Keine Veranstaltungen im Wohngebiet Siemensstraße - Heinrich v. Buol Gasse

Unüberlegte Genehmigung des Veranstaltungsmanagements der Stadt Wien

Wir fordern die Stadt Wien auf, unser Wohngebiet und unseren Ruheraum
zu schützen und keine weiteren Veranstaltungen im Bereich 1210 Wien;
Siemensstraße - Heinrich von Buol Gasse – Axel-Corti-Gasse zu genehmigen.

Wir brauchen kein Zirkusgelände oder sonstige Veranstaltungen!

Durch die großen Straßen wie Siemensstraße und Leopoldauerstraße und die
Ausfahrt der Feuerwehr, ist die Lärmbelastung für die dort neu errichteten
Wohnhausanlagen  hoch genug. 

Durch den Zirkus werden wir für 5 Wochen gezwungen uns einzuschränken.

Wir bezahlen genug Geld und können aber in diesem Zeitraum unsere Freiräume (Balkone,
Terrassen, Spazierwege) NICHT NUTZEN!

Vorstellungen wochentags Nachmittag, behindern unsere Kinder bei ihren täglichen Hausübungen
und im Besonderen am Wochenende - gleich 2x täglich – ist es ratsam die
die Fenster wegen der Geruchs- und Lärmbelästigung geschlossen zu halten. Was bei
Neubauten für die regelmäßig durchgeführte Lüftungen zur Schimmelvermeidung notwendig,
nicht einzuhalten ist.

Wir ersuchen die Stadt Wien bei der Genehmigung von Veranstaltungen mehr Sorgfalt walten zu lassen.
Rund um Wien sind freie Plätze genug, man muss nicht unbedingt Zirkuszelte in verbautes Wohngebiet stellen!

Wir sind hier zugezogen, um uns in unseren Heimen zu erholen und unsere Terrassen, Loggien
und Gärten zu genießen. Ob Mieter oder Eigentümer, wir zahlen viel und erwarten uns von der
Stadt Wien dieses Gebiet als Wohngebiet respektiert und geschützt wird. 

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich -, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook