Gegen die Vollsperrung der B276 zwischen Bieber und Roßbach

Kommentare

#20

Ich unterschreibe weil ich von Breitenborn nach bieber zur Arbeit muss.

Jasmin Hartmann (Breitenborn , )

#22

Simone Krupa - Alt

Simone Krupa-Alt (Biebergemünd /Bieber , )

#24

Ich bin von der Sperrung direkt betroffen und finde es unzumutbar!!

Susanne Weitzel (Biebergemünd , )

#33

Ich unterschreibe da ich in Bieber wohne.

Anita Nöth (Biebergemünd , )

#35

Ich arbeite in bieber und jeden tag ein umweg fahren und das bei den spritpreise echt heftig

Michele Kunz (Hasselroth, )

#38

Der Umweg unzumutbar ist - sowohl in Bezug auf Kosten als auch Zeit

Markus Wenzel (Biebergemuend, )

#41

- Die Umleitungsstrecke über Bad Orb ist in einem schlechten Zustand und viel zu eng für hohes Verkehrsaufkommen

- Hoher Kosten- und Zeitaufwand um zur Arbeit zu gelangen

Susanne Pagano (Biebergemünd Bieber, )

#43

Ich bin der Meinung dass hier eine Ampelregelung auf Grund der Straßenbreite sicher möglich ist. Die Sperrung ist definit unverhältnismäßig und so nicht hinnehmbar.

Annette Vogel (Biebergemünd, )

#44

Ich als Anwohner und Pendler bin erheblich von dieser Baumaßnahme betroffen und wünsche mir eine bürgerfreundlichere Lösung!

Markus Leitsch (Biebergemünd / Bieber , )

#47

Es eine Zumutung ist einen riesen Umweg zu fahren. Vor ein paar Jahren war es auch mit halbseitiger sperrung möglich

Küster David (Biebergemünd , )

#49

Ich unterschreibe weil ich in Bieber wohne und in Gelnhausen arbeite. Bei den Spritkosten aktuell kann ich als Teilzeitkraft nicht so Umwege fahren.

Jennifer Stichel (Biebergemünd , )

#50

Ich unmittelbar betroffen bin und es ein Unmöglichkeit ist und fern ab der Realität in der heutigen Zeit, egal ob es um CO²-Ausstoß, Spritpreis, erhöhtes Zeitaufkommen geht und noch so vieles mehr.

Nina Ehler (Biebergemünd, )

#53

Es indiskutabel ist, eine ganzes Dorf daran zu hindern, normal auf die Arbeit zu kommen. Bei den Spritpreisen, unzumutbar

Christiane Kaiser (Biebergemünd/Bieber , )

#54

Ich bin als Bieberer selbst von der Maßnahme betroffen.

Roman Schultke-Clément (Biebergemünd, )

#58

Ohne Umwege die Umwelt davon provitiert. Sie muss schon genug aushalten.

Steffen Schultke (Heusenstamm, )

#60

Ich unterschreibe, weil sich mein Arbeitsweg dadurch verdoppeln wird wenn die Vollsperrung folgt.

Christoph Looß (Biebergemünd , )

#66

Dieses Vorhaben absolut nicht tragbar ist!!!

Beatrix Flach (Biebergemünd , )

#80

Diese Straße ist völlig in Ordnung.
Es ist eine totale Ressourcenverschwendung und muss nicht sein.
Bitte denken Sie mal an die Umwelt!

Margit Bernhardt (Biebergemüd , )

#83

Meine tägliche Arbeitsstelle ist in Roßbach und ich fahre diese Strecke 4x täglich, da ich in der Mittagspause meinen gehbehinderten Hund versorgen muss.
Umleitung Bad Orb absolut untragbar, unmöglich für mich, wie für viele andere auch.

Janine Rüppel (Biebergemünd/Bieber, )

#93

Ich jeden Tag über eine Stunde länger zur Arbeit fahren muss. Das sind Kosten vom Sprit als auch Zeit die nicht gerechtfertigt sind.

Jannik Amberg (Biebergemünd, )

#97

Ich unterschreibe weil ich in Bieber wohne und dreimal die Woche einen Umweg von ca 40 km hätte.
Dies geht meiner Meinung nach überhaupt nicht.

Sabrina Wenzel (Biebergemünd bieber , )

#100

In Bieber wohne und in Gelnhausen höchst arbeite...ich fange um 3:30 Uhr an zu arbeiten und der Weg über Bad Orb ist eine Zumutung.

Alexandra Paul (Biebergemünd , )

#109

Weil, ich ansonsten statt 10 Minuten über 40 Minuten lang auf die Arbeit brauchen würde. Alle Freizeitaktivitäten müsste ich einstellen, da ich mir so viel Sprit nicht leisten kann. I

Laura Senzel (Biebergemünd, )

#112

Ich unterschreibe, weil ich betroffen bin.

Jennifer Günther (Biebergemünd, )

#115

Weil eine Umleitung über 40 km nicht tragbar ist. Beim Ausbau der B 276 zwischen Lanzigen und Rossbach war eine halbseitige Sperrung ja auch möglich.

Manfred Hermann (Biebergemünd , )

#117

Ich unterschreiben, weil eine halbseitige Sperrung ausreicht und die weiträumige Umleitung nicht zumutbar ist!

Victoria Mobley (Biebergemünd, )

#118

Ich unterschrieben die Petition, weil ich mit der Umleitung nicht einverstanden. Bei denen Spritpreisen absolut schwachsinnig.
Lieber stehe ich an einer Ampel und warte, anstatt ich mehrere Kilometer Umweg fahre.

Celin Gröll (Bad Soden-Salmünster , )

#122

Ich hoffe auf eine Umleitung durch Dörfer und andere Nebenstraßen

Hagen Homeier (Biebergemünd, )

#123

Nicht tragbar
Überhaupt nicht
Anstatt 10min zur Arbeit 40 und monatlich +200 Sprit

Tobias Trippel (Biebergemünd, )

#136

Ich unterschreibe, da eine solche Maßnahme mit der voraussichtlichen Gestaltung mit den Verhältnissen der Arbeitskräfte im Umkreis und den Anwohnern nicht vereinbar ist.

Nico Satzinger (Biebergemünd, )

#139

Nicht zumutbar für Pendler, Gewerbetreibende, Einwohner, Schwimmbadbesucher (Sommerferien!!).
Es gibt mit Sicherheit eine Lösung, bei der keine Vollsperrung nötig ist. Die B276 wird nicht zum ersten Mal saniert und das ging bis jetzt auch immer ohne Vollsperrung. 35 bis.40 km „Umleitung“ sind keine Option!

Andrea Schreier-Schultheis (Biebergemünd, )

#142

...eine Vollsperrung über eine Dauer von 6 Wochen unzumutbar ist, zumal es an der gleichen Stelle schon einmal mit einseitiger Sperrung inkl. Ampelregelung funktioniert hat...

Falko Schmidt (Biebergemünd, )

#148

Von Lanzingen bis hinter Roßbach wurde die B 276 vor ein paar Jahren auch halbseitig abgefräst und neu geteert!

Hartmut Freund (Bieber, )

#171

Ich unterschreibe, weil dies mein täglicher Arbeitsweg ist und wenn eine Vollsperrung folgt, ist es ein extremer Umweg!

Daniel Wunderlich (Bieber, )

#180

Für wenige Mitmenschen (Baubeteiligte) komfortabel, für viele Mitmenschen (tausende Einwohner und Pendler) eine unzumutbare Belastung!

André Huck (Gelnhausen, )

#187

Ich müsste dann über Bad Orb oder über den Kahlgrund zur Arbeit im Gewerbepark Birkenhain fahren!

Andreas Henss (63639 Flörsbachtal, )

#195

Es ist ein riesen Umweg von Lanzingen nach Bieber zu kommen. Unverständlich warum nicht einseitig gesperrt werden kann.

Ricardo Geisler (Biebergemünd , )



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …