Protestbrief an rumänischen Präsidenten und Verfassungsgericht

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer PetitionProtestbrief an rumänischen Präsidenten und Verfassungsgericht.


Gast

#176

2013-09-12 01:02

Die Horror Bilder kann man nicht mehr ertragen!!!!
Ich wünsche euch vom ganze Herzen und in "Namen" die allen Tieren die gerade grausam getötet werden sollten und werden und sind!!!DU jenige /r)da in Rumänien der das gerade tut..??!! Ich wünsch dir Tot volles schmerzen und bis dahin nur grausame Albträume von den Hunden, die du wie eine Rate geschlachtet hast!!!

Gast

#177

2013-09-12 01:07

Ein tragischer Unglücksfall (Tötung eines von den Erziehungsberechtigen nicht beaufsichtigten Kindes durch streunende Hunde)wird zum Anlass genommen, hunderttausende unschuldige Tiere auf bestialischte Weise in Massen umzubringen. Insgesamt gab es in den letzten 5 Jahren nun 3 durch Streunerattacken verursachte Todesfälle.
In Deutschland gab es im selben Zeitraum ca 20 (zwanzig) tödliche Hundeattacken, obwohl es hier so gut wie keine Streuner gibt. Selbst wenn man in Rechnung stellt, dass Deutschland etwa viermal soviel Einwohner hat wie Rumänien, sind das immer noch fast doppelt so viele tödliche Attacken, die nicht durch Streuner ausgelöst wurden.
Durch Rinderattacken wurden alleine in Oberbayern im ersten Halbjahr 2012 5 (fünf) Menschen getötet! jeder Einzelfall ist ein furchtbares Schicksal, aber kommt deswegen jemand auf die Idee, alle Rinder als Vergeltung dafür zu ermorden?
Noch ein anderes Beispiel: Laut offizieller Statistik gab es Rumänien in einem Jahr (2011) 2 Morde (durch Menschen) pro 100 000 Einwohner.
Hochgerechnet auf die geschätzte Anzahl der Streunerhunde in Rumänien (800 000) wären dies 16 Morde pro Jahr, seit 2009 gab es durch 800 000 Streunerattacken 3 Tote, durch 800 000 Menschen im selben Land und Zeitraum somit 16 x 4 = 64 (vierundsechzig!)Morde: Mit anderen Worten: DER MENSCH IST über 20 mal gefährlicher als ein Streunerhund!!
Die Tötung aller Streunerhunde wird erstens nie Erfolg haben, weil immer wieder Neue von Menschen ausgesetzt werden, zweitens wird das Land dadurch nicht um einen Deut sicherer. Das Gegenteil ist der Fall: Durch Ihre (von den Medien unterstützte Hetzkampagne) wird eine Spirale von Hass und Gewalt in Gang gesetzt, die in einer Katastrophe enden werden: Zuerst der Hass auf die Streunerhunde, die -teilweise mit barbarischen Methoden- vor den Augen unserer Kinder abgeschlachtet werden. Dies wiederum fördert den Hass der Tierschützer auf die sadistischen Tiermörder..letztlich werden Menschen auf gefährliche Weise gegeneinander aufgehetzt..möglicherweise mit katastrophalen Folgen.
Ich denke, wenn Menschen fähig sind, unschuldige Hunde zu erschlagen, erwürgen, mit Benzin übergiessen, anzünden, fehlt nicht mehr viel, dass sie dazu fähig sind, dies auch mit Menschen zu machen. Heute sind Streunerhunde Opfer des mordenden Mobs, morgen vielleicht schon obdachlose Menschen. Wehret den Anfängen!

Gast

#178

2013-09-12 01:19

Sehr geehrter Herr Präsident,
sehr geehrte Präsidiums-Mitglieder,
Rumänien macht sich keine Ehre mit den Tötungen der Mit-Lebewesen Hunde, bitte zeigen Sie Grösse und Mut für andere Lösungen mit den Tierschützern, bitte stoppen Sie diese Tötungen. Der Weg für eine gute Welt zeigt sich nur im friedfertigen Miteinander. Ich appeliere an Sie ihrem Volk nicht den Weg des Blutes zu zeigen, sondern ein ehrenvolle Kraft für Lösungen, welche das friedfertige Leben von Mensch und Tier erhalten. Mit Achtung vor dem Leben für jegliche Rasse grüsst Sie dankend im Namen vieler
eine Schweizer Bürgerin - Olivia Lang

Gast

#179

2013-09-12 01:31

Sind den die Leute nur Hirnverbrannt und haben keinen Respekt vor Lebewesen......die Tiere können sich nicht wären.....was haben Sie dir angetan das man die Hilflosigkeit der Tiere ausnutzt.....das gleiche müsste man mit euch machen....ob ihr da den noch Lacht bezweifel ich....

Gast

#180

2013-09-12 01:32

Ich bin Tierschützer und kein Tiermörder!

Gast

#181 Re: Raus aus der EU mit Rumänien!!!

2013-09-12 01:42

#20: -  

 


Gast

#182

2013-09-12 01:52

bitte stopen sie dieses grauenvolle iöten von unschuldigen Tieren wie kann es sein das in dieser modernen welt eine Hexenjagd auf Tiere veranstaltet wird es war Geld da um die Tiere zu kastrieren um so eine unblutige lösung des Problems zu finden wollen sie wirklich das Rumänien als Mörder land bekannt wird halten sie das für gut und richtig zudem wir jetzt wissen das dieses Kind von menschen getötet wurde und nicht von den Hunden wir werden alle welt wissen lassen mit welchen lügen sie vorgegangen sind und auch wie brutal und unmenschlich sie die Tiere töten stopen sie dieses Massaker an unschuldigen Tieren
Gast

#183

2013-09-12 02:22

Stoppt dieses Massaker in Rumänien. So was kann man nicht zulassen

Gast

#184

2013-09-12 02:24

Nur kastrieren hilft. Bis auf den Fortpflanzungstrieb haben Tiere eines Sie fühlen wie wir Menschen

Gast

#185

2013-09-12 02:31

Ich finde es grausam Tiere die genauso ein recht auf Leben haben, zu töten,sie haben auch eine Seele und empfinden schmerzen wie der Mensch.Bitte hört endlich mit den grausamkeiten.Tier sowie Mensch hat
das recht auf der Erde zu sein,sonst währen sie nicht auf der Welt.Sie haben ein recht auf ein würdevolles und schönes Leben.

Gast

#186

2013-09-12 02:42

Bitte beenden Sie endlich dieses Hundemassakar!

Gast

#187

2013-09-12 02:55

Kein EU-Mitgliedsland darf solche faschistische Methoden anwenden.Macht Rumänien dies trotzdem,so ist die einzig logische Konsequenz der Ausschluss dieses Landes aus der EU und eine Boykottierung in allen Bereichen seitens der freien Welt.

Gast

#188

2013-09-12 04:07

you are not human, you butcher!! you are Hitler for dogs!!

Gast

#189

2013-09-12 04:32

Ich hoffe einfach das die Menschen die das zu entscheiden haben erkennen das es nicht notwendig ist diese Tiere zu töten. Es gibt immer eine andere Lösung und zudem gibt es genug Organisationen Weltweit die gerne helfen. Ich bete für diese armen Tiere das sie nicht zu unrecht hingerichtet werden.

Gast

#190

2013-09-12 04:35

Finde sowas ganz Schrecklich,hört auf damit.

Gast

#191

2013-09-12 04:57

Was ist das für eine Welt, in der man den besten Freund der Menschen so behandelt!!!!!!!!!

Gast

#192

2013-09-12 04:58

man darf kein lebewesen töten

Gast

#193 Stopt das Massentöten von Hunden& Katzen ...SOFORT

2013-09-12 05:08

Bitte helft den armen, schutzlosen Seelen und rettet sie aus der Hölle in Rumänien.Es ist unglaublich bestialisch was in Rumänien passiert und das in einem EU-Land. Stoppt dieses Masaker und zwar SOFORT.Wir dürfen so etwas nicht zulassen !!!! Es ist einfach Mord an wehrlosen Tieren,ein Massaker...damit löst man kein Problem und ist eine Schande für das Land !!!!Ich finde diese Massentötung wiederlich, auch Tiere haben Gefühle ,diese werden mit Füßen getreten -einfach nur abartig,kalt und gefühllos diese Menschen (wenn man sie noch so nennen kann ).Es kann doch nicht sein, dass ein Jahr zuvor ein Gesetz durch das Verfassungsgericht erlassen wird und ein Jahr später, sprengt ein einziges Land die EU!! Aufhören!!!! Lasst die armen Tiere leben und kastriert sie lieber! Die armen Hunde können sich nicht wehren und haben ein Recht auf Leben!!!! Das Töten an unschuldigen Tieren muß umgehend aufhören.Tiere sind stumm und können ihr Leid nicht äußern. Dies gibt aber nicht das Recht, sie zu meucheln, zu quälen und zu töten. Den Tieren wird sehr viel Leid angetan, nur weil man alles mit Lügen aufbaut.So ein Land kann und darf nicht zur E.U gehoeren .Egal was jetzt stimmt ob das Kind schon tot war durch Menschenhand oder durch ein Tier weder alle Menschen werden deswegen ausgerottet so kann es auch nicht sein das unter solcher selbst Justiz alle Hunde abgeschlachtet werden.Rumänien hat in der EU nichts zu suchen,ein Land das zig tausende
Tiere aufs brutalste ermordet ist nicht reif für die EU.Und das mit unserm Geld
Shame in you Romania
Es kann doch nicht sein, dass Rumänien, trotz Unterstützung vom Ausland und von der EU nicht in der Lage ist, ordentlich mit Tieren umzugehen und es spricht ja nicht gerade FÜR jemanden oder FÜR eine Nation, wenn diese herzlos und ohne Gefühl, Hunde anzünden, Hunde erschlagen, ertränken, misshandeln, und und und....... was will meiner in einer Union , was ja eiigentlich Zusammenschluss bedeutet, wenn man nicht "zusammen" agiert...vor allem sollten Sie alle darüber nachdenken, dass der "Grund" und aufruf zu dieser Hetzjagd wahrscheinlich ein ganz anderes von Menschen gemachtes Verbrechen war und man es sich nur korrupterweise gedreht hat wie man es besser verwenden kann.Ich möchte solche Massentötungen wie sie in Rumänien Stattfinden nicht sehn egal in welchen Land in der EU!!!und ich möchte auch NICHT das ich mit meinen bezahlten Steuern solche Massentötungen auch noch(ungewollt durch Mir) Mitfinanziert werden durch die EU egal in welchem Land Rumänien,Spanien,Griechenland usw.Ich bin NICHT Stolz darauf ein Europäer zu sein Mit solchen EU Ländern die KEINE ACHTUNG vor einen Tierleben haben.Das Land Deutschland oder Niderlande als Beispiel zeigt das man sehr gut mit Hunden auch anderen Tieren SCHÖN zusammen Leben kann..WER NICHT MIT TIEREN UMGEHN KANN DER KANN AUCH NICHT MIT MENSCHEN UMGEHN!!!!!ICH SCHÄME MICH ALS DEUTSCHER STAATSBÜRGER IN DER EU GEFANGEN ZU SEIN WEGEN SOLCHE LÄNDER WIE RUMÄNIEN;SPANIEN::GRIECHENLAND DIE TIERE BRUTAL TÖTEN;QUÄLEN;FOLTERN;VERBRENNEN;und und....Das sind doch KEINE Menschen die sowas machen...ICH STELLE solche Menschen Gleich Mit MÖRDERN,VERGEWALTIGER!!!!NICHT DAS TIER IST EINE BESTIE SONDERN DER MENSCH!!!oder habt IHR was davon gehört das Tiere eine Massentötung von Menschen Plant??????????Das Töten von diesen tieren muss umbedingt aufhören .
diese hunde im ausland haben es derbe schwer und kämpfen tag für tag um überleben , sie haben anderes verdient als misshandelt zu werden ,oder getötet zu werden ,
ich unterschreibe dafür .das diese tiere in ruhe gelassen werden ,das man sie nicht töten darf ,ICH FORDERE DAS SOFORTIGE ENDE DER MASSENTIERTÖTUNG!!!
ZUDEM FORDERE ICH DEN AUSTRITT RUMÄNIENS AUS DER EU!!!!
ES KANN NICHT SEIN, DASS MAN TIERE ABSCHLACHTET, WEGEN EINEM EINZIGEN BEIßVORFALL, VON DEM MAN NICHT MAL WEIß, OB DAS ALLES DER WAHRHEIT ENTSPRICHT!!!
RUMÄNIEN WILL MENSCHEN SCHÜTZEN, INDEM ES ALLE TIERE ABSCHLACHTET???!!! WIE KRANK IST DIESES VOLK????

Ein Zitat von Regina, dass sehr interessant sein dürfte....

Regina Schmid "Bitte vergesst es nie und verbreitet es überall: Der jetzige Präsident Rumäniens Traian Basescu, der aktuell dem Parlament befohlen hat, ein Gesetz zur Ausrottung der herrenlosen Hunde zu beschließen, war bereits zu seiner Zeit als Bürgermeister von Bukarest als "Schlächter von Bukarest" berüchtigt und für die Ermordung von Tausenden von Hunden verantwortlich... Und jetzt kommt es: DIE C D U HAT IHN "FÜR BESONDERE VERDIENSTE ALS VORBILDLICHER EUROPÄER" MIT DEM KONRAD-ADENAUER-PREIS AUSGEZEICHNET!"
Was hat ein Land wie Rumänien in der EU zu suchen!Die Hunde werden abgemetzelt auf barbarische Art und Weise..Das muß sofort beendet werden!!!weil auch ein Tier ein fühlendes Lebewesen ist ! Weil ein solches Land nicht in die EU gehört. Rumänien muß raus aus der EU.
kinderschänder dürfen leben und hilflose hunde müssen sterben wo ist da die Gerechtigkeit
Gruß Jacqueline

Gast

#194

2013-09-12 05:14

Die Tötung muss sofort aufhören

Gast

#195

2013-09-12 05:23

kinderschänder dürfen leben und hilflose hunde müssen sterben wo ist da die Gerechtigkeit

Gast

#196

2013-09-12 05:33

bitte hören sie mit diesem masaker auf,rumänien urlaube etc werden blockiert

Gast

#197

2013-09-12 05:37

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt (Mahatma Gandhi)

 

The greatness of a nation can be judged by the way its animals are treated. (Mahatma Gandhi)


Gast

#198

2013-09-12 05:42

Was gibt es da noch zu kommentieren?Da gbt es Regierungsvertreter welche EU-Gesetze(Tierschutz)total ignorieren.So wie in Rumanien darf man kein Tier behandeln.Das ist unmenschlich,grausam, pervers und abartig!

Gast

#199

2013-09-12 05:52

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." (Mahatma Gandhi)

Gast

#200

2013-09-12 05:53

Sehr schlimm was in Rumänien passiert.



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook