Der Film "Earthlings" muss von ARD & ZDF ausgestrahlt werden.

Verfasser der Petition kontaktieren

Diese Diskussionsthemen wurden automatisch hergestellt fuer PetitionDer Film "Earthlings" muss von ARD & ZDF ausgestrahlt werden..

Alias waehlen

#51 Thema

2013-03-18 19:22

Der Meinung kann ich mich nur anschließen.
Ich musste bereits nach ca. 10 Minuten abschalten, hätte mir es nicht ganz anschauen können.
Und ich denke, es ist mit Sicherheit kein Film, den sich Kinder ansehen sollten. Leider entspricht diese Brutalität der Wirklichkeit, und sollte in den Medien die größte Aufmerksamkeit bekommen.
Ich würde mir wünschen, dass dadurch das Verbrechen an unschuldigen Lebewesen ein Ende finden würde.
Ich bin selbst Vegetarierin und hoffe, dass die Thematik zukünftig nicht mehr unter den Tisch gekehrt wird.
Zum Schluss noch ein Zitat von mir selbst:

Ich frage mich, wann die Gesellschaft endlich wach wird; wann wird der Mensch endlich menschlich? Wir laufen in der Herde und schauen trotzdem weg, weil wir sonst nur Ärsche vor uns sehen würden… Jeder Weg beginnt mit einem ersten Schritt…
Gehe Deinen eigenen Weg! Sag NEIN zu kommerzieller Massentierhaltung!

(Brigitte Deichler, 04.01.2013)


Gast

#52

2013-03-18 21:00

Der Film gibt Einblick in die grausamen Machenschaften rund um unsere Tiere und jeder Mensch der ein Herz besitzt kann das nicht mehr ohne Ernährungswechsel hinnehmen.

Gast

#53

2013-03-19 11:42

Alle vegan werden (ohne "tierische Produkte". Das vegane Leben verpflichtent für alle machen. TIERE SIND LEBEWESEN UND LEBEWESEN NICHT QUÄLEN UND NICHT TÖTEN. Nicht töten. Das ist das Gebot und Gesetz von Gott und ist von allen Menschen einzuhalten. Gott sieht alles. Und nicht jeder Mensch wird die Auferstehung haben. Gott folgen. Tiere nicht quälen und nicht töten.
Auch Tierversuche sofort abschaffen.
DIE ALTERNATIVEN METHODEN OHNE TIERVERSUCHE ANWENDEN UND AUCH VERPFLICHTEND MACHEN. TIERVERSUCHE SOFORT VERBIETEN.

Gast

#54 Josi

2013-03-19 16:12

#20: Gast - die sender strahlen das aus, was die leute sehen wollen! und wir wollen earthlings im tv sehen!!! :)

 


Gast

#55 Josi

2013-03-19 16:13

die sender strahlen das aus, was die leute sehen wollen!
und wir wollen earthlings im tv sehen!!! :)

Gast

#56

2013-03-19 18:46

bitte die ungeschnittene version

Gast

#57

2013-03-19 20:36

Jedem Menschen muss dieses unfassbare Grauen und diese Mitleidlosigkeit, Ignoranz und Gewalt gegen Tiere und Natur gezeigt werden. Jeder muss dies wissen. Damit niemand mehr sagen kann, er habe von nichts eine Ahnung gehabt.....

Gast

#58

2013-03-20 12:54

GUTE SACHE!!

Gast

#59

2013-03-20 13:03

Ich selbst bin Veganer und bereue es bis heute nicht meine Ernährung umgestellt zu haben! go Vegan

Gast

#60

2013-03-20 14:01

Leider glaube ich kaum, dass die Medien überhaupt, in irgend einer Form Interesse an der Ausstrahlung dieses Videos haben. Mitgefühl mit Tieren ist doch für die ein absolutes No Go. Deswegen werden Tierschutzthemen bzw. Mißstände, wenn überhaupt, nur sehr zögerlich und wenn, zu Unzeiten ausgestrahlt. Na ja, vielleicht ändert sich einmal etwas daran, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Gast

#61

2013-03-20 14:32

Nicht mehr die Augen verschließen!

Gast

#62

2013-03-20 14:49

Da im Fernsehen ja ständig Kochsendungen laufen wo Tiere verarbeitet werden, wäre es nur gerecht auch mal die Seite zu zeigen woher sie stammen. Ohne Rosarote Färberei.Nämlich die Realität.

Gast

#63 TERQuelerei

2013-03-20 15:16

Ich gebe dem "GAST",nr. 20 völlig,recht, man soll aufklären,
aber eigentlich bevor das kind im brunnen fällt,nicht hinterher
dann ist es zu spät!

Gast

#64

2013-03-20 18:12

Ten film ukazujący całą ukrywaną prawdę o ingerencji i wykorzystaniu świata zwierzęcego powinien zobaczyć każdy człowiek

Gast

#65 Re: Re:

2013-03-20 19:14

#3: - Re:

Nein, viel früher schon

 


Gast

#66

2013-03-21 23:33

Ja, ich bin dafür daß dieser Film von einem "öffentlich rechtlichen" Sender ausgestrahlt wird,weil es da für so viele Glaubwürdiger ist.

Gast

#67

2013-03-22 01:22

endlich dass wahre gesicht hinter der fassade zeigen !!!!! wenn man schon GEZ fü diese Sender zahlen muss sollte auch diese Doku ausgestrahlt werden

Gast

#68

2013-03-22 11:41

Ja, bitte! - Der Film sollte zu einer Uhrzeit ausgestrahlt werden, da die meisten Bürger gerne vor dem TV sitzen und noch nicht zu Bett gegangen sind. - Nach Möglichkeit sollte jeder Bürger ihn gesehen haben. - Das Argument, der Film sei für den Zuschauer nicht zumutbar, zählt nach meiner Anschauung nicht, denn den Opfertieren mutet man Schlimmeres zu: den grausamen Tod!

Gast

#69 Re:

2013-03-22 11:44

#62: -

Sehr gut! - Vielen Dank!


Gast

#70 Re:

2013-03-22 11:46

#60: -

Mit Pessimismus erreichen wir NICHTS! - Wir Tierschützer sollten auf die Rundfunkanstalten motivierend einwirken!


Gast

#71 SRe:

2013-03-22 11:50

#57: -

Sehr richtig! - Zuerst muss der Bürger wisssen, wie schlecht es um unsere Tiere steht. - Ignoranz  ist das Schlimmste überhaupt!


Gast

#72

2013-03-23 05:20

...von allen sendern müßte es ausgestrahlt werden ! go vegan ihr leichenfresser !!!

Gast

#73

2013-03-23 05:23

...go vegan ,ihr leichenfresser !!! das ausbeuten der tiere ,das leid ,die qualen müssen ein ende haben !!!

Gast

#74

2013-03-25 10:39

Ich habe genug von der ständigen Zensur in unseren Medien!
Mandy

#75

2013-03-25 12:56

Für mich war der Trigger Ernährung für ein neues Jahrtausend, von John Robbins. Das sollte eigentlich Pflichtlektüre in den Schulen werden. Es ist wichtig so früh wie möglich aufzuklären. Am besten schon mit kindgerechtem Material. Der Film ist so harter Tobak, daß ihn sich die meisten Menschen nicht ansehen werden. Die Wahrheit ist leider, daß die meisten Menschen wissen, welche Grausamkeiten passieren, dies aber ausblenden damit sie weitermachen können wie bisher. Sie WOLLEN nicht aufgeklärt werden. Und die Fernsehsender wollen nicht aufklären. Gerade die öffentlich rechtlichen halten sich sehr gerne an ein Programm, das staatskonform ist, d.h. lieber verblödende Unterhaltung und sanfte Doku, als wirkliche Missstände aufzeigen, denn das ist nicht im Interesse des Staates. Der Staat meint hier die Politiker und die Industrie, was gleichbedeutend ist, denn die Politiker vertreten die Interessen der Industrie. Und für die Industrie ist nur von Interesse was Geld einbringt, egal ob man dabei über Tierleichen geht oder über die Leichen von Menschen und die Zerstörung unseres Planeten. Und bitte hört auf die Leute zu beleidigen, die noch Tiere essen. Sie zahlen dafür einen hohen Preis mit ihrer eigenen Gesundheit. Beleidigungen verhärten nur die Fronten und dann sperren sie sich erst recht gegen jegliche Aufklärung. Vom Gefühl her bin ich auch dafür, daß Earthlings jedem gezeigt wird, wenn es sein muß vorm Fernseher festbinden und die Augen gewaltsam aufhalten wie bei den Tierversuchen mit Kaninchen. Aber wir können niemand dazu zwingen sich etwas anzusehen, was er nicht will. Sonst landen wir auf dem gleichen Level wie die, die wir anprangern. Je mehr wir versuchen zu reformieren, desto mehr Widerstand erzeugen wir. Wir können nur überzeugen durch unser eigenes Vorbild. Trotzdem bin ich für eine Ausstrahlung des Films, denn wenn nur ein weiterer Mensch davon überzeugt wird etwas zu ändern ist das ein Gewinn für alle, Tiere, Menschen und Erde.

Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …

Facebook