Ja! zur Kultur in Luzern

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer PetitionJa! zur Kultur in Luzern.


Gast

#176

2016-11-09 19:26

Kultur ist lebenswichtig und fördert in der Folge auch das Wohlbefinden der Menschen. Kultur ist ein Lebenselixier, an dem nicht gespart werden soll.
Sibyl Kamm

Gast

#177

2016-11-09 20:41

Wo kommen wir denn hin, wenn wir alles, was uns Menschen auch ausmacht, einfach so wegstreichen?
Das führt in eine Armut an Herzwärme, an Kreativität, und am Ende auch an Überlebenskraft.

Gast

#178

2016-11-09 22:25

Weil Kultur es mehr als verdient hat honoriert zu werden

Gast

#179

2016-11-10 09:42

Ich glaube an ein starkes Kulturleben in Luzern. Nun müssen wir daran arbeiten, für die Generation, die nach uns kommt.

Gast

#180

2016-11-10 13:43

Weil Kultur zum Leben gehört und nicht kostenlos zu haben ist!

Gast

#181

2016-11-10 15:23

Wir Bremer Theaterfreunde kennen den Luzerner Intendanten Benedikt von Peter und seine Mitarbeiter Clemens Heil, Rolando Garza Rodriguez und Regula Schröter aus deren Bremer Zeit und wissen deshalb, welch tolles Theater sie machen. Dies ist jedoch nicht ohne entsprechende finanzielle Mindestausstattung zu realisieren. Es erscheint uns besonders eigenartig, diese wunderbaren Theaterleute nach Luzern zu locken und ihnen dann kurz nach Beginn ihrer Tätigkeit den Etat so drastisch zu kürzen.

Gast

#182

2016-11-10 18:24

Kultur und deren Vermittlung braucht es. Für mich ist es falsch bei der Kultur zu sparen.

Gast

#183

2016-11-10 19:53

Das Luzerner Theater ist ein sehr wichtiger Kulturort der Innerschweiz. Daher darf hier nicht gespart werden. Ich liebe das Luzerner Theater - fahre sogar immer von Zürich hierher - und diese Saison hat auf sehr hohem Niveau begonnen. Das darf doch jetzt nicht durch Sparrunden abgeblockt werden. Was für eine Schande wäre das für die Luzerner Politik!

Gast

#184

2016-11-10 20:35

Luzerns vielfältige Kulturszene ist eine grosse Bereicherung für das Stadtleben, und sie muss weiter leben!

Gast

#185

2016-11-11 10:56

Es darf einfach nicht sein, dass unsere "Leuchttürme" der Kultur, die Luzern berühmt machen und wirtschaftlich wichtig sind, den unsäglichen Sparbemühungen zum Opfer fallen sollen.

Gast

#186

2016-11-11 12:41

Dumme Frage!

Gast

#187

2016-11-11 12:56

Die Identität der Schweiz? Kultur! Geben wir beides nicht auf!

Gast

#188

2016-11-11 17:21

Warum setze ich mich ein für diese Petition? Aus Liebe zu Kultur und Kunst, welche die Basis einer jeden erfreulichen Gesellschaft sind.

Gast

#189

2016-11-11 17:45

Ich bin reger Benützer des Kulturangebotes in Luzern. Das LSO und LT sind zur zeit Spitze! Hoffentlich bleibt dieses Angebot und diese Klasse der Innerschweiz erhalten!

Gast

#190

2016-11-11 18:04

weil ich einen minimalen Standard an Angebot und Information in unserem Kunstmuseum möchte erhalten wissen. Unser Kunstmuseum verdient sich gerade noch den Namen Museum, mit noch weniger finanzieller Unterstützung wird unsere Stadt eine Kunsthalle beherbergen können

Gast

#191

2016-11-11 20:21

Hochschule der Kunst Bau 745

Gast

#192

2016-11-12 06:25

Spart erstmal bei den Banken und nicht bei der Kultur!!!

Gast

#193

2016-11-12 08:07

vor jahren war ich 3,4 mal in luzern um tanz zu sehen, da freunde da waren - will nun auch mal wieder hin. und kultur ist unser höchstes gut.

Gast

#194 Re:

2016-11-12 08:09

#181: -  

 wegen benedikt von peter will ich auch hin - tolle inszenierungen in hannover


Gast

#195

2016-11-12 10:42

Politische, religiöse und wirtschaftliche Ideologien mit ihren Scheinwerten versprechen viel und halten wenig. Nur Kultur erweist sich als dynamische, kreative, Werte bildende Kraft ohne Verfalldatum!

Gast

#196

2016-11-12 16:41

Ich kenne und schätze das Luzerner Theater seit 30 Jahre und gehe jetzt auch regelmässig mit meinen fünf Enkelkindern in das Theater. Ich will, dass diese einzigartige Möglichkeit, Kultur in allen Formen kennen zu lernen, weiterhin für Jung und Alt bestehen kann und sich weiterentwickelt. Die Menschen im Luzerner arbeiten mit Engagement und Idealismus. Danke an das Luzerner Theater!


Gast

#197

2016-11-13 09:31

Kürzungen in Bildung und Kultur sind höchst problematisch, wann und wo auch immer

Gast

#198

2016-11-13 12:25

wer ständig Kultur beschränkt ist gerne Bereit seine Neugierde und seinen Bildungsstand abzuschaffen.

Gast

#199

2016-11-13 13:25

Weil ich betroffende der Kulturszene unterstützen möchte

Gast

#200

2016-11-13 17:20

Bildung und Kultur verhindern Gewalt. Unsere Jugend soll davon profitieren können!! Von dem kreativen Wissen und von den Visionen früherer und heutiger Menschen. Je mehr wir persönlich Verstehen aus Kreationen snderer Mitmenschen desto kreativer finden wir Lösungen und Visionen für unsere heutige Situation und Lebensgestaltung. . Wir müssen weniger Angst haben und sind dadurch weniger zerstörerisch gegen uns selber und gegen andere. Alexa Anthenien klinische Fachpsychotherapeutin