Entfesseln unserer Kulte

Als jüdische, muslimische und christliche Bürger verurteilen wir die derzeitige Begrenzung der Gottesdienste auf 15 Personen.

Am 26. Januar 2021 wurde der Ministerialerlass, der diese Maßnahme bestätigte, eine Stunde vor dem geplanten Treffen zwischen den Vertretern unserer Glaubensrichtungen und dem zuständigen Minister veröffentlicht.

Dies bezeugt die geringe Wertschätzung für unsere Vertreter und, durch sie, jedes Gläubigen, den sie vertreten.

Vor einigen Monaten, als die Gesundheitskrise nicht weniger ernst war und die Grenzen weiter gesteckt waren (bis zu 200 Personen pro Gebetsstätte), garantierte das zwischen den Vertretern unserer Religionsgemeinschaften und den Behörden ausgehandelte Protokoll die gesundheitliche Sicherheit. Alle Gläubigen hielten sich an die Vereinbarung : Abstand halten, hydro-alkoholisches Gel, Maskenpflicht, vorgegebene Laufwege.

Es ist daher sehr wohl möglich, die Anzahl der Personen zu erhöhen, die an einem Gottesdienst teilnehmen, während gleichzeitig geeignete Gesundheitsmaßnahmen ergriffen werden.

Die Verfassung garantiert uns die Freiheit der Religionsausübung. In der Praxis garantiert eine Beschränkung des Gottesdienstes auf 15 Personen diese Freiheit aber nicht mehr.

Wir fordern daher eine Änderung der Begrenzung  auf 15 Personen und die Berücksichtigung der Größe der Gotteshäuser.


Association Libérez nos cultes - Associatie Bevrijd onze erediensten - Assoziation Entfesseln unserer Kulte    Verfasser der Petition kontaktieren

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Association Libérez nos cultes - Associatie Bevrijd onze erediensten - Assoziation Entfesseln unserer Kulte, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …