Kebab Mit Alles, Ohne Bankerl

Der 55-jährige Mosad Elshal, ein Ehemann und Vater, wird gezwungen seinen Kebab Stand, den er schon seit 15 Jahren besitzt zu schließen, damit ein Baum gepflanzt und eine Bank hingestellt werden kann. Seit er die Mitteilung erhalten hat, dass er seinen Kebab-Stand schließen muss, lebt er in ständiger Angst und Sorge, da er nicht weiß, wie er in Zukunft sich und seine Familie weiter ernähren soll. Die Politik sollte sich im Moment verstärkt darum kümmern Arbeitsplätze zu erhalten und nicht mehr Menschen in die Arbeitslosigkeit zu drängen. Diese Entscheidung ist nicht nachvollziehbar, da der Platz, wo die Bank hingestellt werden soll, gleich neben einer stark befahrenen Straße liegt. Bitte unterstützt Mosad Elshal und rettet die Existenz seiner ganzen Familie!

Für weitere Informationen:

Kebabstand-Betreiber wird abgesiedelt - Wien heute vom 06.05.2021 um 19:00 Uhr – ORF-TVthek

Die Vertreibung des Mosad Elshal - FALTER - FALTER.at


Olivia Bammer und Lara Hüller    Verfasser der Petition kontaktieren

Unterschreibe diese Petition

Durch meine Unterschrift erkläre ich mich damit einverstanden, dass Olivia Bammer und Lara Hüller alle von mir im Rahmen dieses Formulars gemachten Angaben einsehen kann.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich online angezeigt.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich online angezeigt.

Ihre Telefonnummer wird nicht öffentlich online angezeigt.


Ich erteile mein Einverständnis zur Verarbeitung der von mir in diesem Formular zur Verfügung gestellten Informationen zu folgenden Zwecken:




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …