Hund Erwin grundlos getötet

Kommentare

#7

Ich unterschreibe weil, ich zum ersten Erwin kannste und er ein liebevolles und treue Tier war, zweitens weil es menschliches Versagen war und drittens er nur wegen seiner Rasse sterben musste!

Isabel Sigulla (Geringswalde , 2018-08-22)

#8

Ich unterschreibe, weil sowas hätte nicht passieren dürfen und es kein Lebewesen verdient so hingerichtet zu werden!

Jacqueline Illgen (Geringswalde , 2018-08-22)

#10

Ich unterschriebe, weil wir selber jahrelange Hundebsitzer sind und ich mit ihnen Groß geworden bin und es Hunde sind die als "Kampfhund" bezeichnet werden.
Und mir tut es unendlich in der Seele Weh sowas mit zubekommen, dass ein Unschuldiger Hund getötet wird und dann passiert es auch noch in der eigenen Stadt wo jeder jeden kennt... ich bin immer noch zu tiefst getroffen und hoffe das wir mit dieser Unterschriften Sammlung erreichen,dass ein Hund oder eine Katze, keine Sache mehr ist und es Rechte für diese Tiere gibt!
Ruhe in Frieden kleiner Großer Freund.

Isabell Süß (Geringswalde , 2018-08-22)

#12

Ich bin das 2te Opfer. Erwin war nicht aggressiv oder bösartig. Er hatte panische angst. Er paddelte um sein Leben und wurde grundlos erschossen. Wir waren nie in Gefahr. P.S. der Hundehalter vom getöteten hund ist ein wundervoller Mensch. Ich schätze ihn. Und steh hinter ihn. Er kann nix fr diese Situation. Sebastian hat sich rührend um uns gekümmert und tut dies jetzt noch. Danke Sebastian

Rowena Köhn (Geringswalde , 2018-08-22)

#14

Ich unterschreibe, weil ich dieses Unrecht nicht ertragen kann. Es treibt mir die Tränen in die Augen. Schlimm für diejenige, die das ertragen musste, anzusehen.
RIP Erwin ♥️

Carolin Hampel (Geringswalde, 2018-08-22)

#16

Ich kannte Erwin...
Mich macht das wütend und traurig was im Geringswalde vorgefallen ist.

Krause Mandy (Schweikershain, 2018-08-22)

#20

Es ein Unding war diesen Hund zu erschiessen
Rip

Nicole Zieger (Mörfelden , 2018-08-22)

#21

Wir unterschreiben weil wir eine Aufklärung des Vorfalls für unbedingt nötig halten.
Es wird so viel darüber gequatscht .
Wir unterschreiben weil wir selber einen Hund haben und die Vorstellung ihr könnte so was schlimmes Geschehen uns schaudern lässt.
Keinen Tier sollte so etwas wieder fahren.

Kerstin und Wolfgang Klöden (Geringswalde, 2018-08-22)

#23

Ich bin ebenfalls der Meinung das die Polizei hier völlig überreagiert hat und diesen armen Hund grundlos hingerichtet hat. Es bedarf einer genauen Aufklärung.

Torsten Schönfeld (Geringswalde, 2018-08-22)

#29

.... Ich finde dass das hätte nicht passieren dürfen. Es ist nicht der erste Fall in Deutschland und mittlerweile sollte die Polizei darauf vorbereitet sein und auch Betäubungsmunition dabei haben.
Diese Hinrichtung eines hilflosen und verängstigten Hund hätte nicht passieren dürfen. Das war unüberlegt und unüberlegt von den "Beamten" ohne Herz und Gewissen.
Die Beamten haben es sich einfach gemacht.
Was geschehen ist war Unrecht und sollte Erwin und Sebastian zu Liebe nicht einfach so hingenommen so werden.

Marcus Schreiber (Hartha, 2018-08-22)

#32

R.I.P Erwin

Eva Weiße (Taura , 2018-08-22)

#34

unverhaeltniss maeßiger Polizeieinsatz,

Thomas Rehn (Geringswalde, 2018-08-22)

#39

Weil ich das Verhalten der Beamten assozial und feige finde einen Hund ins Wasser zu treiben um ihn da dann feige zu erschissen

Sven Gehring (Geringswalde, 2018-08-22)

#41

Ich unterschreiben weil ich gegen die rasseliste bin und wir eigentlich ein neues Deutschland sind. Wir lassen nicht deutsche rein und schreiben bei anderen eine rasseliste. Das passt nicht!

Daniela Schmeer (Rossau, 2018-08-22)

#47

Ich unterschreibe, weil diese Panikmache mittlerweile katastrophale Ausmaße annimmt und man Angst um seine Hunde haben muss, sobald sie größer als ein Zwergpinscher sind.

Inga Hüttche (Brühl, 2018-08-22)

#48

der Hund grundlos erschossen wurde

Michaela Richter (Gerinswalde, 2018-08-22)

#53

es meiner Ansicht nach zu Unrecht gehandelt wurde.

Florian Schreiber (Rochlitz, 2018-08-22)

#54

Es total übertrieben einen Hund grundlos zu töten die Polizei von heute erschießt zur Zeit alles grundlos die wissen nicht mehr was richtig handeln ist.
Deswegen unterschreibe ich dafür das die Polizei dafür verantwortlich gemacht wird.

MfG
Roßberg

Jessica Roßberg (Methau, 2018-08-22)

#55

...weil sowas widerlich ist und nicht ungestraft bleiben darf

Sören Ahrens (Cuxhaven , 2018-08-22)

#56

Auch Tiere Rechte haben und nicht einfach hingerichtet werden sollten. Schon gleich gar nicht wenn das Tier bereits im Fluchtmodus ist .

Antje Appelt (Delitzsch, 2018-08-22)

#57

Diese Sache zu Himmel stinkt und sanktioniert werden muss. Wir fordern Aufklärung.

Stefan Hund (Baindt, 2018-08-22)

#58

Ich unterschreibe weil ich erwin selber kannte und weiß wie er wirklich war!!! Das Fehlverhalten der Beamten sollte nicht ungesühnt bleiben.... Es kann nicht sein das angeblich ausgebildete Polizisten hier wild West spielen! Vielleicht sollten genau diese noch mal einen eignugstest ablegen.

Jan Bretschneider (Geringswalde, 2018-08-22)

#61

Öffentliches Interesse

Paul Reichert (Zettlitz, 2018-08-22)

#64

Ich bin sehr an der Aufklärung interessiert da ich der vorherige Besitzer des Tieres war, und dieser nie auch nur eine Spur von Aggression zeigte.. Der Bürgermeister steht in der Pflicht dies Ordnungsgemäß zu handhaben und auch Dienstliche Konsequenzen für seine Polizei zu handhaben. Da 13-15 Schüsse weder Verhältnismäßig sind, noch bei den Fakten jemals die Schusswaffe hätte gezogen werden dürfen.. Ein Hund Im Wasser zu erschießen ist einfach nur Feige.. Die lügen sollen hier aufhören wer die wahre Geschichte kennt weiß das es niemals "Gefahr im Verzug" gab. Der Polizist sollte in meinen Augen auch Ohne Anrecht auf Pension den Öffentlichen Dienst verlassen müssen. Wer weiß auf wen oder was er das nächste Mal schießt... Ohne Worte. In Trauer um Erwin

Sebastian Hönike (Heidenau , 2018-08-22)

#65

es kann nicht sein, dass grundlos ein tier erschossen wird! der schütze(wobei der begriff ja echt lächerlich ist,wenn man so oft schiessen muss um zu treffen)muss dafür gerade stehen ein hilfloses lebewesen qualvoll getötet zu haben!!!

franziska pfeifer (werdau, 2018-08-22)

#69

Feldmann

Sebastian Feldmann (Geringswalde, 2018-08-22)

#72

Man hätte vielleicht versuchen sollen den Hund einzufangen oder die Besitzer hinzu zu ziehen. Wenn sogar Zeugen sagen der Hund war nicht aggressiv finde ich es eine Schande ihn gleich zu erschießen.

Natalie Zechel (Waldheim, 2018-08-22)

#74

Ich finde man hätte auch anders reagieren können,es wurde grundlos einfach ein Lebewesen hingerichtet. Er hat keinerlei Aggression gezeigt,im Gegenteil,er wollte aus der Situation heraus und schwamm regelrecht um sein Leben. Es war dem zufolge keine Gefahr im Vollzug.

Petra Müller (Niedereschach, 2018-08-22)

#76

Es nicht sein kann dass ein Tier, egal welcher Rasse, so qualvoll hingerichtet wird. Laut der Schüsse war es eine Hinrichtung.

Olivia Tschendel (Geringswalde, 2018-08-22)

#81

Weil es nicht sein kann das sich diese Staatstrottel alles erlauben nur weil sie diese scheiß Wortmarke tragen

Carsten Blaes (Homburg, 2018-08-22)

#84

In so einer Situation gibt es absolut keine Rechtfertigungen für den Einsatz einer Schusswaffe.

Jürgen Popp (Chemnitz, 2018-08-22)

#85

Ich das Handeln der Polizei in dem Fall nicht verstehen und akzeptieren kann.

Anja Kempter (Geringswalde, 2018-08-22)

#88

Weil hier ein armer Hund grundlos getötet wurde.

Steffen Wilknitz-Boenig (Halle , 2018-08-22)

#98

Es ist eine Frechheit!! Der arme Hund hat gar nichts getan!!

Claudia Schramm (Hof, 2018-08-22)

#99

weil auch ich gerechtigkeit für Erwin & seinen Besitzer will !

Natalie Kindler (Hartha, 2018-08-22)

#101

Ich unterschreibe weil auch ein Hundleben ein recht auf Aufklärung hat,zuviele Schüsse und dann wohl noch ohne richtigen Grund,nicht nachvollziehbar!!!

Christin Nitzsche (Geringswalde , 2018-08-22)

#102

mirko lüer

mirko lüer (Saarbrücken , 2018-08-22)

#106

Ich von Erwin durch seinen Besitzer viel gehört habe und mir sein Schicksal sehr nahe geht.

Laura Remmert (Lübtheen , 2018-08-22)

#108

Der Erwin ein herzensguter Hund war und niemanden etwas zu leide getan hätte. Und die Gerechtigkeit Siegen muss.

Mandy Müller (Colditz , 2018-08-22)

#112

Ich unterschreibe, weil ich Erwin auch persönlich kannte und weiß, dass er nicht gefährlich war und ich das harte Vorgehen der Polizei nicht verstehen kann.

Kathrin Voigt (Geringswalde, 2018-08-22)

#114

Ich unterschreiben weil... die Tötung dieses Hundes grundlos war. Weil unsere Polizei in solch einer Situation überfordert ist....Schuld unsere Polizei im Umgang mit entlaufenen hunden.

Maike Lauckner (Grimma, 2018-08-22)

#116

Ich unterschreibe, weil es absolut nicht in Ordnung ist, dass ohne akute Gefährungssituation ein Hund mit zig Schüssen getötet wurde. Es war nicht das mildeste Mittel in diesem Moment. So kann und darf man Polizeigewalt nicht ausüben.

Romi Raudßus (Geringswalde, 2018-08-22)

#117

Weil mir der Hund und der Besitzer/in mir leid tun.

Michelle Schäfer (Mittweida, 2018-08-22)

#119

Weil Gewalt, sei sie übertrieben/unverhältnismäßig oder sonstiges immer der Falsche Weg ist und von fehlender Menschlicher Kompetenz zeugt! Solche Menschen brauchen einen Denkzettel, ich wünsche dir viel Glück und "Spaß" dabei diese ..... dafür zur Rechenschaft zu ziehen!

Paul Baetke (Lübtheen, 2018-08-22)

#120

Ich finde das diese so genannte Polizei Freund und Helfer ein Tier töten ohne Grund einfach nur unmenschlich sowas

Nico Balz (Potsdam , 2018-08-22)

#124

Weil es um ein tier geht

Nadine Fink (Winzendorf, 2018-08-22)

#127

Ich unterschreiben,weil ich die ganze Sache komisch finde u.es mir sehr abgekatert wirkt.wieso war so schnell sie Polizei vor per?ein Hund ist ein flüchtiger u.er hatte gar keine andere chance

Sindy Süß (Geringswalde , 2018-08-22)

#128

Vogel alex

Alex Vogel (Bad waldsee , 2018-08-22)

#130

Ich kenne den Besitzer von Erwin ganz gut.! Es ist einfach nur traurig was für Lügen verbreitet werden. Keiner hat das Recht einfach einen Hund zu erschießen wo es nicht einmal einen Grund dafür gibt! Und im übrigen an alle die immer sagen Staffords, PitBulls etc sind "KAMPFHUNDE"! Es gibt keine Kampfhunde es kommt immer ganz auf die Besitzer und die Erziehung an! Ich hoffe der Wichser der Erwin erschossen hat wird nie wieder froh in seinem Leben!!!

Aline Williger (Waldheim , 2018-08-22)

#133

Da muss unbedingt Aufklärungsarbeit geleistet werden!!.......Ich finde die Reaktion der Beamten nicht nachvollziehbar. Es bringt mich aus der Fassung wenn ich darüber nachdenke

Rene Landskron (Geringswalde, 2018-08-22)

#134

Es so nicht sein kann!!

Rene Lang (Glauchau, 2018-08-22)

#137

Das grundlose bzw leichtsinnige toeten von Tieren, ebenso bestraft werden sollte wie bei Menschen. Und wir auch endlich den Schritt gehen sollen und Tiere als Lebewesen und nicht als Objekt ins Grundgesetz aufnehmen.

Sebastian Becker (Chemnitz, 2018-08-22)

#142

Ich bin auch der Meinung das man die Hunde nicht einfach töten kann wie man lustig ist. Es gibt genug andere Lösungen die man dem Tod vorziehen kann.

Lisa Blaszynski (Mittweida, 2018-08-22)

#149

Weil ich hier gerne eine Rechtfertigung und Aufklärung hätte

Stefan Götschel (Chemnitz, 2018-08-22)

#155

Ich finde es furchtbar das Hunde manchmal völlig ohne irgendwelche Gründe erschossen werden.

Jessica Schulz (Halbe, 2018-08-22)

#156

Weil das mal wieder eine unmenschliche Aktion war und zeigt wie unerfahren manche Personen sind.

Heiko Gullmann (Meckenheim, 2018-08-22)

#160

Das eine totale Schweinerei ist was mit dem besten Freund des Menschen passiert... Ohne jeglichen Grund auf ein friedliches Wesen zu schießen... Unfassbar

Tom Freund (Burkhardtsdorf, 2018-08-22)

#161

...hier jemand wohl seinen Job falsch gewaehlt hat.Ein Jaeger braucht keine Courage.

Manuela Mueller (Lichtenau, 2018-08-22)

#162

...weil es keine “so genannten Kampfhunde“ gibt und das Alles eine Willkür unseres Staates und seiner Vertreter ist!

Hochachtungsvoll eine Rotti-Besitzerin.

Gina Kropp (Kohren-Sahlis, 2018-08-22)

#164

Es kann nicht sein das der Hund grundlos erschossen wurde die Polizei muss dafür bestraft werden

Doreen Weisel (Chemnitz, 2018-08-22)

#176

Es einfach zum kotzen ist.

Eva Müller (Leisnig , 2018-08-22)

#179

Weil ich Traurig und Wütend bin das immer wider solche Dinge passieren...

Sarah Feibig-Lange (Bopfingen , 2018-08-22)

#181

Ich es hasse das immer die Tiere die Leidtragenden sind und hier leider tot, angeblich agressiv oder nicht unter kontrolle ich könnte weinen über soviel dumme Menschen einschließlich hier in diesem Fall die Polizei. Es tut mir so leid um die Fellnase R.I.P.

Claudia Bögelein (Erlangen, 2018-08-22)

#184

... es mich ankotzt, dass durch Menschens-Dummheit immer und immer wieder Tiere die Opfer sind.

Sandy Franz (Wachtberg, 2018-08-22)

#190

unser freund und helfer ist ja ganz toll !!!

jenny jahr (hartha, 2018-08-22)

#194

ich nicht fassen kann das sowas passieren kann

Jasmin Niklas (Halver, 2018-08-22)

#196

Für Erwin

Yvonne Nowak (Erlau , 2018-08-22)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …