►Herr Präsident der BRD !!! Schützen Sie das Volk vor Frau Merkel und vor den Immigranten!

   Wir fordern den Präsidenten von Deutschland, Herrn Joachim Gauck, dass er als allgemein bekannter Kämpfer für die bürgerlichen und grundlegenden menschlichen Rechte so wie das eigene Volk als auch uns vor der Merkel und derer Immigranten in Schutz genommen hat, und zwar im Sinne des Offenen Briefes der Bürger- und Friedensaktivisten aus der Slowakischen, Tschechischen und Ungarischen Republik. 

Wir, unterschriebene Bürger, fügen uns dem unterstehenden Text des Offenen Briefes bei und fördern das Zusenden an Herrn Präsidenten Joachim Gauck.  Der Brief wird von den Bürger- und Friedensaktivisten übergeben, die sich vor der Deutschen Ambassade versammelt haben (Hviezdoslavovo námestie 10, Bratislava) und zwar am Montag den 18.1.2016 um 14,00 Uhr, so wie an ähnlichen Versammlungen in Prag und Budapest zu festgelegten Zeitpunkten.

Der Text des Offenen Briefes: 

Geehrter Herr Präsident Joachim Gauck, 

anfangs möchten wir Sie begrüßen und der BRD für das Jahr 2016 nur das Allerbeste wünschen.  Noch vor Kurzem haben wir Ihr Land als Garantie der Stabilität und Prosperität in ganz Europa wahrgenommen. Wir waren stolz auf solchen starken Freund, auf den wir uns immer verlassen konnten, und das hauptsächlich im Bereich des gemeinsammen Interesses für den Frieden und die Prosperität.

Die unlängste Sexualjagd auf deutsche Frauen hat uns schockiert und wir halten es für einen brutalen Angriff einer fremden Kultur gegen die Gleichberechtigung von Frauen in der EU.  Das blockierende Verhalten der sonst aktionsfähigen Deutschen Polizei und der Armee, trotz der brutalen Sexualangriffe seitens der illegalen Immigrantenmasse bezeugt, dass die heutzutage amtierenden Politiker eine ungewohnte Unterstützung den Angehörigen der fremden Kultur gewähren, in der aber die Frau nur eine untergeordnete Stellung als Dienstmädchen und Sexualsklavin hat.  Gestatten Sie, Ihnen persönlich, dem ganzen Land und besonders den Gewalttatopfern und deren Familien unser aufrichtiges Beileid auszusprechen.  Wir bezeigen tiefe menschliche Solidarität, unsere Unterstützung und Verständnis für außergewöhnliches Menschenleiden und Angst, das die Menschen in Deutschland heute täglich erleben. 

Wir wurden mittels der Medien informiert, dass die Merkel auch die Übertragung von Geschlechtskrankheiten von Deutschland in die Staaten der Wischegrad-vier verursacht hat. Sie gefährdert mit der Geschlechtskrankheiten-Epidemie die ganze Europa. Deshalb glauben wir, sie braucht evident selber einen Arzt. Wir halten es für eine Katastrophe der ganzen Europa, wenn Ihr Land von einem Menschen geleitet wird, der geisteslabil und menschlich unreif zu sein scheint und der keine Grundwerte der europäischen Moral akzeptiert.

Wir bitten Sie, dass Sie sich als gerechter Mann und energischer Präsident bezeigen und sich an die Spitze der Kräfte von Deutschland stellen, die sich der Demütigung unserer Kultur widersetzen, die deutschen Frauen und Kinder vor sexuellem Mißbrauch schützen und die Verbreitung des sexuellen Mißbrauchs von Deutschland bis nach ganz Europa verhindern. In nicht kleinem Maße werden so unsere christlichen Wurzeln geschützt.  Die Lösung dem Bürgerkrieg in Deutschland und dem Kriegskonflikt in ganz Europa vorzubeugen sehen wir nur im entscheidenden und gerechten Vorgehen gegen die illegalen Flüchtlinge, die sich als Gewaltmenschen zeigen. Es ist nötig die gegenseitig inkompatibele Kultur voneinander zu trennen. 

Die illegalen Flüchtlinge, die sich verweigern dem deutschen und europäischen Standard anzupassen und dem deutschen und europäischen Usus und dem Gesetz unterzuordnen, sollen unverzüglich in ihre Mutterländer abgeschoben werden.  Wir, die Bürger- und Friedensaktivisten, äußern Ihnen, der als ehemaliger evangelischer Pastor und Prediger vor allem durch seinen Kampf für Bürger- und grundlegende Menschenrechte allgemein bekannt wurde, unsere volle Unterstützung. Wir bitten Sie, dass Sie wieder die Kraft finden, um sich auch heute für die Grundmenschenrechte und besonders für die Rechte der Frauen und Kinder zur Wehr zu setzen. Heute ist die Zeit der harten Prüfung für das vereinigte Deutschland und Europa gekommen.

Bitte, verteidigen Sie Ihr Volk und auch uns alle vor der Merkel und vor den illegalen Immigranten. Machen Sie unverzüglich notwendige Schritte und unterstützen Sie durch Ihre Autorität den Bürgerprotest der deutschen und europäischen Öffentlichkeit, der in Europa am 12.3.2016 stattfindet. Die Bürger, die Menschenrecht- und Friedensaktivisten werden auf ihrer Seite stehen. 

Aufgesetzt am 13.1.2016 in Bratislava, Ostrava und Budapest. 

Die Autoren und das Petitions-Komitee: 

Slowakische  Republik: MUDr. Peter Lipták, Bratislava, lipp@pobox.sk, für die Kommunikation mit den Medien und der Ambassade der BRD in Bratislava beauftragt, Ing. Jozef Šolc und Sandra Mihalecová, Bratislava, Mgr. Eva Copáková, Michalovce, Monika Pirovits und Viktor Macanga, Bratislava, Ing. Miroslav Graner, Levice, JUDr. Jozef Šimko, Oberbürgermeister Rimavska Sobota

Tschechische Republik: Soňa Csiffáry, Ostrava, info.obcanskytribunal@gmail.com, für die Kommunikation mit den Medien und der Ambassade der BRD in Prag beauftragt

Ungarischen Republik: MUDr. Horkovics - Kovats János, Pomáz, janoshorkovicskovats@gmail.com, für die Kommunikation mit den Medien und der Ambassade der BRD in Budapest beauftragt

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Peter Lipták, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Facebook