Schützt den Inheidener See - Verkleinerung "Gewerbepark Hungen Süd" auf 12 ha

Kommentare

#6

den Inheidener See liebe & schützen möchte!!😍

Sandra Gahlert (Königstein+, 2022-11-16)

#9

Den See kennen und lieben gelernt habe.

Dr. Hartmut Spieß (61118 Bad Vilbel , 2022-11-16)

#12

Es ist für mich ein Naherholungsgebiet und ich habe viele Freunde mit Häusern dort an dem See.

Timm Jaster (Frankfurt , 2022-11-16)

#15

Ich unterschreibe weil wir den Inheidener See seit vielen Jahren besuchen und nicht möchten, dass Industrieabwässer einen der wenigen intakten hessischen Seen zerstört.

Kirsten Sikora (Bad Homburg , 2022-11-16)

#18

Ich unterschreibe, weil ich das Kleinod des Inheider Sees schützendwert finde.

Klaus Kummer (Bad Homburg, 2022-11-16)

#21

Ich unterschreibe, weil unbedingt gehandelt werden muss, zum Wohle von Mensch und Natur!

Alexandra Zink (Bad Homburg , 2022-11-16)

#28

Die Natur und der fruchtbare Boden nicht zu betoniert werden muss. Der Trais-Horloff/ Inheiden See ist ein Naherholungsgebiet

Annette Beschorner (Hungen, 2022-11-16)

#29

... es mir nicht gefallen will, dass immer mehr Rückzugsgebiete für Tier und Mensch schleichend aus unseren Landschaften verschwinden.

Karin Vogt (Oberursel, 2022-11-16)

#30

Wei ich der Meinung bin, daß es andere Lösungen/Standorte gibt als in der Nähe eines Naherholungsgebietes gutes und kostbares Ackerland zu versiegeln. Überhaupt gehörte von Anfang an die Planung nicht in dieser Stelle!

Claus-Jörg Tornow (Kelsterbach, 2022-11-16)

#32

Naherholungs- und Schutzgebiet müssen unbedingt geschützt werden. Wassereinleitung in den See gefährdet Natur, Tiere und die Menschen.

Rudolf Pütz (Königstein , 2022-11-16)

#35

Ich unterschreibe diese Petition, da dieses geplante Bauvorhaben weder zeitgemäß, noch richtungsweisend für nachfolgende Generationen, den Globus, sowie für schützenswerte Arten ist. Diese flächenmäßig, extrem große Agrarflächenzerstörung im naturnahen Durchzugs- und Rastgebietgebiet von Zugvögeln zeigt deutlich, wohin der Trend öffentlicher Entscheidungsträger führen wird. Die zu erwartenden Steuereinnahmen durch Gewerbetreibende sind für den Magistrat lukrativer als Naturschutz, Tourismus, die Seeanwohner oder die landwirtschaftlichen Betriebe.
Wer jedoch im Eigeninteresse sämtliche, natürlichen Zusammenhänge und Abläufe durch eine grobe Landschaftsveränderung mit vielen Auswirkungen unberücksichtigt lässt, hinterlässt eine Zukunft, die für mitdenkende, verantwortungsvolle Menschen unverantwortlich ist !

Christian Ellger (Gießen, 2022-11-16)

#46

Mir Inheiden am Herzen liegt und vo allem die Seeromamtik im Sommer.

Sören Schlegel (61352, 2022-11-17)

#47

Die Natur mit all ihren Pflanzen und Tieren ist das höchste Gut was wir auf der Erde haben und das sollten wir schützen.

Regine Graf (Hungen, 2022-11-17)

#50

Dieses Kleinod nicht durch eine solche überdimensionale Ansiedlung zerstört werden darf.

Sabine Burgess (Friedberg , 2022-11-17)

#56

… ich dieses wunderschöne Naturgebiet auch für unsere Kinder und Kindeskinder erhalten möchte

Heike Lange (Langen+, 2022-11-17)

#59

Ich möchte keine große Industrieansiedelung oder Logistik im Naturerholungsgebiet. Gegen kleine Gewerbe (z.B Kibitzmarkt) habe ich persönlich nichts.

Thomas Schladitz (Trais-Horloff, 2022-11-17)

#64

Die Natur nicht zerstört werden darf

Birgit Böhme (Frankfurt am Main , 2022-11-17)

#66

Ich unterschreibe, weil ich allen aufgeführten Argumenten voll und ganz zustimme.

Christina Marx (Hungen, 2022-11-17)

#73

… weil der See ein wunderbares Naherholungsgebiet ist!
… weil die umliegenden Vogelschutzgebiete eine wichtige Rolle im Hinblick auf die Biodiversität darstellen.
… weil unter dem Gesichtspunkt des Klimawandels keine weiteren unnötigen Flächen versiegelt und die Wasserqualität des Seewassers gefährdet werden sollte!

Cornelia Lange (Inheiden , 2022-11-17)

#82

Weil ich selbst dort ein Grundstück am Inheidener See habe.

Michael Bröske (Rockenberg , 2022-11-17)

#83

Es gibt schon viel zu viel laufende Zerstörungen im Naturbereich, obwohl die vergangenen Jahre uns gezeigt haben, dass die Natur sich nicht an die Prognosen der Klima-Forscher hält.
Die Bauvorhaben werden begründet mit der Rechtmäßigkeit der Entscheidungen. Es ist aber ein Zeichen von Stärke, wenn falsche Wege verlassen werden, weil die Gegenwart die Falschheit der bisherigen Entscheidungen widerlegt.

Gertrud Uebel (Oberursel , 2022-11-17)

#86

Der Inheidener See ein Naherholungsgebiet ist und auch bleiben muss!!!

Rene Frank (Hungen, 2022-11-17)

#98

Weil es eine Schande ist, dass in der Wetterau an der A45 inzwischen in jedem Ort (also alle 10 km) so ein Riesenteil ist und unfassbar viel Land und Natur zerstört wird!!!

Christine Remspecher (Nidda, 2022-11-17)

#101

Heike Kimpel

Heike Kimpel (60439 Frankfurt, 2022-11-17)

#102

Die Transparenz im Vorhaben ist nicht gegeben.
Hinzu erscheinen Umwelt- und Klimaschutz mit Blick auf die Zukunft nicht ausreichend bedacht.

z.B.: Verpflichtung zu öffentlichen Solaranlagen auf den Dächern wären ein guter Schritt und täten dem Städtischen Haushalt dauerhaft gut.

Florian Röhrich (Hungen, 2022-11-17)

#110

Meine Familie eine Grundstück am See besitzt seit Generationen

Svenja Reppel (Florstadt , 2022-11-17)

#120

Wir schätzen das Naherholungsgebiet Innheidener See, als Ausflugsziel vom Leben in der Großstadt. Statt nach Mallorca zu fliegen, fahren wir an den See mit unseren Kindern. Wir wollen Natur. Keinen riesigen Gewerbepark.

Frank Auth (Frankfurt , 2022-11-17)

#129

Weil die Natur zu ihrem Recht kommen muss !

Christian Stein (Frankfurt am main, 2022-11-17)

#140

Der See und die Umgebung mit und meiner Familie sehr am Herzen liegt es

Jessica Grippo (Kelsterbach+, 2022-11-17)

#145

Natur wichtig ist

Markus Ernst (KÖNIGSTEIN , 2022-11-17)

#149

Peter Dietz

Peter Dietz (Hungen Inheiden , 2022-11-17)

#151

… ich die Schönheit unseres Naherholungsgebiets erhalten und nicht durch Industrie gefährdet sehen möchte.

Natascha Feller (Hungen, 2022-11-17)

#162

Es kann nicht sein, dass die Natur immer weiter verdrängt wird.

Ellen Glebe (63679 Schotten , 2022-11-17)

#163

Ich unterschreibe, weil das Naherholungsgebiet geschützt und bewahrt werden muss. Des Weiteren ist der Boden sehr fruchtbar und sollte daher nicht versiegelt werden

Christian Rupp (Hungen, 2022-11-17)

#166

Ich nicht noch mehr LKW Verkehr vor der Haustür haben möchte und mir das Naherholungsgebiet wichtig ist

Sabrina Frutig (Hungen , 2022-11-17)

#172

ich unterschreibe, weil ich dafür bin, dass das Gewerbegebiet verkleinert wird

Peter Schneider (Bad Homburg, 2022-11-17)

#187

Ich unterschreibe, weil ich Angler und Naturschützer bin.

Michael Müller (Wölfersheim , 2022-11-17)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 1000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …