Gegen sexualisierende und anzügliche Werbung in der Wochenzeitung LIPPE aktuell

bg_logo_v31.jpg

In der Wochenzeitung LIPPE aktuell, welche im Kreis Lippe an alle Haushalte kostenlos verteilt wird, ist stets auf der Titelseite rechts oben eine Mini-Werbung für einen Erotikmarkt zu sehen. Klein und noch übersehbar für kleine Kinderaugen. Doch immer wieder ist auf der kompletten Rückseite großflächige Werbung desselben Erotikmarktes abgedruckt, die durch freizügige Bebilderung und Beschreibung der Produkte diese Wochenzeitung kaum als familientauglich und als nicht geeignet für Haushalte mit kleinen Kindern aussehen lässt.

Kinder sollten vor sexualisierenden und pornografisch anmutenden Bildern und Inhalten geschützt werden. PUNKT.

Die Erziehung und Prägung der Kinder gehört in die Hände der Eltern/Erziehungsberechtigten und die Familie sollte ein geschützter Ort sein, in dem nicht unaufgefordert die Konfrontation mit anzüglichem und nicht kindgerechtem Material stattfinden sollte. Durch eine kostenlose und nicht bestellte Zeitung wird einem dann Material frei Haus geliefert, welches sich in Bildform in die Köpfe der Kinder brennt und zudem dem noch unschuldigen Denken eine verzerrte Form der Sexualität mitgibt. Das Kind und seine kindliche Neugier wird in eine Richtung gedrängt, für die das Kind noch einfach nicht reif genug ist, um mit diesen Einzelinformationen objektiv denkend umgehen zu können.

Wir möchten unsere Kinder in ihrer sexuellen Identität individuell begleiten und aufklären - ganzheitlich und in einem altersentsprechenden und geschützten Rahmen. Aus diesem Grund fordern wir den Herausgeber und den Verleger dazu auf, dass sie in einer kostenlosen Wochenzeitung für sämtliche Haushalte im Einzugsgebiet einen für ALLE Empfänger angemessenen Werbeauftritt implementieren. Auch junge Leser und "Gucker" sollten in Konzeption und Gestaltung berücksichtigt werden.

Wer das ähnlich sieht und empfindet, der darf gerne an dieser Unterschriftenaktion teilnehmen.

Vielen Dank.

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Thomas W. , meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook