Abschaffung der Schnelltestpflicht für Kindergärten in der Stadt Heilbronn

Kommentare

#5

Ich unterschreibe die Petition weil ich die Testung für die Kinder nicht mehr für tragbar halte.

Claudia Knabe (Heilbronn, )

#8

Ich unterschreibe weil ich es nicht mehr mit ansehen kann, wenn Kinder ständig getestet werden. Kinder sind keine Coronaüberträger
Iris Feeser

Iris Feeser (Heilbronn , )

#11

Weil ich eine besorgte Großmutter bin.
Und symtomlose Kinder unter 6Jahren als getestet gelten also nicht getestet werde müssen .

Gudrun Dörr (Heilbronn, )

#12

Ich denke bei den derzeitigen Zahlen ist es nicht nötig,derzeit auch nicht in der Gastronomie o.ä...zudem gibt es schon Kindergärten in Stadtkreis HN ,in welchen schon länger nicht getestet wurde!!!

Martina Jakob (Heilbronn, )

#14

Als Großvater, weil ich verhindern will, daß den Kindern ein Leid geschieht, weil es noch nie einen wiss. Nachweis für die Existenz von Viren gab, also existiert auch kein 'Test', weil sich im Test krebserregende Desinfektionsstoffe befinden, weil sich im Test bioaktive Nanopartikel befinden, ich betrachte dies als aktive Körperverletzung von Schutzbefohlenen
Land BW: 'Kinder unter 6 Jahren gelten als getestet'

Konrad Wolfgang Dörr (Heilbronn, )

#21

Hatte deswegen auch schon Kontakt mit unserem Bürgermeister oder mit seinem Büro. Und die Antwort die ich erhalten habe war setzten 6 Thema verfehlt.

Thomas Sveiger (Heilbronn, )

#31

meine tochter betroffen ist!

Kathrin Hagen (heilbronn, )

#43

Kinder sind keine Pandemietreiber! Sie sind auch nicht gefährdet durch Corona.

Kerstin Knabe (Dresden , )

#47

Ich 2 Kinder in der Kita habe

Anja Garreis (Heilbronn, )

#57

Es ist nicht in Ordnung dass die Kleinsten getestet werden müssen während alle andere Ihre Freiheiten haben. Außerdem sind Schnelltests nicht aussagekräftig.

Tanja Grom (Heilbronn, )

#68

, Weil ich ein Kita-Kind habe und das gleiche Vorgehen der Behörden (Abwimmeln, keine Antworten) in Stuttgart erlebe

Katarzyna Kropiwiec (Stuttgart, )

#72

Ich bin Mutter von 5 Kindern. Keines meiner Kinder Kinder wird bzw wurde getestet um in die Schule bzw den Kindergarten zu gehen. Das bleibt auch weiterhin so, den in vitro Tests gehören nicht in Kindernasen.

Sabi Smith (Heilbronn , )

#75

...weil es eine Frechheit ist, Kindern all das aufzubürden, was man sich bei Erwachsenen gar nicht erst traut und kompensieren muss; die Testpflicht ist ein Beispiel dafür.

Ulrike Balzer (Bruchsal, )

#83

Kinder nicht extrem gefährdet sind

Doris Schuchardt (Heilbronn, )

#85

Scherer

Lilli Scherer (74211 Leingarten , )

#105

Rogers

Sonja Rogers (Heilbronn , )

#112

Ich unterschreibe, weil es endlich an der Zeit ist, dass unsere Kinder in Ruhe gelassen werden. Soweit hätte es nie kommen dürfen. Unsere Regierung sollte die Gelder die hier in einer Umwelverschmutzung enden, lieber in Bildung investieren, dort wäre es deutlich besser und sinnvoller investiert.

Sascha Jakob (Heilbronn, )

#117

Es ist unerträglich, dass unsere unschuldigen gesunden Kinder diese Eingriffe ertragen müssen!

Ingrid Roemer (Heilbronn , )

#120

... die häufige Testung tief in den Nasenschleimhäuten vor allem bei Kleinkinderrn zu nachweislich irreversiblen Schäden führen kann.

Stefanie Neuschwander (Brackenheim , )

#126

Wegen meiner Cousine ihr Kind

Sebastian Siegmund (Würzburg, )

#127

Das Verhältnis zu den momentanen Inzidenzen stimmt hier überhaupt nicht. Diskotheken öffnen wieder, ganze Stadien werden mit Menschen auf engstem raum befüllt und unsere Kinder werden weiterhin malträtiert. Dabei sind es genau die Kinde , die an erster Stelle kommen sollten.

Bianca Holster (Heilbronn, )

#132

Das muss aufhören! Sofort! Die Eltern sind auch niedergeschlagen und benötigen oft psychologische hilfe. Die Rechte der Kinder sollten zudem gestärkt werden, so dass das gesamte Gesellschaftssystem langläufig im Gleichgewicht ist .

Malte Fuhrmann (Heilbronn, )

#138

Irina Mayer

Irina Mayer (Heilbronn , )

#140

Weil es ein Eingriff in die Gesundheit der Kinder ist, wenn sie wöchentlich krebserregende Substanzen lutschen müssen

Brigitte Storz (Krefeld, )

#144

So möge die Regierung endlich damit aufhören die Schwächsten der Gesellschaft für diese Pandemie büßen zu lassen.

Herbert Nage (Heilbronn, )

#148

Weil Herr Merkel vorgibt das Wohl der Kinder sei ihm wichtig. Ich aber mutmaße es geht nur darum, keinen Ausfall bei mangelnden Erzieher/Innen zu verursachen. Dabei lässt er die Kinder Woche um Woche spüren, sie wären gefährlich. Was das für Schäden, auch im sozialen Miteinander verursacht, wird dabei völlig außer Acht gelassen. Inzwischen sollte jeder die Chance gehabt haben sich impfen zu lassen. Wer dies nicht ist, hat sich bewusst dagegen entschieden. Warum also sollen die Kinder sich testen lassen? Nur weil sie die Schwächsten in der Kette sind und sich alles gefallen lassen. Schließlich vertrauen sie den Erwachsenen. Dieses Vertrauen zerstören wir gerade mit aller Macht!!!

Kerstin Ramann (Heilbronn, )



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …