Zebrastreifen für die Coburger Straße in Falkensee

Die Schüler*innen und Hortkinder der Adolph-Diesterweg-Grundschule in der Adlerstraße 9 in 14612 Falkensee haben aktuell keine Möglichkeit den Weg in den Hort oder nach Hause (oberhalb der Coburger Straße) gefahrlos zu überqueren.

Aktuell gibt es keine Ampel oder einen Zebrastreifen, der eine sichere Überquerung der Coburger Straße (linke Seite-> Blick zum Bahnhof Falkensee) für Schüler ermöglicht. Es ist ebenfalls nicht möglich auf der rechten Seite der Coburger Straße mit den Hortkindern zu laufen. Da die Kinder, zum einen die ebenfalls nicht gesicherte Döberitzerstraße überqueren müssen und zum anderen der Fußweg nach der Überquerung der Döberitzerstraße sehr schmal und gehäuft von Radfahrern genutzt wird. Die sichere Überquerung der Döberitzer Straße/ Ecke Slabystraße  wird für die Hortkinder durch eine schaltbare Ampel ermöglicht.


Mit zunehmendem Zuzug in Falkensee, bspw. Wohnungsneubauten BUWOG Merlin-Quartier und den DEGEWO Bauten in der Schwartzkopfstraße, wird sich das Verkehrsaufkommen in Falkensee erhöhen und die Notwendigkeit einen sicheren Schulweg über die Coburger Straße zu gewährleisten verstärken.


Lösung   Die Errichtung eines Zebrastreifens auf Höhe der Hamannstraße/ Ecke Coburger Straße ermöglicht einen sicheren Heim-/ und Hortweg für die Kinder der Adolph-Diesterweg-GS.


Jeannette Waldschläger    Verfasser der Petition kontaktieren

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Jeannette Waldschläger, meine in diesem Formular gemachten Angaben an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …