Wir fordern den Rücktritt der Bundesregierung

Wir fordern den Rücktritt der Bundesregierung / Meldungen / Neuigkeiten zur Petition: Verbreitung und Verfassungsbeschwerden / Kommentare


Gast

#1

2021-03-21 18:40

Wäre es nicht gut sich mit all den Unterzeichner sich der VV , Verfassungsgebene Versammlung.de anzuschließen ,da sie 2015 ausgerufen würde und eigentlich selbiges erreichen möchte,aber schon vieles mehr Vorbereitet haben........Schaut da Mal vorbei.......es gibt so viele kleine Gruppen (relativ) die dafür eintreten,wären sie alle zusammen wär es schon längst erledigt,und wir würden schon neu Installieren.... Mlg.ralf Jeremias

Gast

#2 Wie geht es weiter? Meine Vorschau auf die Entwicklung in Europa

2021-03-21 19:27

Es ist nur ein Gedankengang keine wissenschaftliche Begründung: "Es ist für mich ein perfides faschistoides Zusammenspiel das nur den Wirtschafts und Finanzeliten dient. Der Impfpass ist dafür auch nur ein Baustein um den Menschen gläsern zu machen. Die Maske ist denke ich für mehr Menschen eine Belastung als sie zu geben. Sie suchen Alternativen, beim einkaufen und für die Freizeit und finden diese im Internet und auf digitalen Plattformen. Das ist in weiterer Teil der nur der Wirtschaft und den Banken nutzen bringt und zeigt das sie kein Interesse an einer Normalisierung haben können. Die Leute sollen im Internet kaufen. Hier bekommt der dritte Teil seine Nahrung, die Geldentwertung. Haben sie alle drei Teile zusammengefügt hilft ihnen die digitale Impfung aller Menschen die Macht auf wenigen Schultern zu manifestieren und ein Weltregime zu errichten unter dem es keinen Geldwert mehr gibt da alle auf Karte oder Handy Bezahlung im Internet ausgerichtet werden. Das Handy, andere digitale Karten und die digitale Impfung, also auch der Impfpass sind das Dreiergespann das den Menschen zum Sklaven macht. Das alles endet in der digitalen Sklaverei, so nach dem Motto wenn du nicht tust was wir wollen, spielen wir dich lebendig kaputt. Wir müssen aufhören nur über Corona zu reden und es als das bildliche Vorbild des Faschismus von heute sehen. Corona ist nicht nur bildlich der Sonnenkranz... Aber auf unserer Erde ist es Globaler Faschismus unterm Sonnenkranz.

Der Bundestag gehört aufgelöst. Das Selbstbestimmungsrecht muss zum Volk übergehn.

Dieser Kommentar wurde vom Autor der Petition entfernt (Details zeigen)

2021-03-21 19:28



Gast

#4 Re: Wie geht es weiter? Meine Vorschau auf die Entwicklung in Europa

2021-03-21 19:44

#2: - Wie geht es weiter? Meine Vorschau auf die Entwicklung in Europa  

 Ich schließe mich dieser Meinung an. Es muss schnellstmöglich etwas geschehen, bevor die Bevölkerung endgültig verkommt. Ich leide immer mehr unter der Vereinsamung, dem Entzug der Religionsfreiheit und der Maskenpflicht. 


Gast

#5 Maskenpflicht und Religionsfreiheit

2021-03-21 19:51

 Ich bin für eine Abschaffung der Maskenpflicht nicht nur in Schulen, sondern auch in christlichen Kirchen beider Konfessionen, damit wieder Gottesdienste ordnungsgemäß besucht werden können. Ebenso sollte es umgehend wieder gestattet werden, das Chorsänger wieder ihrem Probebetrieb nachgehen können. Da ich selbst Chorsänger bin und somit direkt betroffen, schadet dieses Probeverbot zusätzlich meiner mentalen Gesundheit. Obwohl wir bereits im Sommer letzten Jahres ein entsprechendes Hygienekonzept erarbeitet haben, wurde uns die Probeerlaubnis Mitte Oktober wieder entzogen. Im Interesse aller gläubigen Christen und Chormitglieder sehe ich dringend Handlungsbedarf. 


Gast

#6 Re: Maskenpflicht und Religionsfreiheit

2021-03-21 21:41


Gast

#7 Re: Maskenpflicht und Religionsfreiheit

2021-03-21 21:43

*6 Mette Irene münchen

Friedrich der Große hat gesagt, er wolle „Dem Volk auf's Maul schauen..!“

Das geht mit dieser erst recht krank machenden Maskenpflicht nicht mehr. Keiner kann mehr den anderen richtig sehen so als solle das ganz unterbunden werden und so die sozialen Kontakte erschwert oder gar unmöglich gemacht werden.

Auch ich habe als Sopranistin bei 3 Chören mitgesungen und möchte das wieder ausführen, wenn Corona endlich ganz und gar überwunden ist. Eine einzige Weltregierung kann und wird es so nie geben – auch nicht mit den digitalen Techniken.

#5: - Maskenpflicht und Religionsfreiheit  

 


Gast

#8 Grundgesetz

2021-03-22 06:39

Ich frage mich wirklich warum das Grundgesetz Grundgesetz heißt...


Gast

#9 Re: Wie geht es weiter? Meine Vorschau auf die Entwicklung in Europa

2021-03-22 12:18

#2: - Wie geht es weiter? Meine Vorschau auf die Entwicklung in Europa  

 Wow soweit hab ich gar nicht gedacht. Ja, muss ich zu geben, wir werden gläsern, für die Politik, für die Wirtschaft, für das Gesundheitssystem. Dass fing schon damit an, dass wir für jede Person, die geboren wird eine Steuerrechtliche Identifikationsnummer bekommen und weiter, dass man alles mit einer Karte bezahlen kann usw.. 


Gast

#10

2021-03-23 15:57

ich unterschreibe, weil die Regierung mit ihren Maßnahmen in vielen Punkten das gültige Grundgesetz verletzt, weil sie in wesentlichen Punkten meinem Verständnis vom christlichen Menschenbild und Umgang miteinander widerspricht, weil ich nicht gefragt wurde ob ich mit den Verboten, die die Ausübung meines Geschäftsbereiches seit März 2020 bis heute andauernd massiv einschränken und größtenteils verbieten, einverstanden bin. weil ich mir eine Regierung wünsche, die mit Empathie, Herz und Sachverstand die Interessen des Volkes und die Interessen der großen Lobbies wahrnimmt, Gegensätzlichkeiten abwiegt, demokratisch, sachlich , ergebnisoffen, offenlegt und diskutiert und gemeinsam mit dem Volk abstimmt, welche Lösungsansätze zu neuen Pro-blemen mehrheitliche Zustimmung finden.
Bernd

#11 Re: Wie geht es weiter? Meine Vorschau auf die Entwicklung in Europa

2021-04-13 11:21

#2: - Wie geht es weiter? Meine Vorschau auf die Entwicklung in Europa  

 Nicht nur der Bundestag gehört aufgelöst. Auch der Verfassungsschutz und das Verfassungsgericht gehören aufgelöst, denn sie kommen ihren Aufgaben und Pflichten nicht nach "Die Verfassung zu schützen" Seit mindestens sechs Jahren wird die Verfassung von den meisten Regierenden und der Kanzlerin mit Füßen getreten. Über die Landesparlamente und deren Agitatoren wird und muss im nach hinein auch zu reden sein. 




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …