Elterntaxis oder Bus

Kommentare

#3

Ich der Petition in vollem Umfang zustimme.

Nicole Stelzer (Osnabrück, 2020-02-15)

#4

Ich und vor allem auch unsere Kinder selbst betroffen sind und unsere grössere Tochter durch diese für sie nicht mehr vorhandene Anbindung einem Teil ihrer Selbständigkeit beraubt wird.

Jan Stelzer (Osnabrück , 2020-02-15)

#6

Mein Kind auch auf die Diesterwegschule geht!

Stefanie Weste (Osnabrück , 2020-02-15)

#10

Ich unterstütze die Petition, weil meine Kinder betroffen sind.

Johannes Dietrich (Osnabrück, 2020-02-15)

#21

...der Verfasser recht hat.

Simon Schnebeck (Osnabrück , 2020-02-15)

#22

Ich wohne hier in Gretesch und die neue Buslinie trennt uns vom Zugang zur GSS und Rosenkranzkirche.

Andreas Temmen (Osnabrück , 2020-02-15)

#24

Ich unterschreibe, weil ich es wichtig finde, dass Kindern ein sicherer Schulweg geboten wird. Es kann nicht sein, dass Grundschulkinder innerhalb eines Stadtteils umsteigen müssen. Gerade in einem Gebiet wo viele junge Familien leben, deren Kinder die Diesterwegshule besuchen. Vielen Dank!

Sylvia Droll (Osnabrück , 2020-02-15)

#29

Ich möchte, dass mein Kind sicher zur Schule kommt.

Anika John (Osnabrück , 2020-02-15)

#31

Ich unterschreibe diese Petition weil, die derzeitige Busanbindung der Wohngebiete zur Grundschule für Schüler und Eltern eine zeitliche und logistische Zumutung ist und die Kinder in ihrer Selbstständig einschränkt!

Stephanie Schnauber (Osnabrück , 2020-02-15)

#38

Alexander Garnik

Alexander Garnik (Osnabrück (Gretesch), 2020-02-16)

#43

Meine Kinder sind betroffen

Yvonne Müssen (Niedersachsen - Osnabrück, 2020-02-16)

#47

T. Fejgin

Tatjana Fejgin (Osnabrück , 2020-02-16)

#48

Es ist viel komplizierter geworden.

Wladimir von Reshteyn (Osnabrück , 2020-02-16)

#52

Meine Kinder von der nicht durchdachten Linienführung betroffen sind.

Michael Kenning (Osnabrück, 2020-02-16)

#60

Ich unterschreibe, weil meine Tochter zur GSS geht, die Einsatzbusse überfüllt sind und sie deshalb schon mehrfach nicht mehr am Gretescher Weg zusteigen konnte.

Nicole Lause (Osnabrück , 2020-02-16)

#66

Ich unterschreibe,weil ich es eine Zumutung für die Kinder finde diesen Weg mit einem zusätzlichen Umstieg zu verbinden. Am Nachmittag die langen Wartezeiten finde ich unzumutbar.

Diana Menke (Osnabrück , 2020-02-16)

#71

Die stadtauswärts lebenden Schüler müssen umsteigen, für Grundschüler bedeutet das eine unnötige Gefahr, auch wenn sie nicht eine Straße überqueren müssen.

Petra Albrecht (Georgsmarienhütte, 2020-02-16)

#77

..... meine Kinder mit den neuen Buslinien viel länger unterwegs sind wie früher, mehrmals umsteigen müssen und die Anschlüsse schon früher nicht passten

Ilka Brune (Osnabrück , 2020-02-16)

#85

Ist ja ein Witz. Wer kommt auf so einen Einfall, Kinder in dieser Art und Weise zu benachteiligen und die Sorgen von Eltern zu ignorieren???

Jörg Bremer (Osnabrück, 2020-02-16)

#96

Eine Veränderung sollte immer eine Verbesserung sein!

Peter Borsutzky (Osnabrück , 2020-02-16)

#98

Carsten Voß

Carsten Voß (Osnabrück, 2020-02-16)

#102

Nichts ist mit 'eine neue Linie ist wie ein neues Leben'

Johannes Helweg (Osnabrück, 2020-02-16)

#105

Meine Familie ist betroffen.

Marc Surborg (Osnabrück , 2020-02-16)

#141

Mein Sohn in zwei Jahren davon betroffen sein wird und ich ihm gerne die Möglichkeit geben möchte, dass ich ohne Bedenken und Angst ihn selbständig zur Schule fahren lassen kann.

Birgit Kenning (Osnabrück, 2020-02-17)

#142

...ich die Meinung des Verfassers in vollem Umfang teile und dies hiermit gerne unterstützen möchte!

Kathrin Behrens (Osnabrück , 2020-02-17)

#145

Ich unterschreibe, weil unsere Kinder auch von der neuen Buslinie negativ betroffen sind.

Anne Ridder (Osnabrück, 2020-02-17)

#147

Ich Anwohner bin und es für Grundschüler unmöglich ist zu verlangen das diese umsteigen müssen gerade in der Winterzeit wenn es morgens noch dunkel ist. Außerdem gibt es jetzt schon immense elterntaxis die dort her fahren.

Tanja Groß Klußmann (Osnabrück, 2020-02-17)

#148

Ich unterschreibe, weil mir die Sicherheit aller Schüler und Kindergartenkinder sehr wichtig ist. Jeden Tag beobachte ich am Zebrastreifen an der Windhorststr. Gefährdungssituationen für die kleinen Menschen. Unachtsamkeit und Rücksichtslosigkeit von z.B. Autofahrern sind dort sehr häufig zu beobachten. Durch den jetzt zunehmenden Individualverkehr, aufgrund der Liniennetzveränderung, steigen die Gefährdungssituationen für unsere Kinder deutlich.

Tomasz Kaminski (Osnabrück , 2020-02-17)

#150

...weil meine zwei Kinder davon betroffen sind.

Nicole Compõete (Osnabrück , 2020-02-17)

#151

Kinder selbständig werden sollen und wegen des Klimas

Hildegard Siebenkotten (Osnabrück, 2020-02-17)

#152

Die Kinder kommen aus unserer Siedlung (Gretesch) nicht ohne Umstieg zur Schule. Zur Schule sind es nur 3 km.

Natalia Eisfeld (Osnabrück, 2020-02-18)

#154

Ich in allen Punkten zustimme und es objektiv betrachtet mit wenig Aufwand zu bewerkstelligen wäre, die Anfahrt zur Schule für die Kinder der Diesterwegschule sowie der Gesamtschule in hohem Maße zu vereinfachen und sicherer zu gestalten.

Sandra Ramm (Osnabrück , 2020-02-18)

#155

Ich unterschreibe, weil ich direkt betroffen bin. Durch den Fahrplan und Routenwechdel ist die Parksituation an der Diesterwegschule katastrophal geworden und die Sicherheit der Kinder nicht mehr gegeben. Hier muss eine Änderung herbeigeführt werden, um einerseits die Verkehrssituation an der Diesterwegschule zu entspannen und andererseits die Gefahr zu eliminieren, dass Erstklässler ungewollt alleine am Neumarkt landen (wie kann ein Erstklässler alleine umsteigen?)

Uli Ramm (Osnabrück , 2020-02-19)

#163

Ich es wichtig finde,dass jüngere Kinder selbständig ohne kompliziertes Umsteigen die Diesterwegschule erreichen können.

Rita Bolte (Osnabrück, 2020-02-22)

#166

Ich beteilige mich an der Petition, da mir vermehrt aufgefallen ist, daß meine beiden Kinder erstens zu spät zum Unterricht erscheinen, bzw sehr knapp ankommen und der Nachhauseweg sich schwierig gestaltet, da sie zunächst in der Stadt in überfüllten Bussen auf den normalen Linien eingepfercht werden oder gar nicht mitgenommen werden können. Bzw die Busse dann im Landkreis verkürzt fahren. Somit gelangen sie sehr schwierig, verspätet oder gar nicht nach Wissingen. Jetzt fahr ich fast täglich nach Jeggen, um meine Kinder dort abzuholen. Wenn es abends dunkel ist oder die Kinder Anschlusstermine haben, wo sie dann wieder auf Bus angewiesen sind, dann ist dies ohne Elterntaxi gar nicht möglich.

Alexandra Shirley (Bissendorf, 2020-02-23)

#167

Die Einsatzbuslinie ab Gesamtschule Richtung Widukindland/ Bramstr.nachmittags komplett gestrichen wurde und die Alternativen sehr zeitaufwendig sind. Also leider Elterntaxi.....

Heike Heucke (Osnabrück, 2020-02-24)

#172

Ich kann hier nur voll zustimmen, da meine Kinder selber betroffen sind.

Matthias Gahler (Osnabrück, 2020-02-25)

#178

Unser Sohn von der Abschaffung des Einsatzwagens betroffen ist u. durch die schlechte Anbindung zur Zeit mit dem Auto gebracht wird.Dies ist aber kein Zustand von Dauer!

Jasmin Pluscyk (Osnabrück , 2020-02-25)

#179

Die neuen Buslinien für unsere Kinder (1x Diesterwegschule, 1x Gesamtschule Schinkel) vollkommen an der gelebten und zumutbaren Alltagspraxis vorbei gehen. Mein Sohn fährt gar nicht mehr mit dem Bus. Meine Tochter bleibt 3 - 4 mal pro Woche an der Haltestelle stehen und muss von uns mit dem Auto gebracht werden, weil der Einsatzbus überfüllt ist oder zu spät kommt.

Andreas Vogele (Osnabrück, 2020-02-25)

#183

Ich unterschreibe weil meine Tochter die Gesamtschule besucht. Sie sind schneller zu Fuß Zuhause als mit dem Bus. Haben oft keinen Anschlussbus und warten bei Sturm und Regen ungeschützt anders Strasse. Ich finde es für die Schulanfänger unzumutbar auch noch umzusteigen. Seit der Umstellung fahre ich ganz oft mit dem Auto los um die Kinder einzusammeln. Eine totale Fehlplanung. Wir nutzen jetzt wieder mehr das Auto. Schade

Tanja Kuberczyk (Osnabrück, 2020-02-26)

#187

Höcker

Mareike Höcker (Osnabrück, 2020-02-27)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …