WIR FORDERN EIN NEUES SCHULFACH FÜR NACHHALTIGEN KONSUM

Wir fordern, dass jedes Kind ab dem zweiten Halbjahr der 9. Klasse lernt, wie man nachhaltig konsumiert.

Den Schülern soll anhand von Film - und Bildmaterial gezeigt werden was Massentierhaltung ist, und welche Alternativen es dazu gibt.

Auch sollen sie lernen, wie man nachhaltig einkauft, sprich ohne Zutaten wie Soja, Palmoel, Glucose Sirup. 

Zudem soll gelehrt werden, dass man mit natürlichen Mitteln putzen kann, und sich mit natürlichen Kosmetik - und Hygiene Artikeln pflegen kann. Und welches Auto ist wirklich am Umweltfreundlichsten? Und brauche ich überhaupt eins? Was ist Car Sharing? 

Welche Naturmedizin wie CBD ist sinnvoll bei vielen Krankheiten,  obwohl die Schulmedizin am liebsten mit Chemie therapiert? 

Wieso sollte jeder eine Patientenverfuegung haben, und wieso brauche ich dazu eine extra Versicherung ? 

Fuehlen sich Zoo - Zirkus - und Kirmestiere wohl, oder wären sie besser in Reservaten aufgehoben, wo sie artgerecht leben können? 

Wieso ist es wichtig, sich stets über das aktuelle Zeitgeschehen zu informieren, und wo finde ich investigative Quellen? 

Das neue Schulfach sollte Ethics genannt werden, um es global ausbreiten zu können. 

Die nächsten Generationen müssen nachhaltig und verantwortungsvoll handeln, das fängt mit dem Wissen aus der Schule an, um sich auf das wahre Leben vorzubereiten.

PLANET FIRST! PROVITGIER WAR GESTERN! 

Dazu muessen keine neuen Lehrer eingestellt werden.

Jeder Informierte mit sauberen Führungszeugnis kann dies ehrenamtlich 1 x pro Woche zu einem der genannten Themen lehren. Das Infomaterial wird mit dem jeweiligen Schuldirektor oder einem ehrenamtlichen Helfer vorher abgesprochen. 

Das kommt unserem Planeten sowie unserer Gesundheit zugute. 

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Yassi Peach, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook