Keine Fehlversuche an der HAW, Department Wirtschaft WiSe 20/21 !

Wir fordern als Studierende der HAW des Department Wirtschafts, dass dieses Semester keine Fehlversuche in der Prüfungsphase des WS 20/21 gewertet werden.

 

Die weitreichenden Veränderungen, die die Pandemie in dem letzten Jahr auf das Studium hatten sind unverkennbar.

 

Die Orientierung an Altklausuren ist in den meisten Fällen schlichtweg nicht möglich. Dies führt zu Unsicherheit in der Studierendenschaft. Bisher konnten wir uns in der Fakultät HAW sehen und nach den Vorlesungen austauschen und uns privat in Lerngruppen treffen. Dieser Austausch entfällt nun und man ist mit dem Lernen weitgehend auf sich alleine gestellt. Aktuell können diese Bedingungen nicht erfüllt werden. In Anbetracht der Covid-19-Situation ist dies von uns auch nicht anders gewünscht, aber es muss einen Ausgleich geben.

 

Die technischen Voraussetzungen für Lehrende und Studierende haben die Lehre erschwert. Ein zuvor unbekanntes Bildungssystem wurde umgesetzt. Seit mittleiweile zwei Semestern finden alle Veranstaltungen digital statt. Hin zu kommen diverse persönliche Probleme. Ein sicherer und ruhiger Arbeits- und Lernraum ist nicht in jedem Haushalt gegeben. Der Leistungsdruck ist enorm gestiegen, der Stress und Schlafprobleme bei vielen auslöste. Existenzängste durch den Verlust von Jobs sind entstanden und hinzukommen Ängste von seitens der Studierendnen, die selbst zur Risikogruppe gehören oder dessen Freunde und/oder Familien zur Risikogruppe gehören. Diese Art von Belastungen der Psyche ist für uns alle neu und ermöglicht nur eine einegschränkte bis kaum vorhandene Konzentration auf das Studium. All diese Fakten und Tatsachen sollten auf keinen Fall unterschätzt werden.

 

Zusammengefasst können wir sagen, alles ist anders!

Darum fordern wir:

Fehlversuche jeglicher Prüfungsformen sollen im WS 20/21 an der HAW des Wirtschaft Departments nicht gewertet wird.

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Hormatullah, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …