Gegen Qualzucht - Rassen müssen bleiben

  1. Hunde mit Qualzucht sollten von der Zucht ausgeschlossen werden. Zum wohle des Tieres. Dagegen wird jeder Stimmen. Aber Hunde ohne Qualzucht Merkmale bei allen Rassen - die müssen bleiben.
  2. Wer bestimmt welche Rassen Qualzuchten sind? Politiker und Tierschutz Organisationen welche keinerlei Wissen über die Hundezucht und den Hundesport haben - sondern lediglich einzelne Fälle der Masse zuordnen. Wir fordern auf Einzelfälle zu beurteilen und nicht alle Rassen über einen Kamm zu scheren.
  3. Die verschiedenen Hunderasse gibt es länger als wir selbst leben. Und nur weil eine Frau Klöckner und eine PETA in ihrem Leben langeweile haben, und keinerlei Erfahrung in der Zucht und Hundesport berechtigt sie nicht alle Hunderasse anzugreifen und zu verhöhnen. Die Realität ist immer anders, als die Praxis. Und keiner von den besagten Personen hat irgendwas mit Hundezucht zu tun.
  4. Das Ausstellungsverbot für Hunde mit Qualzucht Merkmalen ist verboten worden. Mit der Begründung : man soll die Hunde nicht mehr live sehen um nicht den Anreiz zu schaffen sich einen solchen Hund zuzulegen. Genau da, wo Richter die Hunde bewerten auf Shows oder Prüfungen sitzen Spezialisten mit Jahrelangen Erfahrungen die genau solche Hunde begutachten ob der Hund in die Zucht kann oder nicht. Statt dessen kann man sich fröhlich weiter die Rassen aus dem Ausland importieren. Dieses Gesetz muss weg. Lieber Durchsicht als Nachsicht. 
  5. Einschränkungen bei der Paragraph 11 Erlaubnis zur Hundezucht. Gibt den Züchtern doch ihre Erlaubnis. Der Staat will doch alles Kontrollieren. Durch den Paragraph 11 des Tierschutzgesetzes sind die Züchter 1. Gezwungen ein Gewerbe anzumelden. Somit hat die Staatskasse mehr Einnahmen. 2. Kann das Veterinäramt ohne Termin die Zuchtstätte jederzeit betreten und 3. Man kooperiert. Dies ist für alle beteiligen positiv. Keine schwarz Zuchten mehr... Keine Steuerhinterziehung... Statt dessen vergeben die Veterinärsämter die Genehmigung zur Hundezucht nur sehr schwierig und es gibt immer wieder Vorfälle. Die Bundesregierung muss handeln. Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser. 

Zusammenfassung :

Wir wollen

1. Keine Abschaffung und Einschränkungen gesunder Hunde ohne Qualzucht Merkmale (Rassen unabhängig) 

2. Kein Ausstellungsverbot für alle Rassen ohne Qualzucht Merkmale. 

3. Die Hundezucht als Freien Beruf akzeptieren und mit den Veterinärsämter kooperieren 

4. Vereinfachung für den Paragraphen 11 des Tierschutzgesetz. 

5. Unterlassung Züchter und Hundesportler alle über einen Kamm zu scheren und anzugreifen. 

 

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Jenny Schildhorn, meine in diesem Formular gemachten Angaben an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …