Gegen den Verkauf der Tierklinik Hofheim an eine Kette

Kommentare

#3

Rein profitorientierte Großkonzerne und Investoren haben in der Medizin (ob nun für Menschen oder für Tiere) absolut nichts zu suchen!
Das sollten wir unseren Ärzten und Tierärzten belassen, die mehr Erfahrungen, Wissen und Menschlichkeit zu Tieren un Menschen zeigen und haben!

C. Mayence (Offenbach, )

#6

Durch den Verkauf an Konzerne wie z. B. Nestlé, einem der schlimmsten Unweltsünder und Menschenverachter unserer Zeit, wird die hohe Qualität dieser Klinik, die wir selbst schon in Anspruch genommen haben, auf reine Ausbeutung von Ressourcen, sprich Geld der Tierbesitzer hinaus laufen. Eine Klinik mir einem solch hohen Standard darf nicht zu etwas derartigem verkommen.

Hanspeter Schöpflin (Stuttgart, )

#10

Ich unterschriebe weil mir das Wohl unserer Lieblinge sehr am Herzen liegt .

Christoph Theiß (Steffenberg, )

#11

Die Klinik soll bitte so bleiben wie sie ist! Nette und überaus kompetente Ärzte, die nur auf das Wohl der Tiere ausgelegt ist. Die Klinik hat mein vollstes Vertrauen. Nach einem Verkauf wird alles anders sein....... bitte nicht!

Petra Theiss (Steffenberg, )

#17

Die Qualität und Freundlichkeit nicht unter dem Druck des Profit-Getriebenen Geschäfts leiden soll.

Laura Hamacher (Schöneberg, )

#26

freiwillig

Jürgen Schäfer (55413 Niederheimbach, )

#33

Eine Tierklinik nicht in die Hände Großes Konzerne gehört.

Iris Kellner (Auetal, )

#38

Ich boykottiere NESTLE und MARS (Anicura) schon seit Jahren, weil es hier in allererster Linie nur um den reinen Profit geht. Wenn solch zynische Firmen anfangen sich an den ärmsten der Armen oder aber im medizinischen Sektor, egal ob human oder vertrenary, bereichern zu wollen dann kann ich das nicht gut heißen. Denn solche Fusionen gehen IMMER zu Lasten der kranken Tiere / Menschen und vor allem kann sich das die finanziell schlechter gestellte Gesellschaftsschicht nicht mehr leisten. Was für mich im Umkehrschluß heißt : es werde viel mehr kranke und alte Tiere abgeschoben / ausgesetzt als es sowieso schon der Fall ist.

Daniela Malschofsky (Recklinghausen, )

#47

Ich möchte, dass die gute Arbeit, die in der Tierklinik Hofheim geleistet wird, auch in Zukunft unabhängig und vollumfänglich geleistet werden kann.
MfG
Gerhard Quandt

Gerhard Quandt (Heidenrod, )

#51

Eine Fusion der Tierklinik sich auf das Wohl der Tiere auswirken wird und die Qualität der Klinik leiden wird. Außerdem bekommt diese Kette damit noch mehr Einfluss, der sich dann zum Nachteil auswirken wird.

Petra Dreßlein (Bischoffen, )

#52

Die TK Hofheim eine der Besten KLINIKEN die ich kenne und dies auch weiter bleiben soll.

Mann Chris (55271 Stadecken-Elsheim , )

#67

ich mövhte, dass die Tierklinik Hofheim nicht an eine Kette verkauft werden soll.

Jutta Böhm (Eltville, )

#74

Ich die Gefahr sehe, dass die exzellente Behandlungsqualität in der Tierklinik massiv leiden wird!

René Hollatz (Oberursel, )

#77

Ich möchte dass in der Tierklinik Hofheim weiterhin das Tier im Mittelpunkt steht und nicht das Geld

Heike Puttler (Kirchheim, )

#78

ich bisher sehr glücklich war, wie supergut unsere Tiere in Hofheim auufgehoben und versorgt waren. Aber diesen Ausverkauf von allem und jedem an irgendwelche Zocker würde ich nicht mittragen und schweren Herzens anderswo hingehen...Bittebittbitte NICHT MACHEN!!!

Thomas Lindner (Kirchheim, )

#80

Es mir wichtig ist, dass es Privat bleibt!!!!!

Monika Pauluhn (Bad Kreuznach , )

#83

Ich nicht will das es wie in bretzenheim wird!

Lisa Kowalski (Kirn, )

#86

Ich nicht möchte nicht,dass es unbezahlbar wird,die Klinik mit seinem Tier aufsuchen zu können!

Petra Schneider (Flörsheim am Main, )

#87

Ich sehe die Eingliederung in eine große Firma kritisch. Meistens geht es dann nur noch um Gewinnmaximierung und nicht mehr um den Dienst am Tier. Ich bin länger Patient bei einer Zahnarztkette gewesen, bis ich den Eindruck gewann, dass mir gesunde Zähne aufgebohrt werden. Aus meiner Sicht machen wir uns die Individuelle und zugleich das Gesundheitswesen kaputt, ja auch im Veterinärbereich.

Torsten Merkel (Hofheim am Taunus, )

#88

Wir mit Mocca da in Behandlung waren/sind und die bis jetzt immer nett und Zuwendung gaben auch wenn's,naja ich sage mal südhessische Preise sind,aber diese Profitscheiße kann ich nicht nachvollziehen....

Jens Demnitz (Kassel, )

#92

Ich finde es sehr wichtig, dass Tiermedizin breit aufgestellt ist und sich nicht in der Hand von einigen wenigen befindet.

Gabriela Rücker (Korbach , )

#101

Weil der Profit solcher Konzerne zu Lasten der Qualität der Behandlung geht

Pascal Schmidt (Weiterstadt , )

#102

Ich unterzeichne weil, ich denke Medizin sollte unabhängig von jeglicher kommerziellen Vermarktung bleiben! Und bei einem Verkauf an große Konzerne sehe ich die Gefahr, dass es irgendwann dazu kommt, dass nicht mehr der Patient (das Tier) sondern der Profit im Vordergrund steht!

Claire Keller (Pirmasens, )

#109

Das der Untergang wäre

Monika Dobner (Lüdenscheid , )

#119

Ich dieses Vorhaben unsäglich finde
Nur Profit

Chr Schneider (Windeck , )

#122

Ich unterschreibe weil, mir unsere Tiere am Herzen liegen. Ich befürchte daß die Vertrautheit, die ich seit über 20 Jahren für die private Tierklinik habe, auf einmal nicht mehr da sein wird. Bitte, es soll so bleiben wie es ist.

Grazyna Maria Ziegler (65719 Hofheim , )

#137

Die Tiermedizin nicht in die Hand dieser rein profitorientierten Ketten gehört.

Anja Rech (Nattheim, )



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …