Erhalt des Frauenschutzzentrum Minden

Am 27.8 las ich mit ganz großem Entsetzen bei Benjamin Piel, Chefredakteur vom Mindener Tageblatt, dass das Frauenschutzzentrum in Minden zum Jahresende geschlossen werden soll.

Die AWO, der derzeitige Träger, steckt in finanziellen Schwierigkeiten und will sich daher von der einzigen Einrichtung in Minden trennen.

Seit 2016 sammle ich, ohne dies an die ganz große Glocke zu hängen, für diese Einrichtung mit Hilfe von Freunden und Patienten unserer Praxis. Daher weiß ich genau um die Belange bescheid, was dort gebraucht wird und auch, wie oft Frauen abgewiesen werden müssen, bzw. wie oft sich die tollen Mitarbeiter rund um die ehemalige Leitung Frau Westermann und die neue Leitung Frau Kuntemeier bemühen, auch für die noch irgendwo einen Platz zu finden.

Seit 2011 wurde die Istanbul Konvention ausgearbeitet und 2018 trat sie für Deutschland endlich in Kraft. Sie beinhaltet unter anderem das Recht der Frauen auf einen geschützten Raum, wie zB ein Frauenschutzzentrum, indem sie nach körperlicher und seelischer Gewalt Zuflucht suchen können.

Dies ist ein Bundesrecht und gilt anzuwenden.

Im Kreis gibt es ca 320000 Menschen aber nur zwei kleine Frauenhäuser, eins in Espelkamp und eben unseres in Minden. Beide sind über ihre Kapazitäten voll und haben mehr als zu tun. Wenn nun noch eins schließt, kann man wohl davon sprechen, dass die Politik die Istanbul Konvention im Kreis nicht umfänglich genug vertritt.

Ich fordere daher die Politiker im Kreis Minden Lübbecke auf, dieses unsäglichen Schlissen des Schutzzentrums zum 31.12.22 zu verhindern und alles dafür zu tun, damit Frauen in Minden und Umgebung weiterhin diesen wichtigen Zufluchtsort haben werden.

Um den Hashtag #supportwomen nicht nur ein Hashtag sein zu lassen.

Bitte sein sie auch ein Teil dieser Bewegung mit ihrer Unterschrift.

Wenn wir jetzt stumm bleiben, verlieren die Frauen, die gerade alles verloren haben, auch noch ihre Stimme. Das kann und will ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.

 

 

 

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Bianca Petzold, meine in diesem Formular gemachten Angaben an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Unterschrift nicht durch eine Antwort auf diese Nachricht bestätigen können.




Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …