine doch aus Armenien...Wahrscheinlich weil die Armenier sich noch nicht so gut mit den Aserbaidschanern verstehen...In anderen Teilen der Welt nennt man so etwas bekriegen...Zumindest spricht keiner mehr darüber... und wird ihre deutsche Ausbildung auch in Russland oder Armenien anerkannt...?

 

Vergleichbare irrsinnige Fälle kommen täglich vielfach in Deutschland vor...

Wir wollen für Lusine kämpfen, denn Lusine und ihr Mann sollen bleiben, zwei fleißige, hilfsbereite, systemrelevante und tolle Menschen! Denn wir brauchen Lusine und ihren Mann! Bitte unterstützt uns dabei!

Unterschreibe diese Petition

Durch meine Unterschrift erkläre ich mich damit einverstanden, dass Andreas alle von mir im Rahmen dieses Formulars gemachten Angaben einsehen kann.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich online angezeigt.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich online angezeigt.


Ich erteile mein Einverständnis zur Verarbeitung der von mir in diesem Formular zur Verfügung gestellten Informationen zu folgenden Zwecken:




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …