Abschaffung der Schnelltestpflicht für Kindergärten in der Stadt Heilbronn

Hallo liebe Befürwortende,

Die Allgemeinverfügung der Stadt Heilbronn verschärft die Verordnung des Landes Baden-Württembergs.

Somit müssen Kindergartenkinder im Stadtkreis Heilbronn weiterhin verpflichtend 2 mal wöchentlich getestet werden.

Kritisches Nachfragen bei Behörden, das Einfordern der zu Grunde liegenden statistischen Daten wird ignoriert. Man erhält keinerlei plausible oder glaubwürdige Erklärung.

Die Bedenken werden nicht erst genommen und auf die möglichen psychischen Folgeerkrankungen der Kinder, vor denen führende Kinderärzte und Kinderpsychologen warnen, werden in keinster Weise thematisiert!

Ferner werden Eltern mit einheitlichen, standardisierten Antworten abgefertigt.

Es wird behauptet, die Mehrheit der Elternschaft befürworte diese Maßnahmen.

Ich, und die Mehrheit der mit bekannten Elternschaft, sind es leid diese Maßnahmen weiter hinzunehmen!

Gerade bei der aktuellen Entwicklung der Inzidenz und der zunehmenden gesellschaftlichen möglichen Lockerungen!

Zeigen Sie bitte, dass die Mehrheit der Elternschaft diese Verpflichtung eben nicht befürwortet.

Die Testung könnte alternativ freiwillig stattfinden, für Personen die gefährdet sind oder aus anderen Beweggründen.

Dagegen spricht grundlegend nichts.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Stefanie Rudolf, meine in diesem Formular gemachten Angaben an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …