Kein verschobener Unterrichtsbeginn für die Klassen 9, 10 und E im Stadtgebiet Fulda und Hünfeld!

Es wird geplant, dass die Jahrgangsstufen 9, 10 und 11 im Stadtgebiet Fulda und Hünfeld nach den Herbstferien erst ab der 3. Stunde Unterrichtsbeginn haben sollen.
Das hat in den letzten Tagen ein Großteil der Betroffenen erfahren.

Da dieser Plan sowohl auf Seiten der Eltern, als auch der Schüler*innen auf großes Unverständnis und Proteste stößt, möchten wir das hiermit deutlich zeigen.

Denn damit verschiebt sich der gesamte Tagesablauf um 2 Schulstunden nach hinten, was deutlich weniger Freizeit für die Schüler*innen und auch für die Lehrer*innen bedeuten wird. Zudem wird sich durch den Umstieg von Schul- auf Linienbusse, der Hin- und Heimweg für viele Schüler*innen stark verlängern.

Daher sprechen wir uns ganz klar gegen dieses Vorhaben aus!

Bist du auch gegen diese neue Regelung? Dann hilf mit, unterschreib diese Petition und teile sie mit anderen, die davon betroffen sind (Schüler, Eltern, Lehrer)!

Bitte denkt daran, eure E-Mail zu bestätigen.

Zusatz:
Wir sind sehr stark daran interessiert einen guten Kompromiss zu finden, da wir sehr wohl die Problematik der vollen Busse verstehen.
Dass dies allerdings auf die Freizeit und den Alltag der Schüler*innen und auch Lehrer*innen gehen soll, sehen wir sehr kritisch.

Umsetzbare Kompromissideen sind also jederzeit herzlich willkommen. (Wir sind am einfachsten erreichbar über Instagram: @sv.wsf oder du schreibst deine Idee in das Comment-Feld)


SV Winfriedschule Fulda    Verfasser der Petition kontaktieren




Facebook