Hundemörder..Polizisten ermorden 2 Hunde

Innenstadt Rüsselsheim,

 

Internet-Aufstand wegen
erschossener Kampfhunde

wurde hier richtig gehandelt ?

Hätte man den das Töten der Hunde nicht vermeiden können ?

Wenn Ihr der Meinung seit die Polizei hat falsch gehandelt, bitte dann Petition unterzeichnen und kommentiert was die Polizei hätte anderst machen können.

Dieses Thema spaltet die Region: Ein Polizist erschießt in der Fußgängerzone zwei Kampfhunde, ein Handy-Video davon kursiert im Netz.

Hat der Beamte übertrieben gehandelt?

JA sagen Hundehalter und Internetgemeinde. NEIN sagt die Polizei!

Auf Facebook schreibt Halter Osman S., seine Hunde seien wegen eines Einbruchs aus seinem Laden auf die Straße gelaufen. Dort hätten sie friedlich gespielt, bis die Polizei anrückte.

Am Telefon habe er den Beamten gesagt, dass er in 2 Minuten da sei – trotzdem wurden die Tiere erschossen.

 

Derjenige der dieses Video gemacht hat, wird gebeten sich beim Herbert Jaddatz aus Stuttgart zu melden.

https://www.facebook.com/herbert.jaddatz

 

http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/stand-polizei-erschiesst-hunde-37801844/1,w=583,c=0.bild.jpg

 

Zehntausende User sind auf seiner Seite

„Im Video sieht man eindeutig, dass keine Gefahr von den Hunden ausgeht“, schreibt Natalia S. Ste Ven schreibt: „Man hätte einen Hundeführer holen können, der sie einfängt!“

Jetzt wurde sogar eine Online-Petition ins Leben gerufen, die OB Patrick Burghardt (CDU) zur Ermittlung gegen den „schießwütigen Polizeibeamten in Rüsselsheim“ auffordert.

Bis gestern Mittag unterzeichneten mehr als 40 000 Unterstützer. Die Polizei bemüht sich um Sachlichkeit.

 

http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/polizeierschieuetzweibissigekampfhunde_41039092_mbhf-1411570879-37801398/2,w=559,c=0.bild.jpg

Szene aus dem Video: Ein Polizist am Friedensplatz erschießt einen der Hunde

 

Die Hunde hätten 2 Menschen in Arm, Fuß und Po gebissen. Tierheim-Helfer und Besitzer waren nicht rechtzeitig vor Ort. Deshalb seien die Tiere erschossen worden.

Anders hätte eine Gefährdung für weitere Unbeteiligte nicht ausgeschlossen werden können …

 

2 Polizisten erschiessen mitten in der Innenstadt Rüsselsheim 2 Hunde mit 5 Schüssen. Auf den ersten Hund braucht der Polizist 3 und auf den zweiten Hund 2 Schüsse.

Laut Polizeibericht passierte folgendes: Stimmen die Aussagen ???

Rüsselsheim (ots) - Zwei freilaufende Hunde mussten am frühen Dienstagmorgen (23.09.) von Beamten der Polizeistation Rüsselsheim getötet werden. Zeugen alarmierten gegen 7.40 Uhr über Notruf die Polizei, nachdem sie die beiden herrenlosen American Staffordshire Terrier am Friedensplatz ausgemacht hatten. Der Verantwortliche war nicht vor Ort, eine Hinzuziehung des Tierheims war ebenfalls nicht möglich. Ein 41 Jahre alter Verwandter des Hundehalters versuchte daraufhin gemeinsam mit den alarmierten Beamten die beiden Tiere zu beruhigen und einzufangen. Das Einfangen schlug jedoch fehl, der Rüsselsheimer wurde bei dem Versuch gebissen und leicht verletzt. Auch einen zweiten Passanten griffen die Terrier an und verletzten ihn. Beide Männer mussten unter anderem durch alarmierte Rettungswägen ärztlich behandelt werden. Um eine weitere Gefährdung für Unbeteiligte zu verhindern, wurden beide Hunde anschließend durch die Polizisten erlegt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Sebastian Trapmann Telefon: 06151/969 2411 Mobil: 0173/659 6516 E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de



Auch suchen wir dringend die 2 Personen die angeblich von den Hunden verletzt wurden.
Wir wollen uns ein eigenes Bild davon machen und
evtl Strafanzeige gegen die Beamten einleiten.

Frage ist auch:
um den ersten Hund zu ermorden brauchte der Polizist einige Schüsse.
Wieviel Schüsse hat den ersten Hund getroffen ?
Mit zwei ? dann frage ich mich, wo trafen die anderen Schüsse ein ?
In die Hauswand ?
Gab es Querschläger, die auch Passanten hätte treffen können ?
Wurden Personen dadurch verletzt ?

Stimmen die Aussage der Polizei ??
Hier werden dringend Zeugen gesucht, alle Infos an Herbert Jaddatz

https://www.facebook.com/herbert.jaddatz

oder hjaddatz@gmx.de



Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Herbert Jaddatz, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook