Geplante Flüchtlingsunterkunft im Wohngebiet Buchen

 

Geplante Flüchtlingsunterkunft im Wohngebiet Hainsterbach - 74722 Buchen

Interessengemeinschaft Veilchenweg / Hainsterbach   Vorweg:Diese Petition richtet sich in keinster Weise gegen Flüchtlinge oder Asylbewerber!!!

 

Sachverhalt:Seit etwa einem Monat vedichteten sich die Gerüchte einer geplanten Flüchtlingsunterkunft in dem gut situierten Wohngebiet in Buchen (Hainsterbach). Erst 2 Tage nach erfolgter Nachfrage bei dem Buchener Bürgermeister durch die Anwohner erfolgte die folgende Pressemitteilung. Es wurde augenscheinlich erst Entscheidungen getroffen und im Anschluss die Bürger informiert. Diese Vorgehensweise sorgt versändlicherweise für eine zusätzliche Verunsicherung und Verärgerung der Bevölkerung.

 

Pressemitteilung vom 13.01.2016:  

Buchen: Ehemaliges Altersheim wird Flüchtlingsunterkunft

In dem Gebäude sollen ab Februar etwa 50 Personen untergebracht werden.

Buchen. (RNZ/rl) Der Neckar-Odenwald-Kreis hat das ehemalige Altersheim im Veilchenweg als Flüchtlingsunterkunft angemietet, teilte der Kreis am Mittwoch mit. In dem Gebäude sollen etwa 50 Personen untergebracht werden.

 

Das Landratsamt hat das Gebäude für vier Jahre angemietet. Die ersten Bewohner sollten voraussichtlich im Februar einziehen. Eine Bürgerinformationsveranstaltung hierzu findet am 27. Januar um 19 Uhr in der Feuerwache statt.

 

Mit dieser Petition soll im Wohngebiet Veilchenweg / Hainsterbach ausschließlich eine Familienunterbringung aus folgenden Gründen erwirkt werden:  

-Familien sind in einem reinen Wohngebiet mit einer kinderreichen Straße besser aufgehoben und leichter integrierbar.

-Die Sozialverträglichkeit ist in einer Familie eher gegeben.

-Kinder sind in gemauerten Gebäuden besser aufgehoben als in Zelten.

-Ein Kindergarten ist in der Nähe und zu Fuß gut erreichbar.

-Eine gute Schulbusanbindung ist in der Nähe und sorgt für eine gute Auslastung der Hainstadter Grundschule (bedrohte Schließung)

Um eine allgemeinverträgliche Unterbringung zu gewährleisten, stellen wir als Anwohner der Hainsterbach, vor einer Unterbringung, folgende Forderungen und schriftliche Stellungnahmen:  

- Eine Vermischung von Ethnischen Gruppen muss in der Flüchtlingsunterbringung aufgrund des Konfliktpotentials unbedingt vermieden werden.

- Eine 24-Stunden-Betreuung durch ausgebildete Sozialarbeiter ist zwingend zu gewährleisten.

- Die Sicherheit unserer Kinder und Frauen muss durch geeignetes Personal rund um die Uhr sichergestellt sein. Ein Konzept ist vor der     Unterbringung vorzulegen.

- Die Ausarbeitung eines Verhaltenscodexes unter Einbeziehung der Anwohner.

- Eine schriftliche Konzeptdarlegung der Verantwortlichen, wie eineFlüchtlingsintegration in einem reinen Wohngebiet zu bewältigen ist.

- Eine nachvollziehbare rechtliche Prüfung der Zulässigkeit einer Flüchtlingsunterkunft in einem besonders geschützten Wohngebiet.(Verweis: Urteil des VG Hamburg vom 22.01.2015 unter Aktenzeichen 9E4775/14)  

- Schriftlicher Nachweis zur Erfüllung der Mindestanforderung der Asylsuchenden (pro Person 6qm zzgl. 3qm Bewegungsfläche), inkl. eines Nachweises zur Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften (Brandschutz -, Sicherheits -, Betreuungskonzepte etc.) 

Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre Unterschrift und durch Ihre Anwesenheitam 18.01.2016 - 19.30Uhr in der öffentlichen Gemeinderatssitzung (74722 Buchen - altes Rathaus) und/oder am 27.01.2016 - 19.00Uhr  bei der Informationsveranstaltung durch das LRA in der Feuerwache in 74722 Buchen.

 

Ihre Interessensgemeinschaft Veilchenweg / Hainsterbach


Interessensgemeinschaft Veilchenweg / Hainsterbach    Verfasser der Petition kontaktieren

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Interessensgemeinschaft Veilchenweg / Hainsterbach , meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook