Verbot der US-amerikanischen Scientologysekte in Deutschland

Seit Mitte der 1980er Jahre, als mein Bruder wegen der Arbeit nach Bayern zog, ist er in der Scientolog-Sekte, die in der bajuwarischen Landeshauptstadt München in der Beichstraße 12, 80802 München, ihr Hauptquartier hat.

Erst später erfuhren meine Eltern und ich, dass es sich bei der in den 1950er Jahren vom amerikanischen Sciencefiktionautor L. Ron Hubbard gegründeten, sogenannten “Church of Scientology” um eine der gefährlichsten Sekten der Welt handelt, die unter anderem Tarnorganisationen wie z. B. “Jugend für Menschenrechte”, oder auch “Sag Ja zum Leben und Nein zu Drogen” hat und dadurch die Gesellschaft, die Medien und die Politik unterwandern will.

Problembeschreibung:
Was ist das Problem? (eine Beschreibung des Ist-Zustand)

Mein Bruder befolgt den Disconnect-(=Trennungs-) - Befehl den die Sekte ihren Mitgliedern vorschreibt.
Darunter leiden meine mittlerweile 89jährige Mutter, die seit dem 14.10.2016 in einem Seniorenwohnheim lebt und ich (50 Jahre) sehr.

Er hat kein Festnetztelefon, sondern nur ein Handy. Wenn ich anrufe geht bereits nach dem 1. Klingeln sofort die Sprachnachrichten-Box an.

In dem Film “Bis nichts mehr bleibt!” wurde unter anderem der Fall eines Vaters gezeigt, der in Scientology war und seine Kinder (lt. Bildzeitung waren es zwei Söhne) und seine Ehefrau an die Sekte verlor.

Im dem Film wurde leicht abgeändert gezeigt, wie der Vater seine Tochter und seine Frau an die Scientology-Sekte verlor.

Ich war entsetzt, als gezeigt wurde, wie im Rahmen einer angeblichen Entgiftung zu sehen war, wie Scientologen 5 1/2-Stunden ohne(!) Unterbrechung(!) in der Sauna waren und in dieser Zeit nichts zu trinken bekamen.

Es wird Scientologen auch geraten viele Vitamine zu sich zu nehmen, was jedoch eher gesundheitsschädlich sein soll.

Es wurden wohl auch stundenlang seltsame Übungen durchgeführt, wahrscheinlich um Scientologen willenlos zu machen und zum bedingungslose Gehorsam zu stillen.

Eine Übung zeigte, wie die Tochter ein größeres Mädchen oder junge Frau an die Hand nahm zu ihr sagte : “Geh zur Wand” (Beide gingen zur Wand), :“Danke, Dreh Dich um!” (Beide drehten sich um) :“Geh zur Wand” (Beide gingen zur anderen Wand des Raumes).

Dieses (Spielchen), anders formuliert (Dieser Blödsinn) ging über mehrere Stunden.

Welche Auswirkungen haben solche und andere Übungen auf die Psyche eines Menschen?

Laut Wild-, Pardon Bildzeitung wollten angeblich 16 Innenminister der Länder die Scientology-Sekte verbieten lassen.

Aktuell wird die Scientology-Sekte vom Verfassungsschutz in Deutschland beobachtet. Welche Erkenntnisse liegen dabei konkret vor?

Scientology ist eine Sekte und keine Kirche, wie auch zahlreiche Aussteiger-±innen bestätigen.

Vor knapp zwei Jahren trat ich einem Schweizer Verein bei, der die Ideal-ORG-Einrichtung in Basel der Sekte Scientology gewaltfrei bekämpft.

Es gibt diesen Schweizer Verein auch auf Facebook, dem ich über Facebook auch beigetreten bin.

Den Rat des Bischofs von Rom bin ich gefolgt und suchte damals vor einigen Jahren noch mit meiner Mutter die Sektenbeauftragte meines Heimatbistums Münster im Generalvikariat auf.

Ein Rechtsanwalt setzte sich für meine Mutter und mich dahingehend ein dass meine Mutter, die 8 Jahre lang die Miete für die Wohnung meines Bruders bezahlt, nicht mehr bezahlt.

Somit könnte mein Bruder auch bestimmt, so er denn gerne wollte, 8 Jahre lang die eingesparten Mietzahlungen, die meine Mutter für seine Dienstwohnung übernommen hatte, Monat für Monat um die 600 Euro als “Spende”, ohne jegliche Überweisung und damit verbundenen Bankbewegungen, in Bar, vielleicht in einem Umschlag durch Einwurf in den Briefkasten der Scientology - Sekte dieser zukommen lassen.

Meine Mutter übernahm die Mietzahlungen, da meinem Bruder der Strom abgestellt wurde und wegen ausbleibender Mietzahlungen die Kündigung seiner Wohnung drohte.

Meine Mutter hat seine Wohnung mit Gebrauchtmöbeln eingerichtet und oft bis in die Nacht hinein gearbeitet, damit seine Wohnung sauber war und die Möbel untergebracht werden konnten.

Forderungen
Was forderst Du? (detailliert, aber nicht juristisch)

_Verbot der Scientology-Sekte in Deutschland!

_Beschlagnahmung und Zwangsversteigerung Aller Scientology-Sekten-Immobilien!

_Finanzielle Entschädigung von ehemaligen und (noch) aktuellen Scientology-Sekten-Angehörigen!

_Untersuchung von möglichen Toten, die in Deutschland in der Scientology-Sekte waren und finanzielle Entschädigung der Hinterbliebenen.

_Die Möglichkeit von Sammelklagen von Scientology-Sekten-Aussteigern und deren Familienangehörigen in Deutschland vor einem Gericht zu ermöglichen

_Vollständige, lückenlose Aufklärung von Geschehnissen in allen Sekten-Standorten in Deutschland und falls Deutsche in möglichen Straflagern der Sekte in den USA, England, Australien, oder Dänemark (in einem Film war dieses zu sehen) waren, auch dort aufzuklären

_Verurteilung für in Deutschland verantwortliche Leiter der Scientologysekte, oder falls Scientologen aus dem Ausland an Sektenstandorten Urteile oder Strafen gegen deutsche Scientologen verhängt, beschlossen haben, diese auch vor Gericht zu verurteilen zu können.

_Verabschiedung von notwendigen Paragraphen in Deutschland um Rechtssicherheit für Gerichte und Strafverfolgungsbehörden der Justiz zu ermöglichen, damit ein strafrechtliche Vorgehen gegen sue Scientology-Sekte in Deutschland möglich wird.

Quellen
_Wie hast Du gearbeitet?

Ich bin einem Schweizer Verein beigetreten der gewaltfrei in Basel gegen eine Ideal-ORG Einrichtung der Scientology-Sekte kämpft.

Ich habe vor vielen Jahren einen Brief an den Heiligen Vater (Bischof von Rom) geschrieben und seinen Rat befolgt mich an die Sektenbeauftragten meines Heimatbistums zu wenden.

Ich habe Briefe und Emails an die Innenminister geschrieben.

Mit wem hast Du gesprochen?

Mit der Sektenbeauftragten meines Heimatbistums (mündlich und oft per Email)

Mit dem Heiligen Vater (brieflich)

Mit dem Schweizer Verein (schriftlich per Facebook). Einmal führte ich per Messenger ein Telefonat mit einem Gründer des Vereins.

Woher kommen die Daten?_

Durch eigenes Erleben (Scientologysektenangehörigkeit meines Bruders)

Durch Bücher (=von Scientologyaussteigern)

Durch Gespräche mit der Sektenbeauftragten meines Heimatbistums Münster.

Durch Recherchen im Internet.

Durch Sendungen über die Scientology-Sekte im Fernsehen.

 

Schlussworte:

 

"Durch unzählige Fernsehbeiträge und aber auch Aussagen ehemaliger Scientologen wird der interessierten Bevölkerung deutlich, dass Scientology, die als sogenannte "Church of Scoentology" von einem amerikanischen Sciencefiction - Autor Namens Lafayette (L.) Ron(ald) Hubbart in den USA gegründet wurde, eine menschenverachtende und Familienzerstörende S-e-k-t-e ist, die ihren gefährlichen Einfluss langsam aber intensiv auf Kreise in der Politik und Wirtschaft ausüben und damit die Gesellschaft unterwandern will.

 

In Deutschland werden Politiker aller Parteien in ihren Ämtern dahingehend vereidigt, auch mit den Worten; "So war mit Gott helfe!", sowie  "...das Vermögen des deutschen Volkes zu wahren und Schaden von ihm zu halten!".

Wer, wenn nicht die Regierungs- und Koalitionsparteien als Gesetzgeber und Oppositionsparteien als Mitunterstützer geplanter Gesetzesinitiativen auf Länder-, wie auf Bundesebene", könnten, in ihren Funktionen als Volksvertreter einen gesetzlichen Rahmen schaffen, der der Justiz in Deutschland die 'sichere' und 'rechtliche' Grundlage schafft, gegen die Scientologysekte und am Besten gegen alle Sekten in Deutschland vorgehen zu können.

Gesetzesbeschlüsse müssen auf Länderebene und im Bund im Bundestag dreimal verlesen werden, ehe diese zur Unterschrift an den Bundespräsidenten als Staatsoberhaupt weitergegeben werden.

Da Deutschland Mitglied in der Europäischen Union ist und derzeit noch 28 Länder in Europa der EU angehören und es vielleicht noch weitere EU - Beitrittskandidaten gibt, sollte die US-amerikanische Scientologysekte mit ihren vorhandenen Niederlassungen in ganz Europa verboten werden.

Es gibt viele prominente Ex-Scientologen, die Blogs und Bücher gegen Scientology schreiben.

Ebenso haben alle Bistümer auch Sektenberatungsstellen als Anlaufstellen für Betroffene, insbesondere für Familienmitgliedet!

Welcher finanzielle Schaden mag meinem Bruder, er istvmittlerweile 57 Jahre alt, entstanden sein?

Gibt es ehemalige Scientologen (Ex-Scientologen), die in Europa Sammelklagen gegen Scientology geschrieben haben und von ihren Anwälten bereits unterstützt wurden?

Über Unterstützung dieser Petition seitens der Politik, der Medien oder auch ehemaligen Betroffenen und Sektenberatungsstellen (bistümlicherseits oder privaterseits würde ich mich freuen)!

Petitent: Raimund Barkam (*1966)   Münster, den 30.05.2019

 

Unterschreibe diese Petition

Mit meiner Unterschrift ermächtige ich Raimund Barkam, meine Unterschrift an Personen weiterzugeben, die hinsichtlich des Sachverhalts die Entscheidungsgewalt haben.


ODER

Sie werden eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Unterschrift erhalten. Um sicherzustellen, dass Sie unsere E-Mails erhalten, fügen Sie bitte info@petitionen.com Ihrem Adressbuch oder Ihrer Liste mit sicheren Absendern hinzu.

Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Facebook