Mittagessen für alle Kinder der gemeindlichen Kindertagesstätten Stadland!

Kommentare

#8

Dina Leipner

Dina Leipner (Varel, )

#26

Ich in einer anderen Kindertagesstätte in der gleichen Situation bin und es ein Unding finde, wie mit uns arbeitenden Eltern und unseren Kinder umgegangen wird.

Franziska Janßen (Nordenham, )

#29

Viele Eltern sind auf das Mittagessen angewiesen.

Tomke Teßmer (Stadland, )

#33

Ich unterschreibe, weil ich möchte das meine Nichte und alle Kinder die in der Einrichtung betreut werden die Möglichkeit haben, über das Spielen hinaus beim Essen sozial zu interagieren und ihre Gemeinschaft zu stärken.

Claudia Knost (Bremen, )

#35

Kein Mensch und vor allem kein Kind ausgeschlossen werden darf!

Asena Haar (Meppen , )

#39

auch ich möchte, dass unser Sohn weiterhin im Kindergarten Mittagessen darf.

Dana Gärtner (Schwei , )

#40

Leider sind auch wir hier in Schwei traurig über die jetzt kommende Situation und hoffen das man das Mittagessen in den Kindergärten beibehält.

Annika Speckels (Stadland, )

#50

M.Gärtner

Marcus Gärtner (Stadland , )

#54

Mein Kind ist betroffen

Margitta Scharps-Von Häfen (Stadland, )

#55

dafür bin.

Marco Tölle (Lichtenstein , )

#62

Bei uns ist das leider schon so, finde es bescheuert… als würden kinder ab 12 Uhr kein Hunger haben…

Aaltje Behrens (Nordenham, )

#72

Ich bin für Mittagessen im Kindergarten , damit Logo und Ergo Termine Sport und Freunde besuchen Familienzeit nach der Kita Betreuung statt finden kann .

Tanja Backhus (Stadland, )

#105

Mittagessen ist notwendig

Sarah Löschen (Brake , )

#106

Ich unterschreibe, weil unsere Familie betroffen ist und das fehlende Mittagessen einen negativen Einschnitt in unser Familienleben hat.

Almut Frerichs (Rodenkirchen , )

#109

Ich unterschreibe, weil mein Kind von dieser Regelung betroffen ist.

Nina Oetjen (Stadland Rodenkirchen , )

#113

Ich möchte das mein Kind weiterhin in der Kita mit Mittagessen kann. Da sie in einer Gruppe Spaß am essen haben.Es hat viele Vorteile für die kids und natürlich auch für die Eltern.

Sarah Deharde (Stadland, )

#122

…weil meine Enkel weiterhin im Kindergarten essen sollen. Die Eltern sind beruftstätig!

Dodo Bliefernich (Stadland , )

#125

Weil meine Tochter in die Krippe bis 13 Uhr geht und sie danach abgeholt wird von uns und dann direkt ihre Mittagsstunde macht und wenn sie dann nach dem Kindergarten erst Mittagessen kriegt ist es auch schon 14:00 Uhr und kann danach nicht mehr schlafen, da sie dann ihren müden Punkt erreicht hat.

Jasmin Büsing (Stadland , )

#128

Oetjen

Stefan Oetjen (Stadland, )

#134

Meine Enkeltochter auch in Kindergarten in stadland kleinensiel geht

Manuela Petrich (Golzwarden , )

#135

Gleiche Berechtigung für alle Kinder.

Harald Deharde (Stadland, )

#141

Die soziale Ungerechtigkeit und die Gier der oberen... Und wenn es "nur" auf Bürgermeister Ebene ist.. Immer größer wird und wir etwas dagegen tun müssen!!! Und ja, bei kleinen Dingen fängt Veränderung an!

Andre Noack (Stadland, )

#143

Weil ich die Meinung teile !

Lukas Weber (Brake , )

#163

Mein Enkel ist zu klein um nachmittags erst Eine warme Mahlzeit zu bekommen. Mit dem Essen ging es ihm total gut. Danach ein kleiner Mittagsschlaf und die Welt war wieder in Ordnung.

Heide Von Haefen. (Oldenburg , )

#178

Das soziale Leben soll sich frühzeitig entwickeln, dazu gehört m. E. auch ein gemeinsames Mittagessen in der Kita.

Sascha Lüdemann (Stadland , )

#183

Selbst wenn das Kind,, nur,, 6 Stunden betreut wird hat es dann kein Anrecht auf eine warme Mahlzeit?

Damaris Grotheer (Kleinensiel, )

#187

Unsinnige Regelung, alle Kinder sollten dabei sein dürfen

Verena Weyher (Nordenham, )

#191

Ich unterschreibe, weil ich es für nötig halte, dass alle gemeinsam ein Mittagessen bekommen.

Renate Renken (Varel , )

#198

Es ist ein unding, das Mittagessen für Kinder die weniger als 6 Stunden in der Kita sind zu streichen. Der Rotstift wird immer an der verkehrten Stelle angesetzt. Steicht erstmal bei der Verwaltung.

Jörg Chr. Trilcke (B, )



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …