Die beliebtesten Petitionen des Jahres

  • Land: Austria
  • Sprache: German
Die ganze Zeit | 24 Stunden | 7 Tage | 30 Tage | Letzter Monat | 12 Monate | Dieses Jahr (2021) | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010

Verzicht auf praktische Abschlussprüfung FaBe Jahrgang 2021

Geschätztes Bundesamt für Berufsbildung und Forschung, geschätzte Kantonale Berufbildungskommissionen Im Lockdown wurde den auszubildenden FaBes mehr zugemutet als jeher einem FaBe Jahrgang zuvor.  Während sich ein Grossteil der SchweizerInnen* im sicheren Homeoffice zurückziehen konnten, standen viele FaBe Lernende an der vordersten Front im Kampf gegen Covid19. Uns wurde mehr abverlangt, wir hatten eine viel grössere Verantwortung und ein viel grösseres Berufsrisiko, als den Jahrgängen vor uns

Erstellt: 2021-01-28

Zeitraum Alle Länder Austria
Die ganze Zeit 767 8
2021 765 8

Väter mit in den Kreißsaal

Liebe Väter und Mütter, liebe Familien, liebe Hebammen und Ärzte, liebe Leute,  ja, es ist so, dass das neuartige Corona-Virus unser aller Leben verändert. Und ich bin auch absolut der Meinung, dass wir nun alle an einem Strang ziehen müssen, ich bleibe auch mit unserer Tochter zu Hause und versuche mich so rücksichtsvoll wie möglich zu verhalten. Nun geht es mir aber um einen Punkt. Als es hieß, dass die Väter bzw. Partner/innen nun nicht mehr auf der Wochenstation die Mama und das Baby besuche

Erstellt: 2020-03-20

Zeitraum Alle Länder Austria
Die ganze Zeit 72791 1731
2021 54 8

Reform der pastoralen Berufe - jetzt

Offene Petition an Erzbischof Reinhard Kardinal Marx             Sehr geehrter Herr Erzbischof Kardinal Marx,   wir alle nehmen die starken Veränderungen in unserer Gesellschaft und Kirche, sowie die Nöte der Menschen in unseren Gemeinden sehr aufmerksam wahr. Im Kontakt mit den Menschen, die uns im beruflichen Umfeld begegnen, stellen wir fest, dass viele über Jahre und Jahrzehnte eingespielte Weisen des pastoralen und seelsorgerischen Handelns einen Großteil der Gläubigen nicht mehr erreichen.

Erstellt: 2021-03-18

Zeitraum Alle Länder Austria
Die ganze Zeit 476 7
2021 476 7

Österreich ist ned überflutet

Seit 4 Jahren ist Hassan Safari Agha mein bester Freund. Er kam 2015 als unbegleiteter Minderjähriger von Afghanistan nach Österreich.Innerhalb dieses Zeitraums hat er Deutsch gelernt, die Handelsschule in Perg abgeschlossen und die österreichische Kultur aufgenommen. Hassan lebt seit fünf Jahren in Österreich, er hat sich Hoffnung gemacht, ein sichereres und besseres Leben in Österreich zu finden, leider wurde ihm die geraubt . Denn diese Woche bekam er eine Nachricht, die kein Asylwerber bekom

Erstellt: 2021-03-11

Zeitraum Alle Länder Austria
Die ganze Zeit 8 7
2021 8 7

ÄNDERUNG DER UNTERRICHTSTHEMEN!

Die Unterrichtsthemen sollten geändert werden! Die Schüler/innen lernen nur mehr für einen Abschluss, aber nicht fürs Leben! Die Meisten behandelten Themen in der Schule sind für die Matura bzw. für einen Schulabschluss relevant. Später wenn diese Kinder ihre Finanzen selber erldeigen müssen, Verträge unterschreiben müssen, Versicherungen machen müssen oder ähnliches, werden diese Kinder zusätzliche Hilfe von Bekannten oder Fachpersonen brauchen, eben genau aus dem Grund, weil sie das NICHT in d

Erstellt: 2021-03-02

Zeitraum Alle Länder Austria
Die ganze Zeit 7 7
2021 7 7

Schulöffnungen am SBBZ nur, wenn der Gesundheitsschutz gewährleistet ist.

Sehr geehrte Frau Eisenmann,   nachdem wir im Frühjahr klare Vorgaben für den Unterricht unter Pandemiebedingungen an unserer besonderen Schulart – den sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren mit den Förderschwerpunkten geistig und körperlich-motorische Entwicklung - vermisst haben, werden wir diesmal mit dem Schreiben vom 06.01.2021 von Ministerialdirektor Michael Föll ausdrücklich erwähnt. Allerdings erschließt sich uns die besondere Stellung der SBBZ gEnt und kmEnt in diesem Fall n

Erstellt: 2021-01-08

Zeitraum Alle Länder Austria
Die ganze Zeit 10688 7
2021 10664 7

Entnahme von Problemwölfen

Wölfin Gloria hat mehr als 130 Weidetiere bestialisch getötet, zum Teil sogar lebendig angefressen. Der Wolf Rody ist das gleiche Kaliber. Unser Staat ist nicht in der Lage geltendes EU Recht in nationales Recht umzusetzen, was dieses Drama hätte verhindern können.   Die Wölfe überwinden jede Schutzmaßnahme, selbst 1,45m hohe Stromzäune und Herdenschutzhunde.   Das was hier abläuft ist staatlich geförderte Tierquälerei auf Kosten unserer Weidetiere und Haustiere.   Deutschland hat die Option der

Erstellt: 2021-01-04

Zeitraum Alle Länder Austria
Die ganze Zeit 1131 7
2021 1131 7

Petition zur sofortigen Nachbesetzung der Professur von Peter Kuon und zur langfristigen Sicherung der Eigenständigkeit und des Weiterbestehens des Fachbereichs Romanistik an der Universität Salzburg

(English, Italian, French & Spanish versions below) Die romanischen Sprachen sind als Studienfächer gerade für die Universität Salzburg mit ihren international bekannten Stärken und guten Ruf in Geistes- und Kulturwissenschaften unverzichtbar. In den vergangenen Jahren hat Professor Kuon mit seiner Lehre in den französischen und italienischen Literatur- und Kulturwissenschaften eine Vielzahl an Studierenden motiviert und ihre Begeisterung für den Gegenstand entfacht. Außerdem hat er seit 199

Erstellt: 2020-11-06

Zeitraum Alle Länder Austria
Die ganze Zeit 2848 2008
2021 19 7

Tierquäler sollen härter bestraft werden

Ein Tier hat ein Herz,eine Seele und vorallem Gefühle und können Schmerzen empfinden. Warum sehen das Politiker nicht? Warum wird ein Lebewesen als Sache eingestuft? Wenn es um die Suche von Menschen, aufspüren von Bomben, verteidigung vom Eigentum, Blinde führen, Arbeit oder Essen geht uvm., sind Tiere gut genug aber die Gesetze stehen nicht hinter Ihnen. Wenn es keine richtige Strafe gibt, wovor soll ein Tierquäler Angst haben? Die paar tausend Euro sind entweder schnell vergessen oder lässt d

Erstellt: 2020-07-21

Zeitraum Alle Länder Austria
Die ganze Zeit 34 30
2021 7 7

Stimmen Sie zu, dass Ungarn TIERPOLIZEI UND TIERSCHUTZBÜRGER braucht? (Petition und offener Brief)

Die Führer des Landes sehen oder wollen nicht oder wissen nicht, was im Land passiert.So oder so: Ein schrecklicher Fehler, der jeden Tag in das Leben der Tiere kommt!Von empörenden und abscheulichen Gräueltaten über atemberaubende und verstümmelnde Tierhaltung, tägliche Folter und regelmäßige Hinrichtungen bis hin zu Gerüchten über den Lebensunterhalt und den Zustand von Züchtern und Kräuterkennern und deren Außenhandel!Eine umfassende systematische Überwachung der Tierhaltungsbedingungen auf n

Erstellt: 2019-11-18

Zeitraum Alle Länder Austria
Die ganze Zeit 27290 158
2021 1591 7