NEIN zur Leinenpflicht in Wettingen!

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer PetitionNEIN zur Leinenpflicht in Wettingen!.


Gast

#1

2016-02-03 13:14

Liebe Hundehalter, wir sind in der Pflicht uns in der Gesellschaft rücksichtsvoll zu benehmen und darauf zu achten, dass unsere Hunde niemanden belästigen. Gegen strikten Leinenzwang MüSSEN wir uns aber wehren, denn permanenter Leinenzwang entspricht nicht der artgerechten Hundehaltung!

Gast

#2

2016-02-04 19:16

Ein Hund braucht Bewegungsfreiheit, nur so kann er sich gesund entwickeln. Wird ihm das untersagt, nimmt er psychisch und physisch Schaden. Da reden wir von Tierquälerei. Zudem ist dieser Entscheid eine grobe Beleidigung gegen uns Hundehalter, das heisst im Klartext das wir unsere Tiere nicht unter Kontrolle haben und uns nicht bemühen den Verpflichtungen nachzukommen, wie zB. Häufchen aufnehmen etc. Seit 30 Jahren bin ich nun tagtäglich mehrere Studen untwergs mit mittlerweilen, 3 Hunden, die ich nacheinander hatte. Ich kenne sämtliche Hundehalter und ihr Verhalten ist mehr als korrekt. Ich bin in Wetzikon zu Hause. Was soll dieser Unsinn! Leute, die solche Gesetze erteilen, sind in meinen Augen potenzielle Tierquäler, die sollte man verzeigen.

IG Hundehalter Wettingen

#3

2016-02-04 21:20

Jawohl! Die ersten 100 Unterschriften sind zusammen gekommen!

Schaffen wir 200???


Gast

#4

2016-02-05 09:05

Weil ich nicht überall bünzli Gesetze möchte, ich leine meinen Hund an, wenn es nötih ist und brauche dazu keine Vorschriften

Gast

#5

2016-02-05 17:05

Da ich selbst Hundebesitzerin bin und ein Hund sich auch frei bewegen soll , so wie wir auch.

Gast

#6

2016-02-07 13:55

Habe ein E-Mail am 10.01.2016 an die Gemeinde gesandt mit dem Vorschlag abzuklären, ob mindestens einer der 2 eingezäunten Hundesportplätze im Tägerhard der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden können. Diese 2 Plätze sind seit ca. 2 Jahren vom Hundesportclub gepachtet von den Ortsbürger, nun abgeschlossen. Einlass wird nur gewährt mit einem Obolus pro Jahr von ca. CHF 120.-. Andere Gemeinden in der Region stellen solche Plätze gratis zur Verfügung. Für die Gemeinde wie Wettingen gelinde gesagt eine Schande. Mit der grossen Kelle für Projekte anrichten, Hundesteuern gerne entgegennehmen, neuerdings aus Rationalitätsgründen die ursprünglichen Robidoggs successive integrieren in die öffentlichen Abfallgefässe, aber den Hundebetreuer, der übrigens in der Regel weniger Krankenkosten generiert, vor den Kopf zu stossen mit der Leinenpflicht. Im nicht mehr ermöglichen den Hund an relativ sicheren Orten hie und da von der Leine zu lassen ohne eine Busse zu gewärtigen. Man bekommt den Eindruck, mit diesen Bussen das Budget zu verbessern. Besser vermehrt die Hundebetreuer zu Büssen, die den Hundekot nicht sachgemäss entsorgen.
Bis dato reagierte die Gemeinde nicht auf mein Mail, verständlich, ist Wettingen doch eine urbane "Bauerngemeinde", ein atavistisches Überbleibsel.

Dieser Kommentar wurde von dessen Autor entfernt (Details zeigen)

2016-02-07 23:09



Gast

#8

2016-02-07 23:14

Respekt gegen über andere hunde Halter ist mir sehr wichtig. Wenn der andere hunde halter den Hund an der Leine hat muss ich das auch tun.... Ist mir sehr wichtig das mit zu teilen.

Dieser Kommentar wurde vom Autor der Petition entfernt (Details zeigen)

2016-02-08 23:18



Gast

#10

2016-02-10 08:53

weil ich die hundehalter verstehe, dass es sie nervt! wir werden als hundehalter überall verpönt und das muss aufhören! eltern mit kindern werden überall gern gesehen aber mit hunden nicht! verstehe ich nicht!!!

Gast

#11 Re:

2016-03-07 13:52

#10: -  

Weil Eltern auch keine Scheisse ihrer Kinder überall liegen lassen. Ahja,  es nehmen natürlich alle ihren Hundekot zusammen,  nur die anderen nicht.. Und; mich hatnoch NIE ein Kind gebissen. 

Bevor es einen Aufschrei gibt ; wir hatten selbst Rottweiler und Schäfer; aber IMMER an der Leine.

 

Andreas Bräuer 

Wettingen 

IG Hundehalter Wettingen

#12 Re:

2016-03-09 23:54

#10: -  

Lieber Gast,

dass Eltern mit Kindern überall gern gesehen werden, muss ich leider aus eigener Erfahrung widersprechen. Es gibt Hotels, Restaurants, Freizeitbetriebe und deren Kunden, die Familien am liebsten verwünschen würden. Aber bleiben wir bitte beim Thema und mischeln nichts zusammen, was nichts zur Sache tut.

IG Hundehalter Wettingen

#13 Re: Re:

2016-03-09 23:57

#11: - Re:  

Lieber Herr Bräuer

Kinder, Heranwachsende und Erwachsene hinterlassen sehr wohl Dreck in Form von Abfall,, Kaugummis etc. Aber deshalb schreit niemand nach einem Essens- und Trinkverbot in der Öffentlichkeit. Alles eine Frage der Erziehung und des Charakters der jeweiligen Person.


Gast

#14

2016-10-28 18:10

Sicher gibt es Situationen, dass unsere Kumpel an die Leine müssen wie z.B.: auf dem Trottoir neben frequentierte Strassen. Aber auf dem Feld wie auch Wald da dürfen sie auch frei laufen. Ausnahmen sind natürlich während der Jagtzeit. Bei uns ist das mal sicher im Mai und Juni. Ist immer eine lange Zeit aber ich bin dafür auf gegenseitige Rücksicht. Aber eine Ganzjährige Leinenpflicht sollte kein Thema sein. Wir haben schon genug Gesetze.



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook