NEIN zur Abschaffung der Verbrennermotoren

Kommentare

#13

Ich unterschreibe freiwillig weil ich aktuell keine Alternative zu verbrennern sehe.

Alexander Weiß (Augsburg , 2022-09-02)

#17

Nein zum Verbrenner aus. Nein zu E

Flo Schatz (Erfurt , 2022-10-28)

#18

Das Verbot von Verbrennungsmotoren aller KFZ Klassen ist völlig sinnbefreit! Als Kleinunternehmer bin ich auf einen "bezahlbaren" Transporter angewiesen, der auch voll beladen weite Wegstrecken zurücklegen und in kurzer Zeit aufgetankt sein muss.

Johannes Mauser (Wien, 2023-02-06)

#20

E Autos nicht der richtige Weg ist

Hans Peter Kos (Leutschach/Weinstraße, 2023-02-15)

#21

ich nicht möchte das der Verbrennungsmotor verboten wir. Das kostet Arbeitsplätze und nicht jeder kann sich ein Elektroauto leisten. Und viele sind auf das Auto angewiesen.

Sascha Jedlicka (Offenburg, 2023-02-16)

#23

Bin angewiesen auf mein Auto durch meinen Job

Sven Girrbach (Offenburg , 2023-02-16)

#25

Es Schwachsinn ist diese abzuschaffen.

Sven Kriegel (Gengenbach, 2023-02-16)

#26

Weil ich keine Elektroautos möchte

Toni Ferreira (Offenburg , 2023-02-16)

#27

Halte nicht viel von Elektroautos

P. Ferreira (Offenburg , 2023-02-16)

#32

Ich das für ein Schwachsinn halte

Michael Warthmann (77656 Offenburg , 2023-02-16)

#34

Die Elektro motoren viel mehr schaden anrichten als der verbräner. Das ist alles nur geldmacherei der Politiker!

Boban Markovic (Kehl, 2023-02-16)

#35

Ein Elektroauto soll nachhaltig sein wenn man es nur 3-5 Jahre fahren kann und danach verschrotten muss. Die Akkus sind fertig und bei vielen Herstellern lohnt sich der Austausch nicht oder ist gar nicht möglich. Dazu gibt es jede Menge giftige Abfälle bei der Produktion und Entsorgung dieser Fahrzeuge. Viele sehen das Elektroauto einfach Blauäugig als die Rettung die es in Wirklichkeit gar nicht ist.
Die Grünen machen unser Land noch fertig mit ihren unüberlegten Handlungen. Ein Verbrenner Auto ist viel nachhaltiger weil man es 10-20 oder bis zu 30 Jahre fahren kann. In der Zeit haben viele schon ihr 5-6 Elektroauto verschrotten müssen.
Dazu kommt das man genau so Verbrenner bauen könnte oder schon kann die reinen Wasserstoff/Bioethanol/Biodiesel verbrennen. Den Wasserstoff- Verbrennungsmotor oder die Brennstoffzelle hat Zukunft. Nicht das E Auto.
Rettet den Verbrenner

Mirko Schmelsky (Hofaschenbach, 2023-02-16)

#37

Ich unterschreibe, weil ich ergebnisoffen für alternative Kraftstoffe Forschung will. Und weil ich nicht ideologisch Verblendet bin und die Umwelt weltweit geschützt gehört.

Matthias Penz (Untergriesbach, 2023-02-16)

#42

Diese Abschaffung total Hirnverbrannt ist!!!

Ronny Kalcher (Lahr , 2023-02-17)

#45

diese eine akku-basierte Technologie wird politisch gepush, und die Chance auf bessere andere Technologien damit abgewürgt. das ist falsch, die Arroganz der nicht fair demokratisch legimitierten EU-Politik zu wissen was das Beste für Menschen von Bulgarien bis .. ist schamlos, kurzblickend und eben nicht das Beste!!!

Andreas Beyer (Heroldsberg, 2023-02-18)

#47

Ich unterschreibe weil das technologisch und logistisch völlig unsinnig ist.
Entscheidungen dieser Tragweite sind nicht von Laien zu treffen.

Carsten Eden (St.Georgen, 2023-02-19)

#48

Ich ubterschreibe weil das Abwandern der Autoindustrie der sichere wurtschaftliche Tod für Deutschland wäre ubd es keine Alternativen gibt

Nadine scharfe (marl, 2023-02-19)

#49

Weil ich weiter Auto fahren will und ich meinen Wohnwagen nicht mit einen E Auto ziehen kann!

christian rüde (Düsseldorf, 2023-02-20)

#54

Ich vom Verbrennungsmotor überzeugt bin.

Markus Bergholz (Erfurt, 2023-02-25)

#56

Es gibt noch keinen richtigen Ersatz zum Verbrennungsmotor. Man kann auch die Entwicklung von sauberen Motoren weiter ausbauen.

Sven Windisch (Wilkau-Haßlau, 2023-02-26)

#57

Ich Verbrennermotoren am besten finde

Andreas Oitzinger (Leoben, 2023-02-27)

#58

Ich unterschreibe, weil es genug Alternativen zum e auto gibt. Verbrenner werden immer effizienter und es gibt zudem andere Antriebsstoffe.

Felix Bliedung (Saalfeld, 2023-03-01)

#59

Der Verbrenner Motor nicht durch einen E Motor ersetzt werden kann

Katja Müller (Hann. Münden , 2023-03-02)

#71

Ich oldtimer Fahrer bin

Wolfgang Hai (Loipersbach , 2023-03-09)

#74

Weil mir der Verbrenner nach wie vor die verlässlichste antriebsart ist und ich Elektrofahrzeuge als sicherheitsrisiko sehe

Michael Bartsch (Gelsenkirchen, 2023-03-10)

#81

Nicht umsetzbar

Frank Neumaier (Muggensturm, 2023-03-17)

#82

E-Autos taugen in meinen Augen nichts. Mit meinem Verbrenner erlebe ich u.a. Emotionen, Fahrspaß. Diesen Spaß will ich mir nicht nehmen lassen

Roland Schürholz (Drolshagen , 2023-03-18)

#83

Ich unterschreibe weil dies ein sinnloser Alleingang der EU ist, 7 Milliarden Erdenbürger machen hier nicht mit. Die Sonne bestimmt unser Klima, die CO2-Hysterie ist überzogen und wird ebenfalls von 7 Milliarden Erdenbürgern nicht geteilt.

Wilhelm Jirgal (Magnieu-St Champ, 2023-03-18)

#84

Weil Deutschland führend ist im Motorenbau und das Elektroauto eine Sackgasse ist.
Erst zu Ende denken, dann vernünftig handeln.

Marvin Müller (Wiesbaden , 2023-03-18)

#88

Da Milliarden Verbrenner bereits auf den Straßen fahren und ihren CO2 Produktions Rucksack schon "bezahlt" ist, gehören sie weiter betrieben als die Sackgasse Akku/Emobilität weiter zu beklatschen.

Jörg Juergens (Hannover, 2023-03-22)

#89

Ich unterschreibe, weil das E-Auto nichts weiter als eine Mogelpackung ist. Der CO² Rucksack zur Batterieherstellung in China bleibt bei der Gleichung unberücksichtigt und wird komplett verschwiegen.

Patrick Müller (Eltville am Rhein, 2023-03-22)

#90

Lithium viel gefährlicher ist für die Umwelt wenn alles es fahren

jasmin sterzenbach (dortmund, 2023-03-24)

#95

Verbrennungsmotoren ausschließlich mit sogenannten efuels zu betreiben ist wegen des h ohen stromverbrauches unrealistisch. Der Diesel hat noch erhebliches Potential bezüglich Verringerung des Schadstoffausstosses. Gilt ebenso für Ottomotoren.

Peter Kühl (Helmstedt, 2023-03-27)

#96

NEIN zur Abschaffung der Verbrennermotoren .

Gabriele Mendel (Aßling, 2023-03-27)

#103

Ich für den Erhalt von Verbrennungsmotoren bin

Florian Andreas Rist (Stetten a.k.M, 2023-04-04)

#106

Ideologie stoppen

Dominik Leibig (Berg, 2023-04-21)

#110

Weil ich nicht dafür bin die deutsche autobilindustrie stark zu schädigen und unser Land in den finanziellen Ruin zutreiben außerdem möchte ich auf Sacheb wie Krankenkasse und Rente und andere Staatluch geförderte Maßnahmen nicht verzichten weil diese nicht mehr finanzierbar wären ohne das Geld aus der Verbrennermotorindustrie.

Marvin Höke (Bielefeld, 2023-04-27)

#111

Es keinen bessere. Motor gibt ,sauberer ist als der Verbrenner ,es reicht uns allen mit der Bevormundung!!

Brigitte Klibisch (Niederzier , 2023-04-29)

#112

Weil Verbrennermotoren nicht verboten werden sollten

Fynn-Elias Wiesemann (Neulußheim, 2023-05-06)

#114

Elektro fahrzeuge ist nicht die Lösung und Energie Verschwendung und schadet das Klima und co2 austoß hat mehr als Verbrennungsmotoren grünen Partei Greenpeace friday for future die letzten Generation greta die tepate die sind klimagestörte ökosozialisten klimakanaken
leonore gewessler die klimagestörte ökotante die haben keine ahnung vom Technologie Offenheit Verbrennungsmotoren müssen bleiben und kein Verbrennungsmotoren Verbot elektro fahrzeuge müssen verboten werden

Scheiss Grünen (Wien , 2023-05-22)

#116

Das Unsinn ist.

Christian Grünagel (Saarbrücken , 2023-06-09)

#121

Ich der Meinung bin das E Autos auf längere Sicht umweltschädlicher sind . Unsere verbrenne sind sehr gut .

Sabine Döring (Niedenstein, 2023-08-14)

#122

E-Autos insgesamt umweltschädlicher sind und weil es sich der Normal-Bürger mit mittlerem und nigriegen Gehalt nicht leisten kann ein e-auto zu kaufen. Noch dazu kommt die totale Abhängigkeit der Batterierohstoffe von China. Ausserdem sehe ich nicht, dass man eine stunde warten soll, damit das Auto voll gelaufen ist.

Andreas Scheuerer (Ranten, 2023-08-19)

#123

Ich entscheide selbst, was ich fahre, auf jeden Fall keine lautlose brennbare, hässliche Schüssel. Ich werde auch weiterhin Verbrenner fahren, notfalls kaufe ich mir den Wagen in Polen oder Ungarn. Die EU ist eine kriminelle Drecksdiktatur.

Marie-Christine Höferlin (D-76530 Baden-Baden, 2023-09-16)

#129

…,weil Ich die heimische Industrie und Wirtschaft vor willkürlichen Eingriffen der Politik schützen will, damit solche Fehlentscheidungen nicht zu einer wirtschaftlichen und sozialen Katastrophe führen!

Robert Nagel (Krefeld , 2023-11-30)

#138

Es keinen logischen Grund dafür gibt und ich nicht zusehen kann, wie unsere Wirtschaft weiter mit fadenscheinigen Begründung von Idiologie und Inkompetenz zerstört wird.

Robert Probst (Zwiesel , 2024-02-03)

#143

Ich unterschreibe weil, das Verbot das aus für Deutschland ist und China denn Markt übernehmen wird das müssen wir verhindern!

Marcel Endres (Wiesentheid , 2024-03-15)

#144

Wir brauchen keine E-Autos, wenn uns der Strom der AKW's genommen wird!!

Liana Luciano (München , 2024-04-09)

#145

Ich unterschreibe, weil es nicht der richtige Weg ist, sich nur auf eine Anwendung festzulegen. Außerdem sind E-Autos alles andere als klimaneutral. Allein die Herstellung erzeugt schon meiner Meinung nach mehr CO2 als ein Verbrenner, der mit synthetischen Kraftstoffen betrieben wird: Für die Akkus wird u.a. Lithium benötigt, was nachweisbar aus dem Grundwasser mit unmenschlichen Bedingungen gewonnen wird. Dazu kommt für mich, das die Welt insgesamt schon zu sehr elektrisiert ist und erneuerbare Energien nur begrenzt auch mit Speicherkapazitäten zur Verfügung stehen, da z.B. Wind nicht immer weht und gespeicherter Strom natürlich auch irgendwann verbraucht ist. Das heißt, auch wenn für E-Autos andere Technologien benutzt werden würden, muss man mit einer Überlastung des Stromnetzes rechnen und deswegen auch mit klimaschädlicher Stromerzeugung, was nicht Umweltfreundlich ist. Desweiteren soll auch die miserable Reichweite von E-Autos gesagt sein: Unter günstigen Bedingungen kommt man, wenn überhaupt 300km weit. Viele sogenannte "Experten" behaupten ja auch vermeintliche Vorteile bei E-Autos von Rekuperation (Energierückgewinnung beim Bremsen) und dem angeblich besseren Wirkungsgrad. Beides ist für mich hinfällig, da Energie für die Versorgung der Verbraucher im Fahrzeug benötigt wird und durch das Bremsen die Motorbremswirkung einsetzt, wo die gewonnene Energie wieder nach meiner Auffassung verpufft. Desweiteren muss man berücksichtigen, dass es sich im E-Fahrzeug gefährliche Hochvolttechnik handelt, bei der auch zum Teil benachbarte Bauteile leitfähig sind. Und was ist, wenn so ein Fahrzeug mal mit allen Zellen Feuer fängt: Hat das was mit Umweltschutz und Sicherheit zu tun? Ich und bestimmt viele andere denken NEIN! Klimaschutz erreicht man nur durch Innovationen und Technologieoffenheit und nicht durch Verbote! Dazu gehört auch ganz klar die Förderung von alternativen Kraftstoffe für Verbrenner Fahrzeuge! Ich bin überzeugt, das jene in großen Mengen klimafreundlich produziert und dementsprechend auch gespeichert werden können! Sie sind dabei auch für Old-Youngtimer/Gebrauchtwagen verträglich, was mir als leidenschaftlicher Liebhaber von Old School Autos sehr wichtig ist! Nachhaltigkeit bedeutet auch, alte Sachen, die funktionieren am Leben zu halten und nicht zu entsorgen, wo gebrauchte Fahrzeuge einfach mit dazugehörigen! Deshalb unterstütze ich hier und heute diese Petition!

Daniel Wulf (Duisburg, 2024-04-11)

#150

Freiwillig

Felix Meinck (52525, 2024-05-24)

#163

Ich bin dagegen

Viviane Lieckfeldt (Lippstadt, 2024-07-05)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …