Bauliche Veränderungen an Häusern von Wiener Wohnen erlauben!

Bis 31.12.2015 war es erlaubt, bauliche Veränderungen durchführen zu lassen seit dem werden keine Umbauten, sei es der Einbau eines Dachfensters oder die Vergrößerung des Wohnraums, nichts wird mehr genehmigt.

Die verwaltenden Genossenschaften wissen selbst nicht warum Wiener Wohnen so entschieden hat. Die Begründung seitens Wiener Wohnen ist folgender Maßen:

Die gewünschten Umbauten stellen keine privilegierten Maßnahmen im Sinne des §9 des österreichischen Mietrechtsgesetzes dar. Aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen hinsichtlich der Instandhaltungspflichten werden an städtischen Wohnhausanlagen generell keine Umbauten mehr bewilligt, welche die Außenhülle des Gebäudes verändern würden.

Begründung

Die meisten Wohnungen und Häuser sind bereits baulich verändert und daher ist es für die meisten kein Problem, jedoch gibt es viele Leute die gerne die baulichen Anpassungen durchführen lassen wollen wie bspw. eine Terrassenüberdachung, den Eingangsbereich vergrößern oder einen Wintergarten zu errichten.

Leider hilft uns weder der Bezirksvorsteher sonst sonst irgendjemand interessiert sich für den Einzelnen, daher bitte ich alle um Unterstützung.

Die Gleichberechtigung ist einfach nicht gegeben, da bereits alle Nachbarn den Umbau haben nur wir nicht.

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Sub200, meine in diesem Formular gemachten Angaben an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …