Gerechte Streckenverteilung bei den DM Masters Lange Strecken

Nach Rücksprache mit vielen Mastersschwimmern*innen ist die Unzufriedenheit über die Streckenverteilung bei den Deutschen Mastersmeisterschaften Lange Strecke deutlich geworden.

Es berichteten mehrere Schwimmer*innen, dass sie auch schon Kontakt zur Masterssparte aufgenommen, die Vorschläge und Anregungen diesbezüglich jedoch nie Gehör gefunden haben.

Das Problem sieht wie folgt aus:

  • Die beiden langen Kraulstrecken 800m Freistil und 1500m Freistil finden seit jeher immer am gleichen Tag statt (Freitag). 
  • Dies hat zur Folge, dass sich die Langstreckenkrauler IMMER den Freitag freinehmen müssen, wenn sie an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen wollen.
  • Außerdem hat dies zur Folge, dass sich die Sportler oft für eine der beiden Srecken entscheiden, obwohl sie ggf. auf beiden Strecken um die Medaillen mitschwimmen würden.
  • Andere Sportler schwimmen womöglich beide Strecken am Freitag, was im höheren Alter zu einer deutlichen Überbelastung führen und so gesundheitliche Folgen mit sich bringen kann.
  • Auch ist die Streckenverteilung der anderen Strecken seit mehreren Jahren nicht verändert worden.

 

Wir fordern mit dieser Petition vom DSV "Fachsparte Masters":

  • Die drei Kraulstrecken: 400m, 800m, 1500m auf die drei Wettkampftage zu verteilen.
  • Die Streckenverteilung jährlich zu rotieren, so dass sich nicht immer die gleichen Sportler für ihre Paradedisziplinen den Freitag freinehmen müssen.

 

Vorschläge für mögliche Streckenverteilungen (siehe Link)

Streckenverteilung Vorschläge PDF

 

Der DSV begründete in der Vergangenheit oft, dass es schwer sei ein doppeltes Kampfgericht für die langen Strecken zu finden (was unserer Meinung an dem Wettkampftag Freitag schwieriger ist, da sich dann auch die Kampfrichter diesen Tag freinehmen müssen).

  • Eine Anpassung der Pflichtzeiten über die langen Strecken, oder eine Begrenzung der Starter (z.B. über die DSV-Masterspunkte) könnte ggf. dazu führen, dass die langen Strecken in Einzelbahnbelegung durchgeführt werden können; ergo wäre kein doppeltes Zeitgericht nötig.
  • Andernfalls könnten die 1500m F und 800m F jeweils z.B. am Samstag bzw. Sonntag Vormittag stattfinden, so müssten sich weniger Kampfrichter für den Freitag freinehmen.

 

Über weitere Ideen und Ergänzungen freuen wir uns. Ihr könnt entweder direkt hier kommentieren oder uns eine Mail schicken: mastersschwimmer@gmx.de

 

Wichtig: ihr bekommt eine Mail, in der ihr eure Unterschrift bestätigen müsst. Erst dann zählt die Stimme .

 


Mastersschwimmer Deutschland    Verfasser der Petition kontaktieren

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Mastersschwimmer Deutschland, meine in diesem Formular gemachten Angaben an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …