Die gleichen Chancen für das WS 20-21

Kommentare

#23

Ich stimme zu

Yoo Rim Gye (Köln, 2020-12-23)

#29

Ich die selben rechte wie im letzten Semester brauche. In diesem online Semester fiel es mir sehr schwer mit anderen Studenten zu kommunizieren & war auf mich selbst gestellt.

Isabell Wagner (Köln , 2020-12-28)

#32

Ich unterschreibe , weil es sinnvoll ist

Staelle Dzeutouo (Bonn, 2020-12-28)

#34

es nur fair wäre,da die aktuelle Situation sowieso schon schwer genug ist.

Brahim Öz (53842, 2020-12-28)

#48

Aufgrund der Coronasituation sich die Lernbedingungen und das Lernangebot geändert haben, sich aber der Prüfungsstand nicht angepasst hat.

Florian Wolter (Königswinter, 2020-12-28)

#49

Ich unterschreibe für den Freiversuch, weil ich denke, dass wir(Studenten) aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation leider stark hinterherhängen und somit Freiversuche verdienen.

Ela Ca (Helferskirchen , 2020-12-28)

#73

Ich fände Freiversuche in diesem Semester fair.

Wir haben ein verkürztes Semester und eine digitale Lernweise unterscheidet sich doch sehr stark von Präsenzveranstaltungen.

Man hätte normalerweise viel engeren Kontakt zu Kommilitonen, Dozenten und Tutoren.

Die aktuelle Lage belastet uns alle auch psychisch.

Und in diesem Semester gibt es jetzt auch noch Erstis, die es erst Recht nicht verdient haben in Modulen durchzufallen und dadurch einen Fehlversuch zu bekommen, in denen sie bei Präsenzveranstaltungen wahrscheinlich bestanden hätten.

Ich bitte um Ihr Verständnis.

Alex Bajdel (Köln, 2020-12-28)

#98

Ich unterschreibe weil ich ebenfalls Ersti an der HBRS bin und dem Ganzen nur zustimmen kann!

Joanna Hammann (Sankt Augustin , 2020-12-28)

#127

Ich in meinem ersten Semester an der HBRS auf vieles verzichten musste und vor allem hat es an Kommunikation gemangelt.

Ruben Groß (Beelitz, 2020-12-30)

#140

Es ist angemessen für die aktuelle Situation, die wir aufgrund des Virus und der Schwierigkeiten, die wir zu überwinden haben, zu bewältigen haben.

Dominique Köstler (Bonn, 2021-01-02)

#146

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Obwohl es sehr angenehm ist, dass so gut wie alle Materialien zum Download und damit zum erneuten Wiederansehen zur Verfügung stehen und sich die Hochschule beste Mühe gibt für die Vernetzung der Studenten und einen reibungslosen Ablauf des Onlinesemesters zu sorgen, finde ich, dass all diese Vorteile den fehlenden persönlichen Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten nur bedingt aufwiegen können.

Steffen Frederik Thiel (Sankt Augustin, 2021-01-03)

#163

Ich unterschreibe weil mein Studienerfolg stark durch Covid beeinflusst ist und ich die selben Chancen haben will wie die Semester vor mir auch.

Frederik Haag (Sankt Augustin, 2021-01-03)

#187

Es ist sehr schwer nachzukommen, weil man zuhause eher abgelenkt wird als Vorort!

Yunus Emre Sirin (Köln, 2021-01-03)



Bezahlte Werbung

Wir machen bei 3000 Menschen Werbung für diese Petition.

Erfahren Sie mehr …