Stoppt die Kriegspropaganda!

Die Ukraine Krise hat das Potential eines Weltkrieges. Wir wollen den Frieden bewahren!

Die Medien schüren Emotionen gegen Russland und Präsident Putin. Mit suggestiven Anspielungen, wie „es scheint erwiesen“, „man geht davon aus“, „der Verdacht erhärtet sich“ werden Russland und Putin beschuldigt. Ohne die Aussagen zu prüfen, zitieren unsere Medien die US Propaganda. Hingegen wird nie erwähnt, was die Russen dazu sagen.

Diese Manipulation beinhaltet die Gefahr, einen Weltkrieg anzustiften.

Wir fordern per sofort, dass der Bundesrat die Massenmedien in die Schranken weist! Sachliche, ehrliche, ausgewogene und vor allem bewiesene Information (Service Public) für alle Bürger muss wieder gewährt werden! Jegliche Polemik und einseitige Anschuldigung sind zu unterlassen! Zur Sicherung der Neutralität darf sich die Schweiz in keiner Weise, auch nicht indirekt, an Sanktionen gegen Russland beteiligen. 

Der Bundesrat und die OSZE sollen ihre Aufgaben und Möglichkeiten zur Deeskalation in der Ukraine unverzüglich wahrnehmen. Die Parteien sollen an einen Tisch gebracht werden, das Morden muss sofort aufhören! Amerikaner, Russen, die Eu, die Ukrainische Regierung und die Separatisten sollen die vollständigen Beweise für ihre Behauptungen sofort liefern und öffentlich zugänglich machen. Video-Aufnahmen und Zeugen-Berichte, die nicht der offiziellen Propaganda entsprechen, sind ab sofort öffentlich und unzensiert zugänglich zu machen und in die Berichterstattung mit ein zu beziehen. Die Medien haben sich an die Verpflichtung des Service Public zu halten. Journalisten sollen gemäss der Erklärung des Schweizer Presserates „Pflichten der Journalistinnen und Journalisten“ arbeiten (können). Keine Manipulation!

Bitte unterschreiben auch Sie diese Petition. Es geht um unser aller Wohl!

 

 

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Sepp Zahner, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Facebook