Gerechter Lohn für Fitinn-MitarbeiterInnen

Kommentare

#36

Es ungerecht ist, seine Mitarbeiter in einer solchen Situation nicht zu unterstützen.

Jasmina Mehinagic (Vilkach, 2020-03-18)

#44

Ich unterschreibe es, weil es andere Möglichleiten gäbe (Kurzarbeit) und weil es in solchen Situationen nur noch mehr belastend für die Personen ist.

Patricia Strmecki (Graz, 2020-03-18)

#50

Weil das ziemlich fies ist, wie Fitinn mit MitarbeiterInnen umgeht.

Elvis Djonlagic (Klagenfurt, 2020-03-18)

#57

Die Mitarbeiter tolle Arbeit leisten!

Thomas Geisler (Graz, 2020-03-18)

#61

Julian Holper

Julian Holper (Salzburg, 2020-03-18)

#71

Weil wir alle das Recht auf eine Sicherstellung des Lebens haben!

Lavinia Hotca (Graz, 2020-03-18)

#73

Ich den Umgang mit den Mitarbeitern ungerechte finde.

Elias Wissert (Graz, 2020-03-18)

#74

das ist einfach scheiße von fitinn

Carola pfister (Graz, 2020-03-18)

#79

Die mitarbeiter leisten grossartige Arbeit und Man lässt die eigene mitarbeiter im Krisensituation nicht im stich!!!

Tarik Avdibasic (Graz, 2020-03-18)

#83

Ich es ungerecht finde. In so einer Zeit ist es absolut nicht angebracht so zu handeln!!

Nadine Josseck (Wels, 2020-03-18)

#98

weil ich Mitglied bin

Bernhard Haad (Graz , 2020-03-18)

#104

Meine Freundin keinen Lohn bekommt und es entsprechend mit dem Geld für unseren Haushalt knapp wird.

Julius Hochrinner (Thal bei Graz, 2020-03-18)

#106

Weil ich finde das jeder, egal ob Krise oder nicht , sein Gehalt bekommen sollte

Julia Simic (Klagenfurt, 2020-03-18)

#125

Solidarität darf nicht immer nur von Angestellten gefordert werden. Keine Gewinnmaximierung zu Lasten der Arbeitnehmer!

Klaus Zechner (Wien, 2020-03-18)

#128

absolute Frechheit. Arbeitsrechtlich an der Grenze zu illegal und menschenrechtswidrig.

Max Meister (Wien, 2020-03-18)

#134

...,weil ich meine Rechte einfordere.

Nathalie-Hannah Schleifer (Maria-Lanzendorf, 2020-03-18)

#137

Ich es ungerecht finde Mitarbeiter auf die Strasse zu stellen, von denen in "guten Zeiten" erwartet wird, dass sie auf Abruf stehen. Zumal der Betrieb das Hilfsanbgebot des Staates zur Stützung der Mitarbeiter angeblich abgelehnt hat.

Hagen Hochrinner (Thal bei Graz, 2020-03-18)

#143

Des is a Frechheit wie sie mit den Mitarbeitern umgehen

Kenan Halkic (Graz, 2020-03-18)

#149

Ich bin dafür weil es einfach fair ist

Mario Pfister (Basel, 2020-03-18)

#153

Ich finde es unglaublich, dass ein Multimillionär eine Epidemie ausnutzt um Gewinn daraus zu schlagen. Kapitalismus im Endstadium heuchlerischer geht's gar nicht mehr

Christian Ifkovits (Wien, 2020-03-18)

#157

Ich unterschreibe, weil ich bei Fitinn angestellt bin und somit betroffen bin.

Sarah Schleifer (Maria Lanzendorf, 2020-03-18)

#168

Ich unterschreibe, um Gerechtigkeit für meinen Homie zu fordern!

Christian Zand (Graz, 2020-03-18)

#176

Ich finde es falsch, MitarbeiterInnen zu kündigen. Denn nach der Krise werden sie ja wieder gebraucht. Außerdem wurde ja heute die Notfallhilfe angekündigt, bei der es Gled gibt, das nicht einmal zurückgezahlt werden muss. Es sollte sich die Firma zuerst genau erkundigen, ob sie nicht Geld aus diesem Hilfsfonds bekommt, bevor sie die MitarbeiterInnen kündigt.

Stefan Gruber (Bruck, 2020-03-18)

#184

In Krisenzeiten in denen die Menschen näher zusammenrücken, wäre es schön wenn Unternehmen den Wert ihrer Mitarbeiter honorieren und sich verantwortungsvoll zeigen.Nicht leere Werbeworte über Unternehmenkultur und Philosophie, sondern gelebte Menschlichkeit.Die Zeiten werden wieder besser werden, und vielleicht, werden wir Konsumenten zukünftig mehr darauf achten welche Unternehmen wir als Partner wählen, wer fair und glaubwürdig ist!

Michael Erben (Purkersdorf, 2020-03-19)

#188

Ich unterschreibe, weil mein Gerechtigkeitssinn mich dazu verleitet. So ein Verhalten ist einfach ungerecht und sehr eigennützig. Es wird Zeit für die Menschlichkeit. In vatietate Concordia!

Marie-Laura Munezero (Graz, 2020-03-19)



Facebook