Kultur ist Frieden - Frieden braucht Kultur! Kein Zurück zur Barbarei!

Kommentare

#10

Ich unterschreibe, weil es nicht nur aber auch den Austausch mit dem als Gegner/Feind hingestellten Russen braucht. Weil Austausch und Gespräch Kriege und Auseinandersetzungen verhindert.

Uwe Greiffenberger (Karlsruhe, 2022-05-06)

#19

Ich unterschreibe, weil die unsägliche Zurückweisung von Mitbürgern aus Russland unerträglich ist.

Wilhelm Dickmann (Wetter , 2022-05-06)

#20

Ich unterschreibe weil alle Menschen und der Planet Frieden braucht!

Brigitte Hoth (Mönchengladbach, 2022-05-06)

#32

der gleichen Meinung bin

Hartmut Heller (München, 2022-05-06)

#33

Gutes Leben für ALLE braucht Frieden und keine Kriegswirtschaft!

Ute Plass (worms, 2022-05-06)

#36

Unrecht kann nicht durch Unrecht geheilt werden. Wir sind dazu verpflichtet miteinander sachlich zu kommunizieren um in Frieden und mit gegenseitigen Respekt miteinander den kommenden Generationen eine lebenswerte und friedliche Welt zu hinterlassen.

Herbert Derksen (47533 Kleve, 2022-05-06)

#42

Ich unterschreibe, weil ich es nicht mehr für möglich gehalten hätte, dass dieses furchtbare Feindbild auf diese barbarische Weise wieder aufgegriffen werden könnte.
Fürwahr, der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem dies kroch...!

Gisela Belkaceme (Tübingen, 2022-05-06)

#44

weil ich über alles froh bin, was sich wenigstens einen Rest Verstand bewahrt hat

Helmut Hanel (Lauta, 2022-05-06)

#48

Ich unterschreibe, weil ich denke, dass das gegenwärtige Handeln der Bundesregierung und die undifferenzierte Berichterstattung der Medien den Krieg fördern und nicht den Frieden.

Doris van Eeck (Lonnig, 2022-05-06)

#49

* ich viele Jahre mit Spätaussiedlern aus der füheren SU gearbeitet habe, die gerade ihre neue Heimat verlieren
* Kultur verlorenzugehen droht und lebensvernichtende Gewalt auf allen Seiten auf dem Vormarsch ist, wenn sie nicht aufgehalten wird

Theresia Festner (Freising, 2022-05-06)

#51

Ich teile den Inhalt der Petition voll und ganz.

Andreas Kreisel (Zschorlau , 2022-05-06)

#56

ich weiß dass Waffen und Diskriminierung noch nie Frieden gestiftet haben

anette enders (mannheim, 2022-05-06)

#57

Ich unterschreibe, weil ich entsetzt bin über die zunehmende Kriegshetze in den Medien und durch die Bundesregierung. Ich bin erschüttert, wie geschichtsvergessend hier Politik gemacht wird. Nicht im Interesse der Bevölkerung sowohl der Ukraine, als auch Deutschlands und Russlands und der anderen Länder der Welt.

Andreas Schubert (70195 Stuttgart, 2022-05-06)

#62

Wir als Künstler sind das bindende Glied. Wer musiziert, schießt nicht, wer malt oder schreibt, kann keine Waffe halten und wer spielt oder tanzt, kann nicht marschieren. Es ist die Aufgabe der Kunst zu versöhnen. Dabei will ich mit aller Kraft helfen, auch und gerade für meine vielen ukrainischen und russischen Freunde und Kollegen, aber auch gegen den Niedergang jeglichen Anstands und jeglicher Sinnhaftigkeit der Verdammnis einer der größten Kulturen der Welt!

Ulli Dell'Antonio (Berlin, 2022-05-06)

#66

Der durch die Politik geschürte Hass unerträglich ist.1914 lässt grüßen.

Klaus-Jürgen Korcz (Berlin, 2022-05-06)

#69

Der nächste Weltkrieg wird der letzte sein - das kann niemand wollen.

Ulrich Krebs (Bremen, 2022-05-06)

#70

Ich unterschreibe weil ich entsetzt bin, was sich innerhalb kürzester Zeit in diesem Land entwickelt hat. Gibt es in ganz Europa keine Politiker mehr vom Format Brandt/Bahr? Die einseitige, populistische Berichterstattung in den Medien ist kaum auszuhalten und darüberhinaus brandgefährlich.

Gut, dass es Menschen gibt, die hier gegensteuern. Danke!

Rüdiger Beins (Barsinghausen , 2022-05-06)

#71

ich die Kriegslüsternheit nicht teile.

Bettina Schmidt (Schwielowsee, 2022-05-06)

#72

Der politische, moralische und intellektuelle Bankrott der Regierenden ist deutlich und für den Frieden eine große Gefahr. Daran ändert auch nichts, dass Vorgaben aus den USA offensichtlich die Politik in Europa bestimmen. Parallelen zur Geschichte sind zu deutlich.

Bernd Langbein (Berlin, 2022-05-06)

#75

Ich interschreibe, weil ich über die deutsche Politik der eskalierenden Kriegshetze entsetzt bin.

Ivo Verano (Bergen, 2022-05-06)

#79

Weil dieser Krieg bewusst durch immer mehr Waffenlieferungen in die Länge gezogen wird.
Sozusagen bis zu letzten Ukrainer. Und das gegen eine Nuklearmacht

Anton Tenbusch (Stadtlohn , 2022-05-06)

#80

Es mir wichtig ist

Stefan Pabst (Bad Oeynhausen, 2022-05-06)

#82

Die Lsösung der Klimaprobleme ist so wichtig und läßt keine Kriege mehr zu.

Claus Meyer (Oyten, 2022-05-06)

#85

Frieden in Europa und gute nachbarliche Beziehungen zu allen Nationen. Nur so haben wir eine Zukunft.

Hans-Jürgen Wegerich (Berlin, 2022-05-06)

#88

Ich unterschreibe, weil verhandeln immer die bessere Möglichkeit ist und weil ich keine Lust habe, in einem 3. Weltkrieg zu verrecken.

Ute Rott (17268, 2022-05-06)

#89

ich unterschreibe, weil ich das Anliegen der Verfasser voll unterstütze!

Ulf Polster (Mesekenhagen, 2022-05-06)

#95

Ich bin gerne in Russland gereist, gerade Deutschen wurde immer mit großer Offenheit und Herzlichkeit begegnet. An der jetzigen Situation ist nicht nur Russland beteiligt, sondern vor Allem auch die USA.

Siglinde Schlemper (Konstanz , 2022-05-06)

#96

Ich unterschreibe, weil es reicht, dass mein Vater 1941 nach Russland marschieren musste, seine Generation praktisch halbiert wurde und wir dem russischen Volk unsägliches Leid gebracht haben.
Das Ausmaß, in dem das Schüren von Hass nun salonfähig wird, ist furchterregend. Corona war da wohl eine "glänzende" Vorübung.

Gerhard Höger-Hansen (Gütersloh, 2022-05-06)

#101

Weil Hass immer dem Töten und Krieg vorausgeht.

Hermann J. Joerissen (Berlin, 2022-05-06)

#102

ich gegen Hetze gegen und Diskriminierung russischer Bürger bin.

Albert Fütterer (Norderstedt, 2022-05-06)

#108

Weil nur sofortiger Waffenstillstand beider Seiten, Diplomatie, Friedensverhandlungen auf höchster Ebene (Biden + Putin) das gegenseitige Abschlachten beenden könnten! Immerhin hat Papst Franziskus nicht den Verstand verloren! Es darf nichts unversucht bleiben!!

Agathe Lehle (Kolbermoor, 2022-05-06)

#110

Ich unterschreibe, weil ich diesem offenen Brief zu 100 Prozent zustimme. Ich möchte nicht in einem Land von Rassisten leben. Die Performance der Regierung hierzu, ist unterirdisch schlecht!

Andreas Schreyer (Schluchsee, 2022-05-06)

#116

Diesen Krieg haben ausschließlich machtsüchtige Politiker zu verantworten. Der geschürte Hass darf sich nicht auch noch auf unsere Völker übertragen.

Matthias Meike (Moers, 2022-05-06)

#119

Ich unterschreibe, weil ich diese Pedition unbedingt teile und ich nicht fassen kann, dass derartiges, was unsere Eltern und Großeltern erleben mussten, sich heute wiederholt.

Ursula Klein (Markkleeberg, 2022-05-06)

#122

Diese verfluchte Kriegshetze und die kriminellen Waffenlieferungen müssen auf der Stelle beendet werden. Verhandlungen statt Mord und Totschlag !

Marietta Wülfing (Buggingen, 2022-05-06)

#124

Ich unterschreibe, weil es Zeit ist die Politiker und viele der manipulierten Journalisten durch ihren Nebel zu ziehen.

Regina Fedeler (Berlin, 2022-05-06)

#125

Ich unterschreibe,weil diese Vorgänge an
die dreißiger Jahre erinnern!

Günter Dumschat (Isrlohn, 2022-05-06)

#133

Ich unterschreibe weil ich nicht den letzten Rest Hoffnung an ein Umdenken unserer Politiker verlieren will und weil ich mich sonst schäme "DEUTSCH"zu sein

Margarete Hofstetter (74193 Schwaigern, 2022-05-06)

#137

100% Zustimmung zum Petitionstext

Andreas Hofmeister (Weitenhagen, 2022-05-06)

#141

Ich unterschreibe, weil ich den Wortlaut dieses offenen Briefes bzw. dieser Petition in vollem Umfang und von ganzem Herzen unterstütze.

Stefan Trzeczak (Altefähr , 2022-05-06)

#143

Nicht noch "mehr Meer Uferlos "gesande Waffen können einen Stillstand des Krieges beenden. Der Altbundeskanzler Helmut Schmidt sagte einmal:" lieber 100 Stunden reden als 1 Minute schießen"! Es ist unerträglich wie mit Antirussimus das noch aufgeheizt wird. In wenigen Tagen wird das 77.Jahr der Befreiung sein. Die Traditionelle Siegesfeier auf dem Roten Platz. Ein Tag zwischen OHNMACHT und HOFFNUNG? Ich fühle meine Angstaugen in meinem Gesicht des Lebenszieles der Augenblick der Hoffnung durchströmt die Zeit.Tief in meinem Glauben das Sonnenlicht! ☮️Kunstkosmonaut Bernd Brecht Kosmos Broken Art International

Bernd Brecht (Sundhagen Horst MV Rügen, 2022-05-06)

#148

Das Verhalten der Adressaten ist pflichtvergessend, geschichtsvergessend und kriegstreibend!
Der friedliche Dialog mit Russland ist zwingend - wir leben auf einem Kontinent zusammen.
Schon die bestehenden Sanktionen gegen Russland sind völkerrechtswidrig.
Das Schüren von Hass und das Trommeln für den Krieg finde ich verachtenswert und dumm.
Wir müssen uns aus dem Kreis der kriegstreibenden Organisationen zurückziehen!

Bernhard Brosig (Berlin, 2022-05-06)

#151

Ich bin der Meinung, dass alle Menschen ein Recht auf Frieden und eigenes Denken ohne Hass haben

Peter Lüders (Berlin, 2022-05-06)

#152

Ich unterschreibe, weil ich das mit ganzem Herzen unterstütze 🕊️

Monika Budäus (Dresden, 2022-05-06)

#158

Alle Anstrengung für Frieden wichtig ist. Gegen Ausgrenzung , für Meinungsfreiheit - auch dann wenn sie mir nicht passt !

Andreas Prasse (Nidda, 2022-05-06)

#161

Ich unterschreibe weil ich den Inhalt dieses offenen Briefes aus tiefstem Herzen teile.

NIE WIEDER KRIEG, HASS UND AUSGRENZUNG! FÜR NIEMAND!

Verena Müller (Scharnebeck, 2022-05-06)

#164

Ich unterschreibe, weil mir die Kriegspropagander der Mainstreampresse absolut nicht gefällt. Es scheint so, als wollten alle unbedingt einen 3. Weltkrieg. Der kleine Mann wird überhaupt nicht mehr gefragt. Dieser ist es nämlich, der alle Einschränkungen zu tragen hat und die Milliarden an die Waffenindustrie zu zahlen hat. Die Regierung ist nicht mehr für das Wohl seines Volkes da, sondern nur noch für die Großindustrie und Preistreiber (Gas, Erdöl, Nahrungsmittel usw)

Herbert Berger (Rosenheim, 2022-05-06)

#166

Weil ein Frieden ohne Kultur kein Frieden ist..
Und weil Reden mit einander Gesünder ist als Krieg, Hass und Diskriminierung........

Andreas Gomoll (Berlin, 2022-05-06)

#169

Ich unterschreibe, weil die Bundesregierung und auch die wichtigsten Medien in Deutschland hauptsächlich auf Basis der
ukrainischen Kriegsprobaganda agieren, statt die gerechten Sicherheitsbedürfnisse Russlands zu akzeptieren, was letzlich den
Krieg beenden kann.

Steffen Nietsch (Erfurt, 2022-05-06)

#170

Ohne Frieden keine Kunst .Ohne Kunst keinen Frieden!!

Simone Gomoll (Berlin , 2022-05-06)

#178

Die Faschisten in Deutschland, die sich über Jahrzehnte unter einem Demokratiemäntelchen versteckten, streifen es ab und zeigen ihr wahres Gesicht. Vor allem diejenigen, die sich in den etablierten Parteien versteckten.

Ferdinand Dworsky (Roth, 2022-05-06)

#184

Kultur ist kein Krieg.

Lothar-Erich Kurth (Berlin , 2022-05-06)

#185

Bin einfach fassungslos. Unglaublich, was dort abläuft. Kann grad nicht mehr sagen, sitze hier grad Kopf schüttelnd, weil das einfach nicht wahr sein kann.

Grit Kowalski (18276 Lüssow , 2022-05-06)

#189

Es Not tut...
Den derzeitigen Diskurs finde ich irritierend und abstoßend. Wenig zielführend.

Andreas Sult (Melchow , 2022-05-06)

#191

Es ist beschämend, dass Rassissmus salonfähig ist, wenn er sich gegen Russen richtet. Es ist beschämend, dass Politik, Gesellschaft und Medien den Hass gegen Russland, Russen und alles was mit der russischen Kultur zu tun hat, schüren. Das macht mir Angst.

LARlSSA SANlO (Frankfurt , 2022-05-06)

#193

Ich unterschreibe, weil ich bin überzeugt, dass es sehr wichtig ist

Tatiana Gainullina (Ufa, 2022-05-06)

#197

Ihre Aussagen völlig richtig sind.

Hajo Zeller (Marburg, 2022-05-06)

#198

... Frieden gestiftet werden muss (Kant), ein Verhandlungsfrieden muss vermittelt werden.

Steffen Bartenschlag (Bruchköbel, 2022-05-06)

#199

Selbständiges Denken zur Wahrung deutscher Interessen an Frieden mit der Welt notwendig ist.

Dieter Grahmann (Berlin, 2022-05-06)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 1000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …