Bezahlbare Kitaplätze für Familien in München

Kommentare

#3

…es nicht zumutbar ist. Kinder können sich also nur noch die superreichen oder armen leisten!!! Die Mittelschicht hat wie so oft das Nachsehen!

Christina Preis (München, 2024-01-31)

#4

Ich habe sehr viele Freunde in München deren Kinder noch klein sind! In Deutschland und auch in Bayern (und München!!!) herrscht massiver Fachkräftemangel! Mit solchen Aktionen wird Frauen die Wiederaufnahme Ihrer Berufstätigkeit verwehrt! Wie soll man sich einen Kita-Platz für 1000€ leisten können??? Die Lebenshaltungskosten steigen auch permanent. So wirkt man dem Fachkräftemangel nicht entgegen!

Sonja Kahl (Nürnberg , 2024-01-31)

#6

Direkt betroffen!!

Lisa Schreiner (München , 2024-01-31)

#13

Aktuell suche ich einen Krippen und Kigaplatz für das nächste Kita Jahr für meine beiden Töchter. Die städtischen Träger signalisieren schlechte Chancen für einen Platz, sodass wir voraussichtlich auf die privaten Kitas angewiesen sein werden. Sollten jedoch die Kosten vehement steigen können wir uns dies nicht leisten.

Daniel Tutte (München , 2024-01-31)

#38

Mein Kind derzeit von einem geförderten Platz profitiert.

Frederik Weidlich (München, 2024-01-31)

#64

Ich eine für alle Parteien vernünftige und realistische Lösung möchte, die gewährleistet, dass die Betreuung wie bisher aufrechterhalten werden kann.

Sacid Celik (München, 2024-02-03)

#66

Wir betroffen sind!

Teresa Celik (München , 2024-02-03)

#67

Wir sonst unser Kind im September ggf. Aus der Kita nehmen müssen.

Jennifer Cai (München , 2024-02-03)

#75

Direkte Betroffenheit

Wendy Luo (München, 2024-02-03)

#79

weil wir nun statt wie bisher mit Drittkindförderung nun mit Kosten von 1200 Euro im Monat konfrontiert sind, die in München mit Miete, Betreuungungskosten für die anderen Kinder uns vor sehr große Herausforderungen stellt bzw. uns womöglich die weitere Nutzung der Krippe verwehrt, was zu Lasten unseres Kindes geht.

Anne Bomblies (München, 2024-02-04)

#86

Wir uns die Erhöhung nach MFF ohne Das nicht leisten können (+800€ monatl.)

Tina Ott (München, 2024-02-04)

#99

Ich petitioniere für erschwingliche KiTa-Plätze, da die aktuellen Kosten für viele Eltern untragbar sind, einschließlich mir.

Natali Japaridze-Gogava (München, 2024-02-05)

#126

Wir uns den Kitaplatz in unserer Einrichtung sonst nicht mehr leisten könnten.

Samira Fizi (München, 2024-02-19)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …