ERSTATTUNG UND BEITRAGSANPASSUNG DER ELTERNBEITRÄGE FÜR KITAS UND SCHULEN

Sehr geehrte Damen und Herren des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen ,

wir Eltern haben in dem schwiergen letzten Jahr sehr viel geleistet.

Wir haben Verständnis dafür, dass der Betreuungsumfang reduziert wurde und wir nach Möglichkeit unsere Kinder selber betreuen sollen. Wir unterstützen die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie.

Doch wir haben kein Verständnis dafür, volle Beiträge zu leisten für etwas, das wir nicht in vollem Umfang in Anspruch nehmen können.

Es werden nach wie vor, (bis auf dem Monat Januar) die vollen Beiträge für die Kinderbetreuung in den Kindergärten sowie der OGS in den Schulen eingefordert.

Auf Grund der aktuellen Lage und dem daraus reduzierten Betreuungsumfang fordern wir die Beiträge anzupassen und zu erstatten.

Sie wissen doch, dass viele Familien um ihr finanzielles Überleben kämpfen, sei es durch Kurzarbeit oder Verlust Ihres Arbeitsplatzes auf Grund der Pandemie.

Auch die Stundenreduzierung der Arbeitszeit, um die Betreuung der Kinder zu übernehmen bringt finanzielle Einbußen mit sich. Nicht jeder hat die Möglichkeit im HomeOffice tätig zu sein. Zudem ist es einigen Eltern gar nicht möglich Ihre Stunden zu reduzieren und Sie müssen zusätzliche Kosten für eine Betreuungsperson,die Ihre Kinder zu Hause betreut aufbringen.

In den Schulen wird beispielsweise eine OGS-Betreuung angeboten, jedoch mit dem ausdrücklichen Hinweis und der Bitte, die Kinder nach Möglichkeit nicht dort hin zu schicken, sondern nur im absoluten Notfall, auch das machen die meisten Eltern aus Rücksichtnahme und im Verständnis dessen, die Infektionszahlen einzudämmen irgendwie möglich und als Dank dafür werden wir im vollen Umfang zur Kasse gebeten ?

Familien mit Kindern gehören zu den größten Verlierern dieser Pandemie.

Es kann doch nicht gewollt sein, dass Familien in so einer Lage nicht finanziell unterstützt bzw. entlastet werden ? 

Der Staat muss eingreifen, damit Familien nicht noch mehr in finanzielle Not geraten.  Wir fordern eine sofortige Unterstützung von Familien mit Kindergarten - oder Grundschulkindern.

Die Beiträge für Kindergärten und Schulen müssen an den Betreuungsumfang angepasst bzw. erstattet werden.

 

 

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Laura, Alex, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …