Verkehr am Klinkerberg

Raserei, Zweispurigkeit, Überholmanöver, Uneinsehbarkeit der Straße und weit und breit keinerlei Möglichkeit, die Straße sicher zu überqueren. Dies sind nur einige Aspekte, die den Klinkerberg seit Jahren verkehrstechnisch zu einem Unfall- und Gefahrenherd in Augsburg machen.

Betroffen sind davon nicht nur die Anwohner inkl. äterer Menschen, Kinder oder Mütter mit Kinderwagen, sondern auch Hunderte Schüler der umliegenden Schulen im Viertel, deren täglicher Schulweg den Klinkerberg kreuzt. Dass es dabei so selten zu Personenschäden kommt, ist fast ein Wunder. 

Hinzu kommen die enorme Lärmbelästigung, vor allem im Rahmen der nächtlichen Rennen. 

Mit der geänderten Verkehrsführung im Rahmen der Baustelle zur Gleiserneuerung (Gegenverkehr und begrenzte Geschwindigkeit auf 30 km/h) hat sich die Sitution schlagartig geändert und für die Anwohner sogar ein gutes Stück verbessert.

Diese Petition möchte die zuständige Behörde dazu auffordern, sich mit der Verkehrslage am Klinkerberg zu beschäftigen und endlich eine Lösung für die gefährliche Situation zu finden. Möglichkeiten wären: 

  • dauerhaft Zone 30
  • Blitzer
  • Zebrastreifen auf halber Höhe
  • Bedarfsampel auf halber Höhe
  • Beibahltung der akutellen Verkehrsführung
  • ... 
  • oder eine Kombinatin dieser Möglichkeiten wie Zone 30 + Blitzer

Wenn Du möchtsest, dass sich an der "Rennstrecke Klinkerberg" etwas ändert, unterschreibe bitte diese Petition.

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Erik Schmelter, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Facebook